Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Channa pulchra - neues?

15 Beiträge
8 Benutzer
0 Likes
5,123 Ansichten
Domi
 Domi
(@domi)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 324
Themenstarter  

Hallo Leute,
ich habe ja öfters erwähnt,
das ich gespannt bin, wie es sich mit der Channa pulchra Vermehrung weiterverhält und insgesamt mit der ganzen Art.
Ich habe noch ein Paar aber das macht gerade "Winterschlaf" (18°C und 0 Futter)
Vermehren sich die dauerhaft gefütterten und warm gehaltenen WF fruchtbar weiter ?
Gibt es Berichte über die NZ der F1 Generation (ohne Überwinterung / Futterstop)

Ich gehe ja stark davon aus, dass die Tiere gar nicht so leicht zu züchten sind wie wir denken, sondern dass sich nur die WF in unseren warmen Aquarium "erstmal" prächtig vermehren und die F1 nicht so ohne weiteres zur Zucht zu bringen ist ?!

Gruß Domi

www.channamania.de


   
Zitat
(@wagtail)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 105
 

Hallo,

ich hab von Palle einige F1 bekommen.Diese haben sich bei Zimmertemperatur nun auch vermehrt. Ohne Winterruhe oder 0-Runde.
Einfach gewachsen und ne Brut gemacht. Temperatur ca. 20 °C im Winter und jetzt eben wärmer....

gruß tobi

PS: Wenn jemand Bock auf Jungfische von denen hat bitte PM an mich.


   
AntwortZitat
(@moskal)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 44
 

Hallo,

für F1 ist es bei mir noch zu früh, aber die Wildfänge vermehren sich zügellos. Ich habe in einem Aquarium Nachzuchten aus mittlerweile 5 Gelegen schwimmen, die sind zwischen grade eben erst schwarz gefärbt bis 6cm groß. Falls einer der größeren einen kleinen bei der Fütterung verschluckt, wird der unverletzt wieder ausgespuckt. Ich versuch mal ein Foto zu machen. Wirklich kalt gehalten hab ich die nie, es waren immer mindestens 20C, gefüttert hab ich auch immer. Scheu sind die Kleinen im Gegensatz zu den Eltern kein Stück, sobald sich was im Raum bewegt kleben alle an der Scheibe. Sie sind auch eher im Freiwasser unterwegs.
Mit der Kalthaltung von pulchras bekomme ich auch langsam Zweifel. Als ich die Heizung mal auschaltete und die Temperatur auf 20C fiel, machten es sich die Bruten auf der Strömungspumpe bequem, da ist es ein bischen wärmer. Heizung wieder an und alle schwimmen im Kompletten Aquarium.

Gruß, Helmut

Auch Ps.: Wenn jemand welche will...

Gruß, Helmut


   
AntwortZitat
(@ganja)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 444
 

so, kram mal wieder was aus und gleich mit neuen Fragen:

Fisch 1:





Fisch 2:


Ist Fisch 1 ein Männchen und Fisch 2 ein Weibchen?
oder doch beides gleiche Geschlecht?

wie schauen denn nun die "optimalen" nachwuchsbedingungen aus?

MfG
Marco Graumann
mobil neue nummer, hab ich aber nicht im Kopf ;)

[Bestand]1191[/Bestand]

IGL-Mitgliedsnummer 090


   
AntwortZitat
Lambojaeger
(@lambojaeger)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 78
 

Hi Marco,

so als Tip würde ich sagen, dass Tier 1 ein Männchen ist. Tier 2 ist imHinterkopfbereich weit weniger bullig, könnte dementsprechend ein weibliches Tier sein ....... oder ein schlankeres Männchen :(

Nachdem meine sechs channa pulchra WF seit knapp über einem Jahr ohne größere Blesuren in einem 200 ltr. Becken vergesellschaftet sind, bei ca. 23 Grad C und PH 7,6, bin ich jetzt nach den ersten Jungtieren zu Folgendem übergegangen: Ich setze jeweils 10 JT in direkt nebeneinander stehende Beckern. Ein Becken der F1 - Nachzuchten geht in den nächsten Tagen temperaturmäßig auf ca. 15 Grad C in den Keller, das andere bleibt bei ca. 23 Grad C für die kommenden drei Monate. Die abgesenkten werden nicht gefüttert, die anderen normal sparsam weiter.
Ich möchte diesen direkten Vergleich machen, um erstens die Verhaltensweisen bei unterschiedlichen Temperaturen und Futterbedingungen aus zu testen und zweitens die Auswirkungen in puncto Nachzuchten im direkten Vergleich zu sehen.

___________
LG Thomas

IGL Nr. 341

Channa aurantimaculata
Channa pulchra
Channa sp. assam / lal cheng
Channa sp. red fin
Channa sp. ice and fire
Channa orientalis Kottawa forest A
Channa punctata
Channa bleheri
Channa ornatipinnis
Channa stewarti "Aqua Global"

Die Würde der Tiere ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt und Menschheit.
© Natunika, (*1973), Musikerin, Malerin und Autorin


   
AntwortZitat
(@ganja)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 444
 

Hi Thomas,
danke für die Antwort!
Fisch 1(hoffe Mann) ist kleiner und schlanker, versuche mal Fisch 2(hoffe Frau) noch irgendwie von der Seite erwischt zu bekommen und stell dann nochmal nen Bild dazu ein...
Also wenn es große Portionen Fisch gibt, bleibt Fisch 2 auch länger dick...
Daher auch meine Hoffnung.

MfG
Marco Graumann
mobil neue nummer, hab ich aber nicht im Kopf ;)

[Bestand]1191[/Bestand]

IGL-Mitgliedsnummer 090


   
AntwortZitat
(@wagtail)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 105
 

meine Dame war deutlich dicker, stärker & größer als der ihr angetraute Kerl.

gruß tobi


   
AntwortZitat
manticora
(@manticora)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 319
 

Hallo,

ich hab von Palle einige F1 bekommen.Diese haben sich bei Zimmertemperatur nun auch vermehrt. Ohne Winterruhe oder 0-Runde.
Einfach gewachsen und ne Brut gemacht. Temperatur ca. 20 °C im Winter und jetzt eben wärmer....

gruß tobi

PS: Wenn jemand Bock auf Jungfische von denen hat bitte PM an mich.

Da ich ja NZ von Tobi bekommen habe, schwimmen mitlerweile ja schon die F3 von den pulchras in unseren Becken... :bounce:
Das nur kurz am Rande...
Knut


   
AntwortZitat
 Jan
(@jan)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 278
 

Hallo Thomas,

ich bin erstaunt: 6 pulchra in einem 200 Liter Becken. Wie gross sind sie?
Haben die anderen auch solche Erfahrunge, dass kleine Becken genügen?
Ich kenne sie gar nicht sooo bewegungsarm.

Aber immerhin zeigt es schon mal, dass sie sich gegenseitig nichts tun (müssen, wenn sie aneinander gewöhnt sind).

Wie gross sind die grössten Tiere bei Euch?

Grüsse,
Jan

IGL 159 Bestand: Arnoldichthys spilopterus WF; Ctenopoma acutirostre WF; Fundukopanchax gardneri; Macropodus opercularis "Quan Nam", M. erythroptherus "Dong Hoi"; Microctenopoma fasciolatum F1; Pterophyllum scalare "Belèm Sky Blue“; Trichopodus/Trichogaster leerii WF; Trichopodus/Trichogaster microlepis WF.


   
AntwortZitat
(@ganja)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 444
 

Hi!
Setzt ihr ein Paar an?
Oder passiert es dann irgendwann in der Kinderstube?
Würde mich auch mal interessieren wie groß die Becken sind wenn ihr ein Paar darin haltet. Ich persönlich finde nämlich auch die brauchen fast größere Becken als meine striata bei der selben Größe.

MfG
Marco Graumann
mobil neue nummer, hab ich aber nicht im Kopf ;)

[Bestand]1191[/Bestand]

IGL-Mitgliedsnummer 090


   
AntwortZitat
General-Lee
(@general-lee)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 127
 

Hallo,

Mal was anderes, passt aber ganz gut hier rein.

Man liest ja immer wieder unterschiedliche Meinungen zum Thema Pulchra und Strömung. Ich habe momentan 10 Fische (NZ von den NZ von den Bärwalds) im 160x50x40-Becken und derzeit eine Eheim Compact 600 (600l/h) hinter dem HMF. Partiell macht die eine ganz nette Strömung, aber ich denke momentan drüber nach, die gegen was deutlich fetteres auszutauschen, so eher den doppelten Umsatz.

Was halten wohl die Pulchra davon? Würde eine kleine, durch eine Korkröhre abgeschirmte, ruhige Stelle an der Oberfläche für den "Nestbau" wohl reichen?

LG, Lukas (IGL #211)


   
AntwortZitat
Lambojaeger
(@lambojaeger)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 78
 

Hi,
@Jan,
die pulchras sind mittlerweile zwischen 15 und 25 cm gross und sie leben von klein auf in diesem 200 ltr. Becken. Das Becken ist mit Wurzeln, einigen Pflanzen, Steinen, Schieferplatten und Korkröhren ziemlich gut strukturiert. Es gibt ein sicheres Paar, von dem auch schon Nachwuchs da war. Während der Brutzeit gab es öfter mal Stänkereien, die aber nie böse endeten, sondern max. kleinere Wunden hervorriefen.
Größere Schwimmaktivitäten sind eigentlich nur während der Fütterung zu beobachten.
Als Strömungspumpe verwende ich ein tunze nanostream 6045 mit einem Durchfluss von 4500 ltr./h, die aber nur den vorderen Aquarienteil anströmt, sodass im hinteren Teil eher relativ ruhige Wasserbewegung herrscht.

@Marco,

ich würde sechs bis 10 Tiere einsetzen und die natürliche Paarbildung abwarten. Zur Beckengröße kann ich nur schreiben, dass bei mir bisher im 200 ltr. Becken keine bzw. nur kleine Unstimmigkeiten ohne Todesfolge gab. Trotzdem ziehen sie in den Tagen in ein wenig Größeres (240 ltr.) um, da ich den Platz für meine channa sp. assam /lal cheng brauche.

___________
LG Thomas

IGL Nr. 341

Channa aurantimaculata
Channa pulchra
Channa sp. assam / lal cheng
Channa sp. red fin
Channa sp. ice and fire
Channa orientalis Kottawa forest A
Channa punctata
Channa bleheri
Channa ornatipinnis
Channa stewarti "Aqua Global"

Die Würde der Tiere ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt und Menschheit.
© Natunika, (*1973), Musikerin, Malerin und Autorin


   
AntwortZitat
(@ganja)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 444
 

Hi Thomas!
Welche Bodenfläche hat denn dein 200liter Becken?
Und verrätst du mir dann noch wie ich 6-10 Tiere nehmen soll wenn ich nur 2 hab :lol:

MfG
Marco Graumann
mobil neue nummer, hab ich aber nicht im Kopf ;)

[Bestand]1191[/Bestand]

IGL-Mitgliedsnummer 090


   
AntwortZitat
Lambojaeger
(@lambojaeger)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 78
 

Hi Marco,

ich hab auf deine Frage reagiert: Setzt ihr ein Paar an oder passiert das dann irgendwann in der Kinderstube?

Wie? Zukaufvon ca. vier bis sechs weiteren in der gleichen Größe oder getrennt hochziehen. :jump:

Meine Beckengröße 100*50*40 (lxtxh)

___________
LG Thomas

IGL Nr. 341

Channa aurantimaculata
Channa pulchra
Channa sp. assam / lal cheng
Channa sp. red fin
Channa sp. ice and fire
Channa orientalis Kottawa forest A
Channa punctata
Channa bleheri
Channa ornatipinnis
Channa stewarti "Aqua Global"

Die Würde der Tiere ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt und Menschheit.
© Natunika, (*1973), Musikerin, Malerin und Autorin


   
AntwortZitat
(@ganja)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 444
 

Naja, noch möchte ich die ja eh getrennt halten...
habe erstmal genug Channa :bier:

MfG
Marco Graumann
mobil neue nummer, hab ich aber nicht im Kopf ;)

[Bestand]1191[/Bestand]

IGL-Mitgliedsnummer 090


   
AntwortZitat
Teilen: