Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Channa pulchra

21 Beiträge
13 Benutzer
0 Likes
14.3 K Ansichten
(@gaetano)
Active Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 11
 

Hi,

also die "Ornatipinnis "(ca. 18 cm)(Pulchra) schwimmen bei mir in einem 120 x 40 x 30 AQ mit kalten Wasser und ausreichend Strömung, bis jetzt keine übermaeßige Agression wie ich sie zb von den Barca(wenn es mal nicht klappt) oder von Alex Meg. Leopard / Supernova kenne.

Werde mal zu einem späteren Zeitpunkt ein paar Pics posten.

Gruß Gaetano


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

... na dann. Toitoitoi.
Darf ich nach dem Preis fragen? O-
Gruss, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
Brucki
(@brucki)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 262
 

Hallo,

mal ein paar Bilder meiner pulchra:



leben momentan in diesen Becken:

LG brucki

asiatica/bleheri/limbata "TH3/02"/ cf. gachua "Glaser harcourtbutleri"/lucius/orientalis "Kottawa Forrest A"/orientalis "Bentota Ganga"/stewartii "sp. himalaya"/stewartii "Aqua Global"/ stewartii "sp. ?"/ sp. "Assam" lal cheng/pulchra/sp."Redfin"/Parachanna obscura
IGL 023


   
AntwortZitat
 SGE
(@sge)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 88
 

Hi Brucki,
wirklich schöne Tiere. Bissel wenig Pflanzen in deim Becken aber sonst ist es okay.
Was haste denn bezahlt für die Channa? Oder darfste es net verraten? :D

Wie viele hast du denn?

Mfg SGE


   
AntwortZitat
holger
(@holger)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 194
 

Hallo,

Hi

Ich will ja eure meinungen nicht anzweifeln, aber ich hab mir die Breitengrade des Fundorts angeguckt, Jahreswechsel, generelle Teperaturen, wo die Flussquellen liegen, auch in welchen Höhenlagen.

Das ganze schliesst eher nicht auf Arten die im Sommer unter 22C° bleiben.

Auch der Ben aus Singapore meint seine Exemplare mögen es sehr warm, er hat sie zwischen 26 und 28 C°!

Mfg

Nur mal so: Auch im Schwarzwald gibt es im Sommer Temperaturen von knapp unter 30°; trotzdem würdest du dir die Eier im Gebirgsbach abfrieren. Das eine hat nicht unbedingt was mit dem anderen zu tun. Wasser <20° bei Lufttemperatur 28° ist nichts Besonderes sondern eigene Erfahrung. Die "Wiese" und der Rhein als als meine beiden "Hausflüsse" hatten schon ganz andere Temperaturen, obwohl sie nur ein paar km entfernt sind.

Grüße, Holger


   
AntwortZitat
Brucki
(@brucki)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 262
 

HI,

@Marco, tja wenige Pflanzen, ist ja nur vorübergehend die zwei Becken, und auch für die normalen Pflanzen imho zu kalt.

@MarkusIch halte sie im Schlafzimmer (ungeheizt) bei 16-20°C, eher richtung 16°C.
Die Tiere sind aktiv, ich denke nicht daß das zu kalt ist, das würde man den Tieren ansehen.

@holger, der Rhein ist dein Hausgewässer ???? ich dachte der Müggelsee oder die Spree :jump:

LG Brucki

asiatica/bleheri/limbata "TH3/02"/ cf. gachua "Glaser harcourtbutleri"/lucius/orientalis "Kottawa Forrest A"/orientalis "Bentota Ganga"/stewartii "sp. himalaya"/stewartii "Aqua Global"/ stewartii "sp. ?"/ sp. "Assam" lal cheng/pulchra/sp."Redfin"/Parachanna obscura
IGL 023


   
AntwortZitat
Seite 2 / 2
Teilen: