Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Channa punctata auf dem Weg zur Familienerweiterung?

22 Beiträge
6 Benutzer
0 Likes
8,022 Ansichten
Lézard
(@lezard)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 77
Themenstarter  

Hallo zusammen,
also nun da ich meine Channa punctata bereits seid 7 Tagen habe, beginnen sie langsam sich wohl zu fühlen.
Das ganze sieht so aus. 5 Tiere (25,22,22,15 und 14 cm). Das 25 cm und das 22 cm Tier zeigten ab dem dritten Tag bei mir eine wunderschöne dunkle Färbung der Flossen und eine helle Grundfärbung. Das zweite 22cm Tier hatte einen gescheckten Körper und die Flossen glitzerten Türkis. Die beiden kleinen sind irgendwie braun gescheckt!
Die beiden Tiere mit Prachtfärbung besetzten jewils einen Teil des Beckens (rechts und links). Habe sie niemals auf der anderen Seite gesehen. Die anderen drei Tiere schwammen mal hier mal da, wobei sie vom Tier im rechten Teil besser geduldet worden sind als im Linken.
Heute Morgen war dann das Tier von rechts links, und die beiden waren häftig am balzen! Die anderen 3 wurden von ihnen zwischendurch mit viel Elan vertrieben! Dummerweise kommen sie immer wieder^^ Naja abwarten, was jetzt so passiert!

Hier mal ein Bild der beiden hübschen:

Gruß David


   
Zitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
 

und die beiden waren häftig am balzen!

Daumendrück!

Klaus


   
AntwortZitat
Lézard
(@lezard)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 77
Themenstarter  

Danke...! Dir auch weiterhin :wink:

Im Moment hat sich die Lage wieder beruhigt :???: Alle 5 Channas zusammengequetscht in der rechten Beckenhälfte^^ Naja... So sinds halt die Fische!

Hab mal ein Foto der beiden gemacht, man beachte den Kehlsack, des linken Fisches:

Und noch eins:

Balzen die, oder Drohen die sich?

Gruß David


   
AntwortZitat
hallo
(@hallo)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 342
 

Hallo
Herzlichen glückwunsch!
Also wenn meine orientalis den kehlsack so in die richtung des anderen halten drohen sie.

Naja noch viel glück.

Gruß Bennie

Ich liebe Tiere :)

IGL: 207


   
AntwortZitat
holger
(@holger)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 194
 

Hallo,

na dann wünsche ich dir mal mehr Erfolg als ich hatte, in jeglicher Hinsicht.

Grüße, Holger


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
 

Hallo,

die Balz enthält durchaus Drohgebärden bzw Imponiergebärden als Element bei Fischen.

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
Lézard
(@lezard)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 77
Themenstarter  

Hi,
danke... Ja, das linke Tier (auf den Bildern) hat sich zum Zeitpunt der Aufnahme, auch immer hin und her geschlängelt, also diese S-förmigen Bewegungen des Körpers! Einfach wunderschön an zu sehen!
Mal abwarten, heute Morgen sitzt aber jeder wieder in seiner Ecke...

Gruß David


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
 

Hallo David,
da es die "gegnerische" Ecke war, in der er/sie imponierte, würde ich eher von Balz als von Revierstreitigkeit ausgehen.

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
Lézard
(@lezard)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 77
Themenstarter  

Hi,
ja das habe ich mir auch schon so überlegt. Denn is ja eher unlogisch, dass er aus seiner ruhigen Ecke zu dem anderen rüber schwimmt um sein Revier streitig zu machen^^ Da schon eher um ihm mal zu zeigen, wie lieb er ihn doch hat :D

Aber ich finde es verblüfend Klaus, dass du bei meinem ja doch recht komplizierten "Rechts, Links" "hin und her" Beitrag noch durchgeblickt hast, welcher Fisch wo sein Revier hat :P

Gruß David


   
AntwortZitat
 SGE
(@sge)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 88
 

Hi David,

laut der Färbung müssten es zwei die gleichen Geschlechter sein. Dann wäre es eine Drohung und Revierkampf.

Das wird schon werden, daumendrück.

mfg SGE


   
AntwortZitat
Lézard
(@lezard)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 77
Themenstarter  

Hi,

hmm... joa.. Hab ja noch ein drittes großen Tier und zwei kleinere :D
Ist auf jeden Fall super mit Anzuschaun, was die da treiben!

Gruß David


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 1803
 

Also,
ich bin mir ziemlich sicher, dass das zwei Ms sind, die sich androhen.
Wenn das Becken zu klein ist, wird einer sterben: 100%

Und wenn er stirbt, wirst Du evtl. kein Härchen gekrümmt sehen. Die sterben dann vor lauter Stress.
Ich würde die trennen.

LG, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
Lézard
(@lezard)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 77
Themenstarter  

Hi chk,
also das ist natürlich nicht ganz so erfreulich. Ich hoffe, dann mal, dass das dritte große Tier ein W ist. Dieses ist ziemlich anteilnahmslos und liegt den meißten Teil des Tages nur irgendwo herum...
Stress scheinen die beiden Tiere aber nicht zu haben. Die Reviere sind eigentlich klar aufgeteilt, nur der eine kommt manchmal zu dem anderen rüber, aber eher selten...

Gruß David


   
AntwortZitat
Lézard
(@lezard)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 77
Themenstarter  

Hi,
du chk, sag mal.. du sagst von der Färbung her 2 Männchen. Wie müsste ein Weibchen aussehen? blassere Flossen? Das dritte große Tier ist auch manchmal mit dem 25 cm Burschn am imponieren. Sie dulden sich gegenseitig in seinem Revier und manchmal wird sich halt gegenseitig imponiert. Wobei das dritte Tier allerdings nicht so tiefdunkle Flossen bekommt .Eher etwas türkiser, und der Körper ist auch eher dunkler...

Gruß David


   
AntwortZitat
 SGE
(@sge)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 88
 

Hi David,

ich würde sagen, da es wegen der Farbenwechsel bei Puctata schwer auszumachen ist, das das M kleiner ist und nie eine Türkisverfärbung hat.

Es ist nur eine vermutung. Jedenfalls konnte ich noch keine Türkisverfäbung bei den kleineren Tieren beobachten.

mfg SGE


   
AntwortZitat
Seite 1 / 2
Teilen: