Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Channa Punctata Geschlechtsbestimmung

7 Beiträge
4 Benutzer
0 Likes
3,653 Ansichten
(@patze17)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 22
Themenstarter  

Hallo zusammen,

Ich habe in meinem Becken 4 Channa Punctata.
Ca 13,14,15 und16 cm groß.
Paarfindung ist noch keine erfolgt.
Der Channa mit 15 cm beansprucht die Hälfte des Aquarium für sich.
Der mit 16cm etwa 3/4 der anderen Hälfte.
Der mit 14cm das restliche Volumen.
Der kleinste wird überall vertrieben.(findet nur selten Ruhe).

Meine Frage:
Ab welcher Größe findet die Paarfindung statt?
Kennt irgendwer die äußerlichen Geschlechtsunterschiede bei Channa Punctata?

L.G patze17


   
Zitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Hallo Patze17
erst einmal, super zu hören, dass jmd. noch C. punctata pflegt.
Dumme Frage: Du bist Dir sicher dass es punctata und nicht panaw ist?
Den kleinsten Fisch auf jeden Fall rausfangen. Der hat sonst keine Chance. Wenn Du ihn separat gesetzt hast und gut fütterst, kann er weiter wachsen und evtl. später wieder zurückgesetzt werden.
¨Ausserer Geschlechtsdimorphismus ist bei C. punctata eigentlich nicht bekannt. Ich würde auch annehmen, dass sie schon die Grösse für Geschlechtsreife haben.
Wie gross ist denn Dein Becken?
Ich kann mir vorstellen, dass bei genug Platz und Versteck, sich bei den Dreien was tun kann, es sei denn Du hast alle drei gleichen Geschlechts.
d
Soweit einmal.
Bis auf weitere Fragen :D
Gruss, chk

PS: Noch ne Idee: der 15cm punctata ist sehr wahrscheinlich ein M. Geht er gegen den 16cm Fisch? Wenn nein, würde ich, sogar die zwei einmal in ein Becken setzen.

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
(@patze17)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 22
Themenstarter  

Hallo chk,

Danke für die Antwort!

Bin mir absolut sicher dass es sich um Punctata handelt.
Bei Becken:
~ 240l,Viele Pflanzen.
Für jeden Channa ein eigenes Versteck außer für den kleinsten.
Der mit 15 cm ist mit Abstand am aggressivsten. Er attackiert jeden außer den mit 16 cm. wenn die beiden sich in der Mitte des Beckens treffen,schwimmen sie langsam aufeinander zu,sehen sich an und schwimmen wieder in ihren Unterstand.
Bezüglich dem dass ich den kleinsten umsetzten sollte:
ich habe leider nur noch ein 112l Gesellschaftsbecken zur Verfügung und bezweifle dass der Versuch Punctata mit meinen anderen Fischen gut gehen würde.
Hast bzw hattest du mal C.Punctata?
Wenn ja, wie merke ich dass sich ein Paar gefunden hat.
Könnten dir Bilder helfen?

L.G. Patze17


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Hi patze17
hatte schon punctata. Leider keine Zucht.
alles das, was Du schreibst, heisst für mich: den 15er und 16er in ein Becken.
Wenn das M laichbereit wird es sehr schwarz.
Guckstu hier: Ziemke, Carsten 1998: Channa punctata - ein fast friedlicher Vertreter seiner Sippe.
Deutsche Aquarien und Terrarien Zeitschrift (DATZ). Vol. 51. No. 11/98. Page(s): 710 - 710 .

Du hast recht, Du kannst die punctata nicht in das Gesellschaftsbecken tun.
Aber die Fische geben sich mit schon wenig Platz, jedoch viel Wurzeln, schon mit 20l Becken kurzzeitig zufrieden, da Channa nicht schwimmaktive Fische sind.
Ich würde mir die Mühe machen und die anderen rausfangen. Das Ergebnis stellt sich dann oft sehr schnell ein. Dann wirst Du sehen, ob sie miteinander harmonisieren oder nicht.
Und wenn das dann nicht klappen sollte, würde ich tauschen und die zwei herausgefangenen Fische in das grosse Becken setzen.
Bei Channa ist noch viel "try and error", leider.

Gruss, chk

PS: Bilder, helfen zur Geschlechtsbestimmung wahrscheinlich wenig aber sind hier immer sehr gern gesehen. :bounce: :bounce:

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
(@patze17)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 22
Themenstarter  

Danke für die schnelle Antwort:

Eine Letzte Frage noch:
was soll mir das bringen?
Ziemke, Carsten 1998: Channa punctata - ein fast friedlicher Vertreter seiner Sippe.
Deutsche Aquarien und Terrarien Zeitschrift (DATZ). Vol. 51. No. 11/98. Page(s): 710 - 710 .

ist das ein Bericht oda was? wie soll ich den öffnen?

gruß patze17


   
AntwortZitat
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 1413
 

Hi,

Bei der Datz kannst du den bestellen, öffnen mit der linken oder rechten Hand.

Gruß Daniel


   
AntwortZitat
(@ganja)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 444
 

Hi, hol dir doch eben zwei kleine 60er setze die beiden kleinen jeweils einzeln und gut füttern, ich persönlich würde die beiden großen vielleicht lieber in Ihrer gewohnten Umgebung lassen anstatt Sie in ein neues Becken zu setzen... obwohl das vielleicht auch grade wieder ein auslöser sein könnte... ich würde also erst versuchen die beiden großen auch im großen Becken zu lassen ;)

MfG
Marco Graumann
mobil neue nummer, hab ich aber nicht im Kopf ;)

[Bestand]1191[/Bestand]

IGL-Mitgliedsnummer 090


   
AntwortZitat
Teilen: