Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Channaholismus hat wieder zugeschlagen

17 Beiträge
5 Benutzer
0 Likes
6,049 Ansichten
Bettina
(@bettina)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 407
Themenstarter  

Hallo!

JA, ja es ist wiedermal so weit - ich hab wieder einen neuen Channa und da es natürlich nicht anders sein kann ist es wieder ein Einzeltier.

Da sich mein Freund ein neues Becken gekauft hat, waren wir nurmal am "Schauen" was er reingeben könnte - kleiner Schwarmfisch eventuell Barben, Salmler oder so
Und in einem Geschäft sehe ich relativ große Haiwelse in einem Becken - gehe hin und was sitzt da in der Ecke
ein Parachanna obscura :o

Von meiner Euphorie so ein Tier mal in Österreich in Handel zu sehen hat sich mein Freund gleich anstecken lassen und so hat's nicht lange gedauert, bis wir mit einem Channa in nem Eimer unterwegs nach Hause waren :lol:

So, nun meine Frage - er sitzt da ganz alleine in dem Becken(bis auf einpaar Futterguppies), da das Becken nicht übermäßig groß ist gibt es eine überlebensfähige Möglichkeit auf Vergesellschaftung?
Sprich etwas das nicht potenzielles Futter ist, aber keine Flösselhechte oder Messerfische.

Lg
Betti


   
Zitat
Thomas.O
(@thomas-o)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 20
 

Hallo Betti

Es gibt einige Fische die man meiner Meinung nach gut mit obscura Vergesellschaften kann.
Aber was heißt das Becken ist nicht übermäßig groß?

Gruß
Thomas


   
AntwortZitat
Bettina
(@bettina)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 407
Themenstarter  

Hi!

Das heißt es hat 100x40x40 und so bald wie möglich wird er in ein etwas größeres umgesiedelt - muss aber noch warten bis das andere ausgräumt ist.

Und ich halte sowohl das jetztig als auch ein 120x50x50(breite und höhe geschätzt) für Flösselhechte als auch für Messerfische zu klein.
Der Channa ist ein Lauerjäger, aber Flösselhechte sind definitiv zu schwimmfreudig.

LG
Betti


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Liebe Bettina,
sag Deinem Freund die Nebenwirkungen des Channaholismus bevor es zu spät ist: nämlich Schuppen auf dem Kopf!!
:lol: :P

Bist Du im April in Alzey?
Spätestens dann kannst Du die bleheri haben, solltest Du nun keine Zeit mehr haben nach CH zu kommen.
Gruss, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
Bettina
(@bettina)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 407
Themenstarter  

Hallo!

Zu spät, seit einer meiner Gachua bei ihm ist, ist er völlig infiziert :lol:

Wegen Alzey weiß ich noch nicht, kommt drauf an ob ich zu der Zeit noch studiere oder schon arbeit gefunden hab - ja stimmt ich hör mit dem Studium wieder auf, is nicht meins.

Aber eigentlich sollte mit dem Besuch alles klappen.

LG
Bettina


   
AntwortZitat
Thomas.O
(@thomas-o)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 20
 

Hallo Betti

Ich halte meine 2 obscura seit August in einem 2m(750L) mit diversen Flösselhechten , 2 H.odoe, 3 Welse und 1 Feuerschwanz zusammen und da klappt bis jetzt wunderbar einer von den 2 bewohnt sogar zusammen mit 3Flössler eine Hölle obwohl genug Versteckmöglichkeiten vorhanden sind, zu schwimmfreudig ist eigentlich bis auf den senegalus keiner meiner Flössler.
Aber bei einem1,20cm Becken ist die Auswahl wirklich nicht gerade groß an Beifischen(Buschfische?)

der obscura war im August 6cm, die Hölle unter ihm hat einen durchmesser von 23cm

Gruß
Thomas


   
AntwortZitat
Bettina
(@bettina)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 407
Themenstarter  

Hi!

Ich kann(wiedermal) keine Arten ermitteln, die in den Gewässern mit Parachanna obscura vorkommen.
Habt ihr einpaar Links für mich?

Ich wage zwar noch nicht zu wetten, aber bis jetzt schwimmen mit ihm 3 Guppies und 15 Zebrabärblinge, die er nicht ansieht.
Vielleicht wird ja das mit der Vergesellschaftung gar nicht so schwierig :lol: mal sehen.

Ich weiß leider nicht genau welches Futter er vom Vorbesitzer gewöhnt war.

LG
Betti


   
AntwortZitat
Bettina
(@bettina)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 407
Themenstarter  

Hi!

OK Kommando retout Obscura hatte heute wohl hunger :lol:
dann waren's nur noch 6 Zebrabärblinge, aber wir ham heute gleich noch welche geholt, damit er gut verpflegt ist.
Denn in den 3 Wochen in denen er beim Händler war bekam er hin und wieder ein Fischlein und sonst Flockenfutter :o

Jetzt hat er sich was Gutes verdient :D

LG
Betti


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

C. obscura ist ein typischer Fisch in Nigeria.

Gruss, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
Bettina
(@bettina)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 407
Themenstarter  

DANKESCHÖN! :bier:

LG
Betti


   
AntwortZitat
Andreas Hilse
(@andreas-hilse)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 205
 

Hallo Bettina,
gut das es solche guten Seelen wie Dich gibt, wo sollten nur die ganzen Channaeinzeltiere in Austria bleiben. :lol: :bounce: :lol: :bounce: :lol:
Grüße aus dem schönen Sauerland
Andreas

Viele Grüße aus Menden
Andreas


   
AntwortZitat
Bettina
(@bettina)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 407
Themenstarter  

Hi!

Naja, ich glaub schön langsam hab ich dann eh alle zusammen :lol:
Aber bei uns hat man ja sonst auch keine Chance welche zu bekommen :wink:

Ne im ernst, an Zucht von Ch.obscura hab ich nie gedacht, aber haben wollte ich immer schon welche seit ich Channa kenne, also hat dieser jetzt ein schönes Heim mit vielen Futterfischen :lol:
Sei ihm vergönnt :D

LG
Betti


   
AntwortZitat
Bettina
(@bettina)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 407
Themenstarter  

Hallo!

Wir haben den obscura jetzt mit 2 Hemichromis cristatus vergesselschaftet.
Bis jetzt geht alles gut, wahrscheinlich auch, weil die beiden höllisch respekt vor dem dicken haben :lol:

Ach übrigens - konnte jetzt mehrere Tage sehr gut auf die aktivität des obscura und eines meiner Gachua aufpassen und bin drauf gekommen, dass beide(wenn beim gachua auch eingeschränkt) NACHTAKTIV sind.

Der Obscura jagt hauptsächlich nachts - und da dafür umso mehr.

LG
Betti


   
AntwortZitat
Richi
(@richi)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 136
 

Hallo!

Aber bei uns hat man ja sonst auch keine Chance welche zu bekommen :wink:

Absolut doch - ich kenne im Moment 3 Geschäfte in Wien, in denen man u.a. C. aurantimaculata (4 Stück), C. gachua verschiedenster FO, C. bleheri und C. punctata kriegt - C. micropeltes in der Fichti lass ich jetzt mal weg ;-) .
Obscura sind übrigens durchaus bestellbar.

Ach übrigens - konnte jetzt mehrere Tage sehr gut auf die aktivität des obscura und eines meiner Gachua aufpassen und bin drauf gekommen, dass beide(wenn beim gachua auch eingeschränkt) NACHTAKTIV sind.

Interessante Beobachtung, kann ich allerdings von meinen Gachua nicht bestätigen - die sind ohne Ausnahme tagaktiv und jagen nur bei Licht.

LG,
Richi


   
AntwortZitat
Bettina
(@bettina)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 407
Themenstarter  

Hi!

Jap, aber Wien ist da sowieso anders - und wann komm ich schon nach Wien.

Lg
Betti


   
AntwortZitat
Seite 1 / 2
Teilen: