Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Cites-papiere für channa?

11 Beiträge
5 Benutzer
0 Likes
3,441 Ansichten
hallo
(@hallo)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 342
Themenstarter  

Hallo
Ich habe neulich einem "Kumpel" meine Channa orientalis gezeigt er fragte ob man dafür nicht Papiere brauche.Ich andwortete natürlich mit nein aber heute hat bei uns im Zoo-laden einer nach Schlangenkopffischen gefragt und der verkeufer meinte dafür brauchen sie Cites-papiere.

Brauchen sie nun doch Papiere?

entschldigt die dumme frage aber irgendwie hat mich das stutzig gemacht :???:

Gruß Bennie

Ich liebe Tiere :)

IGL: 207


   
Zitat
Markus G.
(@markus-g)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 62
 

Hallo

Ich habe neuerdings gehört die Ausfuhr von Orientalis aus dem herkunftsland sei verboten worden, das würde Cites Papiere begründen, aber da Orientalis inm Aq oft und leicht nachgezogen wurde und wird denke ich ist es nicht schwer Nachzuchten zu bekommen

Lg markus

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom


   
AntwortZitat
hallo
(@hallo)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 342
Themenstarter  

Danke
Ich habe ja schon orientalis(von Pascal) aber ich würde trotzdem gerne genaueres wissen.Wenn sich das mit den papieren bewarheitet halte ich meine
Tiere illegal :???:

Gruß Bennie

Ich liebe Tiere :)

IGL: 207


   
AntwortZitat
Andreas Hilse
(@andreas-hilse)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 205
 

Hallo Bennie

schlußendlich bekommst Du das nur bei der Unteren Landschaftsbehörde heraus. Bei denen müßtest Du gegebenenfalls die Tiere anmelden.
Allerdings wäre das die erste Süsswasserfischart bei der soetwas bekannt würde. Kann es sein das Dich da jemand auf den Arm nehmen will ?
Oder Du uns ? 8)

Gruß
Andreas

Viele Grüße aus Menden
Andreas


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Cites-Papiere braucht es, wenn Tiere vom Washingtoner Artenabkommen als Klasse II klassifiziert wurden. Handel mit CITES II klassifizierten Tieren ist wirklich nur mit (echten, versteht sich) CITES-Papieren legal.

Es stimmt auch dass Sri Lanka, die Ausfuhr von C. orientalis unterbunden hat. Doch aus welchem Grund weiss ich nicht. Und ich weiss auch nicht, ob die Tiere als CITES II klassifiziert wurden.
(ABer das kann man leicht im Internet feststellen, da die Listen im Internet veröffentlicht sind).

Wenn das hier jmd. kurz mal eruieren könnte, wäre ich zu Dank verpflichtet.

Gruss,
chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

@Andreas.

No kidding: Das sind die Süsswasserfische, die mir ad hoc einfallen, welche auf der Washingtoner Artenliste zu finden sind :(

Arapaima -> CITES I
Knochenzüngler -> CITES II
Australischer Lungenfisch -> CITES II

... und es wird noch viele mehr geben. o=C

Gruss, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
hallo
(@hallo)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 342
Themenstarter  

Hallo
danke es kann schon sein das mich jemand auf den arm nimmt.
Das tue ich aber nicht ich will halt nur sicher sein.

@chk
Danke für die infom ich habe mal gegoolelt aber nichts betreffendes gefunden. Solche listen auch nicht nur die seiten von CITES wo alles mögliche über aktionen in den USA steht :cry:

Gruß Bennie

Ich liebe Tiere :)

IGL: 207


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

... cleverer googlen mit chk.
:P

Take it away boys .... Hier ist der Stand von 2005 (wohl der aktuellste)
http://www.admin.ch/ch/d/sr/i4/0.453.de.pdf

Gruss, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
(@igeltanrek)
Active Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 16
 

Hallo!

Die tatsächlich aktuellste WA- Liste (19.08.2005) findet Ihr unter:

http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/Lex ... 32:DE:HTML

Ch. orientalis ist dort nicht gelistet, also auch nicht international geschützt.
Aus eigener Erfahrung weis ich aber, dass die Art in Sri Lanka sehr wohl auf nationaler Ebene streng geschützt ist und eine streng limitierte Ausfuhr nur wenigen Exporteuren gegen Stückzahlnachweis erlaubt ist.

Viele Grüße,
igeltanrek


   
AntwortZitat
hallo
(@hallo)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 342
Themenstarter  

Hallo
Danke jetzt weiß ich bescheid :)
Das die in Sri Lanka geschützt sind ist mir eigentlich sogar gans recht denn wenn sie dort nicht geschützt würden gäbe es sie in jedem Fressnapf :(
Und wenn jetzt jemand interesse daran hat werden sie ja auch in deutschland nachgezogen.

Also wenn sie nicht im WA aufgeführt ist braucht man keine Papiere damit ist die Frage geklärt. :) Danke

Gruß Bennie

Ich liebe Tiere :)

IGL: 207


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Hallo
Danke jetzt weiß ich bescheid :)
Das die in Sri Lanka geschützt sind ist mir eigentlich sogar gans recht denn wenn sie dort nicht geschützt würden gäbe es sie in jedem Fressnapf :(
Und wenn jetzt jemand interesse daran hat werden sie ja auch in deutschland nachgezogen.

Also wenn sie nicht im WA aufgeführt ist braucht man keine Papiere damit ist die Frage geklärt. :) Danke

Gute Sichtweise.
Kann ich nur unterstützen.
LG, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
Teilen: