Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

gachua - Gehversuche mit dem Makroobjektiv

10 Beiträge
5 Benutzer
0 Likes
4,573 Ansichten
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
Themenstarter  

Hallo zusammen,

kaum sind sie scharf, sind sie wieder weg. Hier einige Kostproben meiner Gehversuche mit dem Makroobjektiv.
Die Larven begannen am 18. abends mit dem Freischwimmen, das erste Foto ist vom 19.10., die anderen sind von heute (22.10.). Recht gut zu erkennen sind Details der Pigmentierung und die Nähreier im Bauch. Heute sind die Larven ungefähr 7 mm lang.


Gruß, Klaus


   
Zitat
Schidi
(@schidi)
Active Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 5
 

Servus Klaus,

sehr schöne Fotos. Diese Kopfform und die Pigmentierung würde man mit bloßen Auge nie so schön erkennen. ;) Sind das NZ von Deinen Sonnenbrillen?

Mfg Christian


   
AntwortZitat
Andreas Hilse
(@andreas-hilse)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 205
 

Hallo Klaus

Respekt, das sind wirklich tolle Fotos von den kleinen Monstern.

Gruß
Andreas

Viele Grüße aus Menden
Andreas


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
Themenstarter  

Hallo Christian,

Sind das NZ von Deinen Sonnenbrillen?

Jawoll!
Die Fotos könnte man sicher besser machen, aber ich bin nicht so der Geduldige mit so etwas. Und ich muss etwas tricksen, irgendwie harmonieren meine Blitze von der analogen Kamera nicht mit der digitalen, daher sind alle Fotos mit dem kameraeigenen Blitz gemacht. Da die Laven sich aber in der rechten oberen Ecke aufhalten, würde der normalerweise gegen die Aquarienabdeckung blitzen. Daher muss ich die Kamera senkrecht halten, so dass der Blitz von links vorne kommt.

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Mein Gott Klaus,
einfach sackstark!!!! :bier: :holy:
Hochachtungsvoll, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
Themenstarter  

Hallo,

und damit es nicht zu perfekt ist:
Scheibe dreckig (die Eltern flippen aus, wenn ich daran putze), nichts wirklich scharf, aber ein Nährei ist mit drauf. Und die Fischlein kommen wieder in zwei verschiedenen Farben daher.

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
Themenstarter  

Hallo,

ohne Worte:

Gute Nacht!
Klaus


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

:o :o Bin auch ohne Worte :o :o
:bier:
Gruss, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
Michael
(@michael)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 375
 

Hallo Klaus,
ein Blitzlicht links, ein Blitzlicht rechts, und dann den richtigen Winkel einstellen (am besten auf Pappe einstellen). Ich finde das es auch bei digitalen Fotos wichtig ist, genug Licht zu haben. Welches Makro hast du dem genommen?
Gruß, Michael

Homepage der Betta AG


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
Themenstarter  

Hallo Michael,

ich kann leider zur Zeit nur den kameraeigenen Blitz verwenden, weil meine externen Blitze aus der Analogzeit irgendwie nicht harmonieren, d.h., die Bilder werden unterbelichtet.

Das Makroobjektiv ist eine Canon Macro Lens EF 100mm 1:2,8 USM, alsodurchaus etwas brauchbares. 8)

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
Teilen: