Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Gachuas geschlechtsreif

14 Beiträge
5 Benutzer
0 Likes
4,254 Ansichten
 SGE
(@sge)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 88
Themenstarter  

Hallo,
können Gachuas mit ca 10cm das Männchen und ca14cm das Weibchen schonm Balzen bzw Nachwuchs schaffen???
Denke schon, denn meine Babys haben sich gestritten wie sonst was und sprünge gab es. Bis ich sah das zwei zusammen hingen die ganze zeit und vom kleineren der Kehlsdack pocht wie ein Herz.
Ist das Nachwuchs???? was denkt ihr ???

der ober ist das männchen

nun sieht man den dicken kehlsack,
was sagt ihr????
Mfg Sge


   
Zitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Das ist ein Paar.
Und die haben was vor.
Vom unteren Bild kann ich nicht genau sagen, ob es schon das Maul voll hat.
Es kann auch ein Anbalzen sein.
Ausser Du sagst, es ist der Kehlsack permanent dick.
Dann hat es schon was im Maul.
LG, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
 SGE
(@sge)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 88
Themenstarter  

Hallo,
ja der Kehlsack ist permanent so dick wie auf dem unteren Bild und wenn es Pocht schlägt er noch weiter aus.
Bin mal gespannt wie lang er noch tragen will, weiss nun den dritten Tag davon.
Mfg Sge


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Morgen Kinder wirds was geben ...
Je nachdem, wohin der Papa die Fische ablegt, wirst Du sie erst dann sehen, wenn sie frei schwimmen.
Ich habe gestern meine gachua auch das erste Mal gesehen.
Sie waren in einer Wurzel versteckt und ich war schon besorgt, dass er sie nicht ausgetragen hat.
LG und viel Spass
& viele Bilder machen bitte!

LG, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
 SGE
(@sge)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 88
Themenstarter  

Hi,
ich bins.
Er hat sie ausgespukt. *freu* Es waren ganze 10 stück (gezählt). Leider sind sie bestimmt von den <Antennenwelse gefressen worden, binnen 2 std. Kann das sein????
Ich sah sie die kleinen, wirklich Sandkorngrösse und meine freundin schaute ca nach 3 std waren sie weg und das Maul bzw Kehlsack war dünn bzw leer. :cry:
Meint ihr sie versuchen es nochmal??? werden sie mir noch öfters freude bereiten????
Mfg Sge


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Antennenwels wars.
Raus damit.
Er wird es wieder tun, nicht traurig sein.
Meine sind inzwischen auch draussen. Sie sind auch sehr klein (<4mm).
Ich konnte beobachten, dass vom letzten Jahr übriggebliebene Jungfische ihre neuangekommenen Geschwister nicht anrühren. Sonst wäre es mir wie Dir ergangen.
LG, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
 SGE
(@sge)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 88
Themenstarter  

Hi Chk
ja du hast recht, er hat wieder das maul voll. Nur so wird er nie grösser und hat imer nur 10 Babys drin :cry: :lol:
Mein nächstes Problem ist das ich jetzt umziehe. Wasc meint ihr , frisst er die eier???? Wie mach ich es am besten mit dem Fangen etc.....
Bitte um hilfe.
Mfg Sge
ps:
Bitte schnell da ich in zwei Tagen umziehe ( Freitag )


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Besorge Dir ein weiteres Becken und stelle es in der neuen Wohnung auf
mache schön viel Sachen (Wurzeln und Java Farm) rein
Nimm Wasser aus dem Elternbecken
und dann holst du die Eltern und setzt sie ins neue Becken (ohne Wels!)
und dann sucht sich der Fisch ne neue Ecke.
Es wird schon klappen.
Gruss, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
(@manfred-baumann)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 44
 

Hallo SGE,

abgesehen vom augenblicklichen Problem:

Gönn deinem kleinen Pantoffelhelden mal eine Auszeit ohne Weib. Unsere Maulbrüter, seien es Bettas oder Channas, haben nun mal meist das Problem, daß die Weibchen schneller Laich ansetzen, als die Männchen die Jungen "austragen". Die beste Erfahrung habe ich bei Bettas mit Trios (2M/1W) gemacht. Während der eine das Maul voll-bekam, durfte der andere etwas verschnaufen und was fressen. Hat schon jemand Erfahrung mit Trios bei Channas gemacht?
Meine damaligen haben eine vergleichsweise enge Paarbildung vorgezogen. Allerdings war das Weib auch nicht soooo wild ...

Toi, toi, toi für den Umzug

Gruß, Manfred


   
AntwortZitat
(@klaus-de-leuw)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 188
 

Hallo zusammen,

bei mir hat ein noch nicht 8 cm großes Männchen mit einem gut 10 cm langen, gleich alten Geschwisterweibchen bereits gebrütet, jedoch habe ich nie Junge entdeckt. Der Mann hatte aber den Kehlsack jeweils mindestens zwei Tage definitiv voll und auch die Nahrung verweigert.

Nach meinen Erfahrungen und allem, was ich gelesen habe, geht das mit dem Trio nicht: Der dritte wird zerschunden. Das ist mir auch schon bei Betta (fusca?) passiert: Ds zweite Männchen musste icnh am Tag nach dem Ablaichen schwer beschädigt retten. Keine Probleme hatte ich mit größeren Gruppen (3,1 oder 3,2 oder 6,1 oder so). Aber ich hatte bei paarweiser Haltung auch nur einmal einen Todesfall durch Erschöpfung nach drei Bruten unmittelbar hintereinander. Anstatt nach dem Entlassen die angebotenen Happen zu nehmen, vergreiste der Mann innerhalb einer halben Stunde und starb, man konnte zusehen.

Was bei Channa gachua klappen kann: Zwei Becken mit je einem Männchen und das größere Weibchen immer mal umsetzen. Allerdings hatte ich mit dem Totbrüten bei Channas nie Probleme. Erstens ist die Hungerzeit ja nur wenige Tage kurz, und wenn ich sehe, dass er brütet, gebe ich ihr auch nichts zu fressen, dafür gibt es nach dem Entlassen reichlich; zweitens muss sie ja Nähreier produzieren, sodass erneutes Brüten nur bei Verlust der Brut ansteht, und selbst bei mehrfachem Verlust der Brut innerhalb einer Woche nach dem Laichen (Flösselhechte als Gesellschaft) und sofortigem Wiederablaichen zeigten meine gachua-Männchen keine Konditionsschwäche; drittens legen meine gachua nach einigen Monaten Laichzeit eine Pause ein.

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
 SGE
(@sge)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 88
Themenstarter  

Hallo,
so der umzug ist geschafft. Leider habe ich 4 Gachuas verloren bzw sind verstorben. :( :x
Hatte sie in Tüten und in der einen Tüte ist die Lüft rausgegangen ohne das ich es bemerkt hatte. :cry: *heul* Sie waren ca 5-6std ohne Sauerstoff.
Mein kleines Paar hat es gut überstanden, jedoch hat der Vater die Eier geschluckt. Hoffe es kommen noch neue jetzt wenn sie ruhe haben.
Vielen dank für die vielen Antworten.
mfg Sge


   
AntwortZitat
Gregor
(@gregor)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 48
 

Hi!

Hätte da mal Newbiefragen in Sachen Paarbildung bei Gachuas:

Die aktuelle Situation bei mir schaut so aus, dass ich zwei erwachsene TH3/02 habe (vermutlich ein Mann - 15cm - und ein Weib - 19cm -) sowie 6 kleine 4 Monate alte Babies (das kleinste Tier hat 7cm, das größte 11-12cm. Der große ist ein richtiger Brummer und wächst von Tag zu Tag). Achja, einen Zentralthailänder von knappen 18-19cm gibts auch und zwei P. ornatipinnis lassen es sich ebenfalls gut gehen.

Ab wann sind die Kleinen geschlechtsreif?
Besteht die Möglichkeit, dass sich ein Paar aus einem der Alttiere mit einem der Jungtiere entwickelt?
Kann sich trotz der Gegenwart von drei Adulten Channas ein Paar bei den Kleinen finden (Stichwort Unterdrückung)?
Was versteht man genau unter "Laichansatz"?

Das wars erstmal mit den Fragen.

Gruß und Dank,
Gregor


   
AntwortZitat
 SGE
(@sge)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 88
Themenstarter  

Hallo Gregor,
also meine Gachuas sind jetzt ca 1 Jahr alt und haben ne grösse von 9cm-12cm und wie du nachlesen kannst sind sie schon kräftig am paaren. :bier:
Also ich würde eine ältere mit jüngere Generation nicht ausschliessen, denn bei Channas ist alles möglich.
Was meinst du denn mit Laichansatz???
Mfg Sge


   
AntwortZitat
 SGE
(@sge)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 88
Themenstarter  

Hallo,
kaum 3 tage im neu eingerichtetem Becken, schon wie der das maul voll.
Hier das schöne Foto.


Mfg SGE

PS: Hier als URL


   
AntwortZitat
Teilen: