Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Gachuas machen alles platt

20 Beiträge
9 Benutzer
0 Likes
10 K Ansichten
(@killer-channa)
Active Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 5
Themenstarter  

Hey,

ich hab ein problem mit meinen gachuas.

der händler sagte ich könnte die ohne probs mit anderen tieren zusammen halten - aber jetzt machen die alles platt was ich da rein tu.

die haben innerhalb von ein paar minuten nen ganzen schwarm neons platt gemacht - also gefressen!

auch die beide guppys die noch im becken waren waren kurz nachdem ich die tiere reingepackt habe weg!

ist das normal oder hab ich killer-channa?

ciao ben


   
Zitat
marcus aus B.
(@marcus-aus-b)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 109
 

Ein Aprilscherz??? Etwas Spät glaub ich!
Also:

HA HA "lustiger" Händler!

Channas mit Neons und Guppys vergesellschaften is keine gute Idee,
außer man möchte seinen Schlangenköpfen mal Abwechslung in den Speiseplan bringen.

Hättest du dich vor deinem Impulskauf nur ein wenig Informiert, wär dir das Trauerspiel mit deinen anderen Fischen erspart geblieben.

Bleibt nur noch zu Hoffen, das die Beiden ein harmonisches Paar bilden werden, wenn sie Groß sind.
Sonst hast du nur noch einen "Killer"-Channa.

P.S.: Die Tiere müssen ganz schön hungrig gewesen sein, einen Schwarm Neons und ZWEI Guppys!!! RESPEKT

Achso: JA du hast "Killer"-Channa, aber das ist normal bei Denen!

schöne Grüße

marcus

IGL 060
RG-Leiter BERLIN

"Wir sind uns selbst noch immer ein Rätsel und entfernen uns immer weiter vom Paradies, wenn wir vergessen, welche Bedeutung die Natur für uns hat." E.O.Wilson


   
AntwortZitat
(@killer-channa)
Active Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 5
Themenstarter  

nee, ein aprilscherz sollte das wirklich nicht sein.

was meinst mit: wenn die groß sind?

wie groß werden die gachuas so?

der händler sagte mir was von 10cm und meine haben schon so ungefähr 8.

und er sagte auch es wäre ein paar. wobei ich das noch nicht so richtig gaube, denn die halten sich nur in unterschiedlichen seiten des beckens auf.

mal sehen was da noch so passiert!

ciao ben


   
AntwortZitat
Carmen
(@carmen)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 181
 

Hallo!

Ein paar cm werden die schon noch wachsen. Also mein Männchen hatte so 15cm.

Wie groß ist denn das Becken indem du sie hast?

Neons und Guppies war wirklich eine leckere Idee.

Vergesellschaften geht schon mit friedlichen Beifischen die genau so groß sind, vorausgesetzt natürlich das Becken ist groß genug und das Paar hat keine Jungfische. Dann werden auch große Becken für Mitbewohner zu klein.

Aber alleine in einem Artaquarium hast Du mehr Freude an ihrem "natürlichen" Verhalten. Mir haben meine sehr viel Freude bereitet.

Lieben Gruß
Carmen


   
AntwortZitat
FLO
 FLO
(@flo)
Active Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 18
 

Hallo Ben,

ich kann mich Marcus nur anschließen: ERST INFORMIEREN DANN KAUFEN!!!!

Ich hab mich wirklich lange über Channa im Internet und bei erfahrenen Haltern bzw. Züchtern erkundigt, ob und vorallem WIE ich Channa halten kann!

@Ben: Setze bitte vorerst keine Tiere mehr zu den Channa.

P.S.: BEITRAG WURDE VON MIR EDITIERT! WOLLTE IN KEINSTERWEISE IRGENDWIE ÄRGER MACHEN!

VIELE GRÜßE!

FLORIAN
______________________________
Besatz: Channa orientalis (Bentota Ganga), Channa bleheri, Channa melasoma, Rhinogobius spec., Palaemon serratus (im Mittelmeer-AQ)


   
AntwortZitat
Andreas Hilse
(@andreas-hilse)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 205
 

Don´t feed the Troll !!

Viele Grüße aus Menden
Andreas


   
AntwortZitat
(@killer-channa)
Active Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 5
Themenstarter  

hey

@ marcus und flo:

Ich hab mittlerweile einige infos gefunden und nachlesen können, was alles zu beachten ist.

meinem händler hab ich heute auch per telefon mal erreicht und ihm erklärt, dass das was er erzählt nicht so wirklich stimmt

@ Flo: da essen ja nicht so weit weg ist würde mich mal interessiere wo in nrw gute züchter bzw halter zu finden sind. würde gerne mal jemanden anmailen. würde nämlich auch gerne wissen woran ich erkenne ob ich ein paar habe.

ciao ben


   
AntwortZitat
FLO
 FLO
(@flo)
Active Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 18
 

Hallo Ben,

nur kurz zu deiner Frage nach Haltern bzw. Züchtern:

Ich denke es gibt in NRW einige. Durchforste doch mal die Regionalgruppen der IGL (es gibt übrigens auch eine Channa AG).

Ich persönlich kann dir nur (kenne noch nicht so viele Leute hier) einen wirklichen Channa-Experten empfehlen: Palle (Pascal Antler) - er ist auch hier im Forum zu finden!
Pascal hat jede MENGE Channa-Arten und kennt sich wirklich bestens aus.

Zusätzlich hat Klaus de Leuw auch noch eine sehr informative Homepage.

Und nicht zu vergessen die HP von Domi. Die gibt wirklich einen sehr guten Überblick.

Viel Spaß beim Lesen! ;)

VIELE GRÜßE!

FLORIAN
______________________________
Besatz: Channa orientalis (Bentota Ganga), Channa bleheri, Channa melasoma, Rhinogobius spec., Palaemon serratus (im Mittelmeer-AQ)


   
AntwortZitat
pascal antler
(@pascal-antler)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 565
 

Hi,Ben.........

Das was Du da schreibst,schreit geradezu nach einem persönlichen Gespräch!!

da hat Dir Dein Händler echt einen SCH...... erzählt!!!

Wenn Dir danach ist,kannst Du mich gerne mal anrufen:

0208-86 90 70 3

Wo kommst du eigentlich her???

Gruß Palle :bier:


   
AntwortZitat
(@ulibaloo)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 204
 

Wie kommt es das jeder idiot fische verkaufen kann von denen er keine ahnung hat und deshalb keine gescheite auskunft geben kann?:o
irgendwie scheint das ein weltweites problem zu sein :???:

Uli
English Channa Ambassador
[/url]


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
 

Hallo zusammen!

Wo kommst du eigentlich her???

HEy, Pasacal, gehts stramm auf die 40 zu und brauchst jetzt ne Brille? Oder zu viel bleheri-Nachwuchs angestarrt und jetzt siehst Du aufm Bildschirm nix mehr?:lol:

Schau mal links in die Beiträge von Ben, da steht Köln.

Wie kommt es das jeder idiot fische verkaufen kann von denen er keine ahnung hat und deshalb keine gescheite auskunft geben kann?:o
irgendwie scheint das ein weltweites problem zu sein :???:

Wieso, Uli, Fische sind Sachen, und Sachen darf jeder verkaufen :alien:

Mich würde aber auch interessieren, wo in Köln eine solche Dumpfbacke sitzt. Aber wahrscheinlich muss er Ahnungslose wie Ben abzocken, weil ernsthaft an Schlangenköpfen interessierte eben auf die schäl Sick nach Bergisch Gladbach herüberfahren.

Nun zu Dir, Ben, die 15 cm von Carmen sind lieb gemeint, aber meine wachsen dann noch etwa 2 cm weiter, und es gibt noch größere gachua-Varianten. Wenn Du überhaupt gachua hast und Dich der Dealer nicht komplett verarscht hat.
Zu den Geschlechtsunterschieden: Dazu schau mal hier in Forum die Beiträge durch, da steht ne Menge dazu. Mache Dir aber keine allzugroßen Hoffnungen, ich habe gachua in der 5. Generation und bei 8 cm die Geschlechter zuverlässig zu unterscheiden gelingt mir eher nicht. Bei 12 cm würde ich einem Anfänger sagen: Das Weib hat einen dickeren Bauch, der nicht nur nach der üppigen Fütterung vorhanden ist. Und von oben besehen haben die Köpfe von Weibchen und Männchen verschiedene Formen (Männchen breiter).
Aber helfen wird Dir das eh nicht, denn es gibt verschiedengeschlechtliche Tiere, die sich im 200-l-Becken prügeln, bis einer tot ist, und gleichgeschlechtliche, die sich über Jahre vertragen (ich habe zwei gachua-Weibchen, die haben sich nicht einmal gestritten, als ich sie vorübergehend in ein 50er Becken setzen musste). Ich habe auchschon ein Männchen besessn, das hat nach mehreren erfolgreichen Bruten sein Weib so zugerichtet, dass es starb. Anschließend hat es mit der Schwester des Weibs noch mehrere Bruten gehabt und in Harmonie gelebt.

Gruß, Klaus

PS: Meine Website: www.klausdeleuw.de


   
AntwortZitat
holger
(@holger)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 194
 

Hallo Ben,

Channas sind halt gerade in Mode, da verkaufen viele diese Tiere, ohne eine Ahnung zu haben. Da ist Gachua=Gachua, dass die Fundortvarianten sich massiv unterscheiden, wissen wohl die wenigsten. Du kannst bei Gachuas von einer Varibilität von 15-25 cm ausgehen.
Ob man ihnen da einen Vorwurf machen kann??? Nicht jeder kann sich überall auskennen. Wenn wenigstens der Fundort oder die Bezeichnung o.F. dransteht, hast du es wenigstens mit einem Händler zu tun, der sich dieser Problematik bewußt ist.
Ich erinnere mich an Gespräch in einem Zooladen, welcher Ch. gachua angeboten hat.
- Von welchen Fundort kommen denn die Tiere?
- Na die kommen aus Asien. Von China, Indien bis Thailand findet man die.
- Aber von woher genau, da gibt es Unterschiede.
- Na die kommen in ganz Asien vor

Logischerweise habe ich nicht gekauft.

Grüße, Holger


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
 

Hallo Holger,

Ob man ihnen da einen Vorwurf machen kann??? Nicht jeder kann sich überall auskennen.r

Ja, man kann und muss. Wie sagte Dieter Nuh so schön: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten. Und vor allem hier nicht den Schlaumax raushängen und was von 10 cm und gesellschaftsfähig faseln. Ich würde mir die gefressenen Fische vom Händler ersetzen lassen und die Schlangenköpfe zurückbringen.

Gruß
Klaus


   
AntwortZitat
Carmen
(@carmen)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 181
 

Hallo Zusammen,

ich denke hier liegt aber auch ein Problem des gesunden Menschenverstandes vor.

Das ist jetzt allgemein gemeint, also nicht persönlich nehmen, aber das Beispiel passt gerade wunderbar.

der händler sagte ich könnte die ohne probs mit anderen tieren zusammen halten

Der Händler hat sicherlich nicht gesagt, dass da Neons mit rein können.

Meine hatte ich über Jahre mit zwei L-Welsen (ca. 20cm) vergesellschaftet und sie haben Ihre Jungen hochgezogen ohne den Welsen auch nur eine Schuppe zu beschädigen. Also die Vergesellschaftung klappt wunderbar.

Aber das eine Vergesellschaftung mit Futter nicht funktioniert, kann man auch selbst drauf kommen.

Ist wirklich nicht böse gemeint, ich habe auch schon Fische vernichtet, weil ich an dem Tag hirnamputiert war.

Lieben Gruß
Carmen


   
AntwortZitat
(@killer-channa)
Active Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 5
Themenstarter  

Hey,

ich hab die gachuas heute zum händler zurückgebracht und schadensersatz gefordert mit der begründung was hier alles dazu gelernt habe.

ich hab dann mein geld für die gachuas zurückbekommen und einen neuen schwarm neons und fünf guppy.

ich soll aber dem verkäufer versprechen das ich seinen laden nciht nenne und seinen namen auch nicht.

das thema channas hat sich für mich nach diesem drama erst mal erledigt.

ciao ben


   
AntwortZitat
Seite 1 / 2
Teilen: