Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Gefahr durch Schlangenköpfe in den USA

19 Beiträge
10 Benutzer
0 Likes
8,523 Ansichten
(@jotto)
Active Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 15
Themenstarter  

Hallo,

das Thema der ach so gefährlichen und sogar an Land jagenden Schlangenkopffische wird wieder mal verbreitet. Ich habe den Eindruck, daß der Bericht alle paar Monate aufs neue und fast unverändert in irgentwelchen Medien auftaucht. Wer es noch nicht kennt:

http://onkarriere.t-online.de/c/26/31/25/2631254.html

Jürgen


   
Zitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Stimmt.
Langsam echt ätzend.

Gruss, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
(@ulibaloo)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 204
 

yanks
Pah
Full of shit :lol:

HABE DIE NICHT DEN SNAKEHEADFILM PRODUZIERT???????
say no more
only yank with a brain is michael moore :wink:

Uli
English Channa Ambassador
[/url]


   
AntwortZitat
lauri333
(@lauri333)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 23
 

hihihi, habt ihr das weiter unten mit dem koi gelesen? *michkaputtlach* :lol:

lg laura


   
AntwortZitat
Bettina
(@bettina)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 407
 

Hi!

Ha - ich hab's immer gewußt, unsere tun nur so!
Die werden gar nicht zutraulich - die warten in Wirklichkeit nur bis wir ihnen vertrauen und sie groß genug sind um uns die Hände abzubeißen :o

Lg
Betti *diejetztdieKoiganzmisstrauischbeobachtenwird*


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Stimmt!
:P :holy:

Und die kleinen kriegen Beine und beissen meine Töchter O-1 O-1

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 1413
 

@ lauri333

das ist da berühmte "Koi Fu" !
Mindestens so gefährlich wie Channa bin Laden!


   
AntwortZitat
Richi
(@richi)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 136
 

Also die Gefährlichsten Channa bei uns in Österreich sind nicht die "bin Laden" sondern die "ausm Laden" - weil hauptsächlich Micropeltes *lol*.

LG,
Richi


   
AntwortZitat
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 1413
 

Da hast du recht, Richi!
In den USA kamen die Channas wohl auch ausm Laden!
Die neue Terrorwelle in Amiland durch Channa ausm Laden!
Wenn Bush das spitz kriegt, wird er wohl den Mississipi bombardieren. :o


   
AntwortZitat
Richi
(@richi)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 136
 

LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL

Die US Navy gegen eine Übermacht aus Schlangenköpfen, Missisippi-Alligatoren und Killerkois *lol*.
Ich kann mir den Georgieboy grade so richtig gut vorstellen - Kampf dem Terror aus der Tierwelt *lol*.

LG,
Richi


   
AntwortZitat
(@norbert)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 199
 

Hey, die Killer heißen "Frankenfische"!

Hoffentlich denkt Dschortsch Dabbelju jetzt nicht, dass die aus unserem schönen Land kommen und plant die nächste Invasion ... :evil:

Frankonia felix :bier:

Norbert


   
AntwortZitat
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 1413
 

Naja, so lange ihm niemand erzählt, das Channa ausm Laden bei mir im Keller wohnt ...


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Hier einige Fakten,
die trotz Häme, doch zu überdenken sind.

The 19th northern snakehead was captured two weeks ago from Dogue Creek, a tributary of the Potomac, in Virginia. It was a juvenile, proving that the Potomac population is established as a reproducing population.

I have not been able to confirm the total number of northern snakeheads captured from Meadow Lake in south Philadelphia, but I believe it is somewhere between 5 and 8. I do know that over 500 northern snakehead fry (post-larvae) were collected from that lake, again proving that the population there is established.

MfG, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 1413
 

Hallo chk,

ich denke wir sind uns hier alle bewußt, dass Faunenverfälschungen in sehr vielen Regionen der Welt ein erhebliches Problem für die einheimische Fauna darstellen.

in diesem Sinne


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

O-1 Das wird so sein.O-1
Und doch wollte ich keinen Anschein erwecken lassen, dass wir hier im IGL-Forum unveranwortlich denken.
Gruss, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
Seite 1 / 2
Teilen: