Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Immer mal für ne Überraschung gut

14 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
7,502 Ansichten
 SGE
(@sge)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 88
Themenstarter  

Hi,

immer was neues. Heute sollten die Channa abgeholt werden und nach Hannover gefahren werden. Bums, was passiert? Das Becken das schon halb leer ist (Pflanzen schon raus, fast alle) mit den 2 Melos die schon mal Eier hatten, haben wieder Eier, aber diesmal sehr Deutlich.

:jump:

rechts am wasserrand sind zwei Eier, etwas schwer zu erkennen aber wenn man genau schaut sieht man sie

[/img]http://foto.arcor-online.net/palb/alben/73/3877273/400_3165666161376238.jpg

hier nochmal deutlicher als deutlich http://foto.arcor-online.net/palb/alben/73/3877273/400_3164663765633832.jpg

und hier mal eine Brutpflege

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/73/3877273/400_3436316365633839.jpg

Mal sehen wieviele es sind, es ist jetzt noch schwer zu erkennen. Sie sind auch übers (fast) ganze Becken verteilt.

mfg SGE


   
Zitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
 

Herzlichen Glückwunsch!

rechts am wasserrand sind zwei Eier, etwas schwer zu erkennen aber wenn man genau schaut sieht man sie
[/img]http://foto.arcor-online.net/palb/alben/73/3877273/400_3165666161376238.jpg

Ich zähle ganz sicher 8 Eier, zwischen den Linsen möglicherweise noch einmal 4.

Mal sehen wieviele es sind, es ist jetzt noch schwer zu erkennen. Sie sind auch übers (fast) ganze Becken verteilt.

So viel zum Thema Floß ;-)
Kannst du die Wasseroberfläche komplett fotografieren oder abschnittsweise in schneller Folge (ohne dass die Eltern zwischendurch umrühren? Dann kann man einen Ausdruck/Abzug in eine klare Prospekthülle stecken und jedes gezählte Ei mit einem folienstift markieren.

Wer pflegt denn? Das Männchen? Beide? Arbeitsteilung?

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
 SGE
(@sge)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 88
Themenstarter  

Hi,

die oberfläche ganz zu Fotografieren ist schlecht bis unmöglich, da der Deckel fest installiert ist, das wäre ein riesen Akt.

Zur Brutpflege kann ich nur sagen das es teils beide machen aber mehr , öfter und intensiver das kleinere Tier (M o W keine ahnung)

Aber es ist echt schwer zu erkennen von vorne wo die eier sich befinden, da die Wasserlinsen und das ganze andere Kraut zu dicht ist.
Was mir noch aufgefallen ist, dass vorne bei der strömung (im Strudel) auch viele Eier schwimmen und durch den Strudel immer in bewegung sind, sie jedoch nicht von den Eltern gepflegt werden. Meint ihr die werden trozdem was?

Wie lange dauert denn die Eiphase ?

Ich freu mich so sehr. :bier: :jump:

mfg SGE


   
AntwortZitat
 SGE
(@sge)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 88
Themenstarter  

Boar ,
eben habe ich eine einzige Larve schon schwimmen sehen. Boar Geil.

Bin überweltigt. Kommen die anderen jetzt morgen nach?

Oder ist es zufall?

mfg SGE


   
AntwortZitat
pascal antler
(@pascal-antler)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 565
 

Hallo,Marco

Schlupfzeit ist ca 2 Tage nach Ablage..........meist in der nacht!

Kann sein das heute dr Rest schon da ist........

Noch nicht füttern!

Erst nach ca 3-4 Tagen anfangen!

Frisch geschlüpfte Artemia Nauplien ,oder anderes lebendes Kleinstfutter verwenden!

wenn das Futter nicht lebt,wirst Du sie nicht hochbekommen!

Schlangenkpfbabies müssen ihren Jagdinstinkt einsetzen können!

Gruß Pascal :bier:


   
AntwortZitat
 SGE
(@sge)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 88
Themenstarter  

Hi,

nun sehe ca 4 -5 aber mehr noch nicht. Das kleine Tier Pflegt aber noch wie wild.

Der kleinere Channa ist nun der Vater oder die Mutter ?

Mfg Marco


   
AntwortZitat
pascal antler
(@pascal-antler)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 565
 

Hi.......

Meinen Beobachtungen nach pflegen bei den Freilaichern eher die Weibchen!

allerdings kann das auch schonmal wechslen,denn bei meinen obscura hat die 2. Brut das Männchen alleine gemanagt!

Allerdings denke ich auch,dasbei den melasoma die kleineren tiere die Weibchen sind.zumindest war es bei mir so!

Gruss Pascal


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
 

Hallo Marco,

sicher ist es bei der Mehrheit der Freilaicher so, dass das Männchen pflegt und größer ist, aber:

Bei meinem bankanensis-Paar
- pflegt bisher ausschließlich das Weibchen, das Männchen darf allenfalls aus dem Gebüsch heimlich zuschauen (und das war bei Deinem doch auch so, Pascal, oder?). Und die Diagnose "Weibchen" ist eindeutig: Die Proportionen lassen keinen anderen Schluss zu, außerdem habe ich die Eiabgabe gesehen.
- war das Weibchen zunächst größer, dann holte das Männchen auf und wäre nun, hätte es seine Schwanzflosse noch, länger als das Weibchen.

Bei meinen allerdings maulbrütenden gachua hatte ich schon Paare mit größerem Männchen als auch mit größerem Weibchen (auch bei Geschwistern aus einer Brut).

Hast Du mal Fotos von beiden Tieren? Unterscheidet sich die Bauchlinie?

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
 SGE
(@sge)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 88
Themenstarter  

Hi,

ich versuch malob ich gute Bilder hinbekomme. Meine frage aber nochmal : Wie geht das aufziehen der Larven den in der Natur ? Da bekommen ja die Larven auch kein Artemien von uns Menschen.

mfg SGE


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
 

Hallo Marco,

Da gibt es auf 100 qm Gewässer ein Paar Channa und in der Laichzeit jede Menge Wimperntierchen, Rädertierchen, Kleinkrebse, Insekten(larven). Viele Jungen verhunern trotzdem oder werdengefressen. Das ist irgendwie nicht vergleichbar mit den paar Litern, die wir bieten. Abgesehen davon wird pro Paar Channa in deren Leben nur ein Paar Channa wieder mal Junge haben, zumindest bei konstanter Populationsgröße.

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
 SGE
(@sge)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 88
Themenstarter  

Hallo,

langsam kann man sie von den Schwimmpflanzen unterscheiden und sie bewegen sich nun fast alle ständig. Gestern war es noch sodas sie sch nur alle Paar Min bewegt haben.
Was ich so sehe, Tippe ich auf ca 20 bis 30 Babys, leider ne kleine ausbeute aber das reicht erstmal für den Anfang.

@ Pascal : Hast du eigentlich jetzt immer ständig Nachwuchs von den Melos ? Oder machen die Pausen ?

mfg SGE


   
AntwortZitat
 SGE
(@sge)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 88
Themenstarter  

Hi,

so ca 9 Tage nach dem Laichen bekomm ich sie auch mit meiner schlechten Cam zu sehen. Es sind so ca 20-30 stck.

Gestern Abend dachte ich ich kann meinen Augen nicht trauen. Da schwamm das Weib zum Bock in die andere Ecke und Balzten schon wieder. :)

Zwischendurch schnell wieder zurück zu den Babys. "Wahnsinn"

mfg SGE


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
 

Hallo Marco,

so ca 9 Tage nach dem Laichen bekomm ich sie auch mit meiner schlechten Cam zu sehen.

ich glaube, ein gründliches Putzen der Scheibe würde auch mit Deiner Kamera bessere Bilder ermöglichen. :oops: :D

Nix für ungut
Klaus


   
AntwortZitat
 SGE
(@sge)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 88
Themenstarter  

Hi,

nach wievielen Tagen tennt man sie denn eigentlich von den Elterntiere ?

Meine haben mittlerweile das zweite mal gelaicht und diesmal sind es 3 x so viele als beim ersten mal. :jump:

Mfg SGE


   
AntwortZitat
Teilen: