Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Koordinationsprobleme

13 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
6,741 Ansichten
General-Lee
(@general-lee)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 127
Themenstarter  

Hallo Leute,

Momentan läuft hier echt gar nix mehr rund

Sämtliche Paare tun nix in Sachen Vermerhrung, die übrigen Gachuas killen sich, die Melasoma sind praktisch unsichtbar bis auf ein Alphatier, das alles wegfrisst, was ins Becken kommt (denke schon drüber nach, die abzugeben - irgendwie machen die sich bei mir nicht und das wird immer schlimmer), und jetzt macht mir mein Orientalismännchen richtige Sorgen (mein Liebling).

Er hatte von jetzt auf gleich ärgste Probleme, in einigermaßen gerader Postion zu bleiben, dreht sich andauernd auf den Rücken und bewegt sich bestenfalls schraubenförmig. Sieht richtig, richtig übel aus. Er hat keine Verletzungen (im Gegenteil: absolute Prachtfarben!), es herrscht perfekte Harmonie unter den beiden, keine Änderungen am Becken.

Jemand ne Idee?

LG, Lukas (IGL #211)


   
Zitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
 

Hallo Lukas,

das klingt ja sehr bedrückt!
Bei dem "Schraubendreher" würde ich trotz äußerer Unversehrtheit auf eine stumpfe innere Verletzung tippen. Auch eine Infektion käme in Frage. Der grenzenlose Optimist hofft vielleicht noch auf Blähungen.

Gute Besserung!
Klaus

PS: Geht es wenigstens den bankanensis gut, wenn sie sich schon nicht vermehren wollen? Manchmal machen die einfach eine monatelange Pause. Ist das Weibchen wohlgerundet und schön rotbraun? Wo liegen pH-Wert und Härte?


   
AntwortZitat
General-Lee
(@general-lee)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 127
Themenstarter  

Hi Klaus,

Jetzt ist wenigstens das Licht aus, da muss ich das nicht mit ansehen :(

Den Bankas gehts blendend, die stehen wie Einsen. Blöderweise hat mein Gesten in dem Becken doch leicht aufgehärtet, sodass ich den pH bisher nicht unter 6,5 bekomme. Aber ich habe gestern schon Regenwasser für das Becken abgefüllt und die Torfkanone vorbereitet, das wird am Wochenende angepackt. Bodengrund, HMF-Matte (dicht) und Beleuchtung (hinüber) werden auch gleich ausgetauscht. Danach kanns losgehen...

LG, Lukas (IGL #211)


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
 

Hallo Lukas,

Blöderweise hat mein Gesten in dem Becken doch leicht aufgehärtet, sodass ich den pH bisher nicht unter 6,5 bekomme.

Aber bitte schön langsam, schnell vertragen die gar nicht. Und pH 4 solltest Du schon anpeilen.

Bodengrund, HMF-Matte (dicht)

Warum? Das Becken ist danach doch biologisch ruiniert und muss neu eingefahren werden. Wenn also der Bodengrund nicht die Kalkquelle ist, würde ich ihn drinlassen. Und die Matte würde ich nur beim Wasserwechsel aussaugen. Meine ältesten HMF haben 3,5 Jahr auf dem Buckel ohne Austausch, z.T. nicht mal ausgesaugt.

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
General-Lee
(@general-lee)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 127
Themenstarter  

Hi Klaus,

Klar, das hast du ja immer betont.

Ich bin mir eben nicht sicher, ob der Bodengrund aufhärtet, weil ich auch eine höhere KH als angenommen in meinem Melasomabecken habe, mit selben Bodengrund, aber eben ohne die Steine. Bei der Matte muss ichs mir noch überlegen, vielleicht reicht ein ausspülen ja. Aber ich habe eine Torfauflage auf dem Sand (würde ich jetzt nicht mehr machen) und damit setzt sie sich schon ordentlich voll. Wenn die Matte ausgetauscht wird, werd ich sie natürlich im Becken ausdrücken bzw. zerschneiden und in Würfeln hinter die neue Matte einbringen. Außerdem hängen ja Biofilme an den Wurzeln, die Pflanzen kommen aus eingefahrenen Becken etc. Am Anfang im Auge behalten und ein bisschen sparsam füttern, dann geht das locker.

LG, Lukas (IGL #211)


   
AntwortZitat
General-Lee
(@general-lee)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 127
Themenstarter  

Hallo,

Es ist etwas besser geworden. Mir ist immernoch schleierhaft, was da los ist.

LG, Lukas (IGL #211)


   
AntwortZitat
(@ingo-66)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 98
 

Hi Lukas,
kannst Du dich erinnern-ich hatte mit meinen orientalis Bock vor einigen Monaten genau das gleiche Problem.Genau die selben Symptome wie Du sie hier beschreibst!Ich hatte in mehreren Foren um Rat gefragt und die meisten tippten dann auf eine innere bakt.Infektion.Es wurde mir zu Antibiotika,speziell zu Nifuririnol geraten.In meinen Fall kam die Diagnose aber wohl zu spät,der Bock war dann ja verstorben.Ich hoffe daß Dir das nicht auch passiert.
Grüße
Ingo 66

hier auf Seite zwei kannt Du unter"kranker orientails Bock"ja mal nachlesen.


   
AntwortZitat
General-Lee
(@general-lee)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 127
Themenstarter  

Hi Ingo,

Ja, dunkel kann ich mich noch dran erinnern, ich war mir aber nicht mehr sicher, wie das bei dir war.

Ich schätze aber, ich werde trotzdem erstmal abwarten; auf Verdacht Antibiotika verwenden gefällt mir gar nicht.

LG, Lukas (IGL #211)


   
AntwortZitat
(@ingo-66)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 98
 

Hi Lukas,
klar-sachte mit den Antibiotikazeugs aber auch net solange warten wie ich!
Frisst er denn noch?Ich frag weil's es da so'ne Futtertabs mit diesen Wirkstoff gibt.Da ist das Antibiotika net so hoch dosiert.
Schimpft sich"SERA Batkto Tabs"und das Nirfupirinol beträgt pro Tab nur345 mycro Gramm.

Ingo 66


   
AntwortZitat
General-Lee
(@general-lee)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 127
Themenstarter  

Hoi Ingo,

Ne, der ist auch schon seit längerer zeit recht mäkelig mit dem Fressen, so wie es deiner auch war.

Ich werd mich mal schlaulesen.

LG, Lukas (IGL #211)


   
AntwortZitat
(@ingo-66)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 98
 

Hi Lukas,
ich drück dir auf jeden Fall alle zehn Daumen!!!!
Viel Erfolg

Ingo 66


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
 

Hallo!

ich drück dir auf jeden Fall alle zehn Daumen!!!!

Und ich alle 20!

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
General-Lee
(@general-lee)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 127
Themenstarter  

Danke :)

LG, Lukas (IGL #211)


   
AntwortZitat
Teilen: