Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Mal wieder ausgemistet und ne frage

3 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
2,594 Ansichten
ice-cream-massa
(@ice-cream-massa)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 73
Themenstarter  

Hallo zusammen so hab mal wieder ein bisschen platz gemacht und ein paar Bilder :D ! hab aber auch ne frage mein Channa Gachua Bock hatte sich vor ca. nem halben jahr öfters mal gescheuert und das andere weib, das ich inzwischen rausgenommen hab weil es fast doppelt so Groß war wie Er, hat ihn einmal heftig verprügelt. Jetzt hat das aufgehört nur die weißen stellen gehen irgendwie nicht weg, es waren aber keine offenen Wunden, was kann das sein aus der nähe betrachtet wirken die weißen stellen wie kratzer ich bekomm davon leider keine ordentlichen Bilder hin!?!?

Hier das Gachua becken


und hier das Assam Becken

a grüßle ausm Schwoba Ländle und vielleicht kann mir ja Irgendjemand helfen

Marcel

Wissenshunger ist ein gutes Anzeichen für Intelligenz!


   
Zitat
Domi
 Domi
(@domi)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 324
 

Hallo Marcel,
sehr schön wiedermal zu erkennen die Geschlechtsunterschiede anhand der Rückenflosse - haben die Tiere schonmal abgelaicht, bzw. Scheinpaarungen gemacht?
Ich gehe ja stark davon aus, dass das Wachstum der Rückenflosse davon abhängt.

Zu den weißen Flecken kann ich nicht viel sagen - man erkennt sie nicht gut genug.
Hast Du die Möglichkeit einen Abstrich unters Mikroskop zu legen?
Es könnte sich um schuppenwürmer handeln, wenn es dann keine mechanischen Verletzungen sind.

MfG Domi
p.s.: Schönes Becken

www.channamania.de


   
AntwortZitat
ice-cream-massa
(@ice-cream-massa)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 73
Themenstarter  


Hey Domi,
Das Männchen hat schon mehrere Bruten gehabt. Jetzt hab ich aber ein kleineres Weibchen rein getan da das alte weibchen fast 10cm größer war und ihn stark unterdrückt hat er ist ein scheuer Fresser und sie hat rein geschaufelt was nur ging der Größen unterschied war Enorm!
Im allgemeinen ist der Geschlechts unterschied bei den Blue Bengahlen recht einfach. Bissher hatten meine Bekannten und ich keine schwierigkeiten Männchen und Weibchen von einander zu Unterscheiden. Mein Bruder hat auch ein Männchen das eine noch höhere Rückenflosse hat, auch die Glanzschuppen an den flanken helfen hier. Weibchen sind ab einer Größe von 10cm schon viel fülliger und relativ Farblos zumindest im vergleich mit den Männchen!

Ich hatte mit Sera Tremazol und ne woche später mit Protazol behandelt... Ich hab leider kein Microscop aber Ich werd mich mal daran machen und eins besorgen. Ist dann nur die frage wie ich ihm klar mache das Ich nur einen abstrich machen will haha


das Alte Weibchen

Da gings los da hatten die beiden schon 4cm Größenunterschied weil er eine Brut nach der anderen hatte und fast 4monate nichts gefressen hatte

Wissenshunger ist ein gutes Anzeichen für Intelligenz!


   
AntwortZitat
Teilen: