Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Nun bin ich der Channa Mania auch erlegen


Cookie
(@cookie)
Active Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 11
Themenstarter  

Hallo liebe Channa Halter,
ihr macht es einem aber auch nicht leicht , da verkauft man sein größtest Aquarium (150x40x60cm), weil man denkt, dass es Platzersparniss bringt und man eh nur noch Wildbettas halten möchte.........und schwupp, ehe man sich versieht, kommt schnaberl an und weist auf 7 Stück Channa panaw Jungtiere hin. :D
Ausgerechnet noch die Art, welche ich persönlich für mit die schönste halte.
Aber erstmal zum Händler, um zu schauen, ob da noch was da ist.
Schließlich sollen die Tiere da ja nun schon 6 Monate rumschwimmen.
Ich persönlich finde sie nicht, also an den nächsten Verkäufer gepirscht, damit dieser nicht in die Tiefen der Verkaufsregale entschwindet.
Na du ahnst es nicht^^ alle 7 Tiere noch da
Sie sind zwischen 8 und 10 cm lang und machen einen ordentlichen Eindruck.
Also alle eingepackt und ab nach Hause.
Mein großes Becken wäre jetzt hilfreich. Ein Glück, dass ich das Zubehör noch nicht veräußert habe.
Eventuell kann mir ja jemand hier aus dem Forum seine subjektiven Haltungsparameter nennen, da im Internet diese Art immer nur angerissen wurde.
Mein Ziel ist es, dass sich ein Paar bildet, oder auch mehr, und ich dann eines behalte und den Rest dann im adulten Zustand weitergebe.
Ich will ein Paar halten und bin mir über die Beckengröße, bis hin zu allem Drumherum noch recht unschlüssig.
Wäre hilfreich, wenn mir da Anregungen gegeben werden, da das ein oder andere evtl. auch in Vergessenheit geraten kann.
Im Augenblick habe ich die Gruppe getrennt in 4 und 3, weil ich sie vorerst in zwei 60 Liter Behältern untergebracht habe, wo ich Neuzugänge immer erstmal beobachte und die Tiere auf evtl. Krankheiten abchecke.
Habe das Wasser mit etwas Sud aus Eichenblättern und Erlenzapfen gestreckt sowie anfangs noch nicht ganz soviel Osmosewasser hinzugegeben.
Schwimmen die meißten Tiere ja in Berliner Leitungswasser vor dem Erwerb.
Bei Betta klappt das prima und hoffentlich auch bei Channa?!
Ich persönlich würde die 7er Gruppe bei der Größe gern noch zusammenführen, um evtl. schnell auch erkennen zu können, wer mit wem O-1
Anbei mal 2 Bilder, deren Qualität ich zu entschuldigen bitte, da es sich um Kunststoffbehälter handelt, welche nicht allzu klare Scheiben haben.
In jedem Fall wäre ich über Hilfestellung und Ratschläge sehr dankbar, da es zwar überstürzt aber es mir doch sehr ernst mit der Haltung dieser Channa ist.

/
/

Tante Edit: Wer also Interesse an den Fischen hat, welche dann abgegeben werden sollen, kann sich ja rechtzeitig bei mir melden.
Evtl. ist zur IGL Herbsttagung ja schon was möglich?!

Happy Fishbreeding


Zitat
Anonymous
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 1413
 

Hallo,
Von welchem Laden hast du die C. panaw ?
Wie viel haben sie gekostet ?

Gruß, Daniel


AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 2034
 

Hallo und willkommen bei den Channaholikern!

da verkauft man sein größtest Aquarium (150x40x60cm), weil man denkt, dass es Platzersparniss bringt und man eh nur noch Wildbettas halten möchte.

Man hätte es ja auch für eine Gruppe großer Maulbrüter verwenden können. :D
Aber da C. panaw mindestens 17 cm erreicht, ist alles unter einem Meter bei 50 cm Tiefe zu klein.

Eventuell kann mir ja jemand hier aus dem Forum seine subjektiven Haltungsparameter nennen, da im Internet diese Art immer nur angerissen wurde.

Alles, was mir bekannt ist, steht hier:
http://board.raubsalmler.de/kb.php?mode=article&k=1

Mein Futtertipp: Insekten aller Art, aber Larven wie Mehlwürmer wegen ihrer Fettdepots selten. Im Handel erworbene Insekten (die häufig seit Tagen hungern oder sich mit Kleine oder Presslingen am Leben halten) vorher zwei oder mehr Tage füttern, Heuschrecken mit jungem Gras, die meisten anderen einfach mit Fischflockenfutter und einer Scheibe Biomöhre.

Mein Ziel ist es, dass sich ein Paar bildet,

Für jedes andere Ziel würdest Du hier auch gefoltert. ;)

Schwimmen die meißten Tiere ja in Berliner Leitungswasser vor dem Erwerb.

Zumindest die in Berlln gekauften ;)
Channa sind in der Haltung i.d.R. unproblematisch bezüglich der Wasserwerte, manche Arten sind bei der Zucht aber zwingend auf z.T. sehr saures Weichwasser angewiesen. Leider gibt es auf Borneo die unterschiedlichsten Wasserwerte :(

In jedem Fall wäre ich über Hilfestellung und Ratschläge sehr dankbar, da es zwar überstürzt aber es mir doch sehr ernst mit der Haltung dieser Channa ist.

Schon wieder dem Marterpfahl entronnen.

Evtl. ist zur IGL Herbsttagung ja schon was möglich?!

Könnte klappen, meine C. bankanensis erreichen bei ähnlicher Endgröße ihre Geschlechtsreife mit rund 13 cm. Allerdings würde ich den Rest erst abgeben, wenn erste Jungfische schwimmen.

Viel Erfolg
Klaus


AntwortZitat
Anonymous
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 1413
 

Hallo,

C. panaw wächst sehr langsam, ich glaube kaum, dass sich zur Herbsttagung schon ein Paar gebildet hat.

Gruß, Daniel


AntwortZitat
Cookie
(@cookie)
Active Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 11
Themenstarter  

Bin heute im hiesigen Hellweg Baumarkt über 3 Channa panaw gestolpert.
Preis lag bei 10 bis 12 Euro pro Tier.

Happy Fishbreeding


AntwortZitat
Teilen: