Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Obscura Nachzucht - Bilder

10 Beiträge
7 Benutzer
0 Likes
3,542 Ansichten
Domi
 Domi
(@domi)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 324
Themenstarter  

Hallo Leute,
so mal zwischendurch ein paar Bilder meiner kleinen ObscuraZucht:






Beste Grüße Domi

www.channamania.de


   
Zitat
Bettina
(@bettina)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 407
 

Wow, herzlichen Glückwunsch :bier:

tolle Bilder, hoffentlich folgen da in Zukunft noch mehr Bilder :wink:

Lg
Betti


   
AntwortZitat
 BB
(@_bb_)
Active Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 19
 

Na herzlichen Glückwunsch, habe das schon fünf mal hinter mir,
die werden dir bald die Haare vom Kopf fressen, sind doch sicher 800-1000
Jungfische. in 3 Wochen kommst du mit dem Füttern kaum noch hinterher
:P


   
AntwortZitat
Surferbabe
(@surferbabe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 462
 

Klasse Bilder :)

Mit was für einer Camera wuden die gemacht?

@Liebe Grüße!!@
Anja

Mitglied in der Seerose Frechen
WWW.SEEROSE-FRECHEN.DE


   
AntwortZitat
melanie
(@melanie)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 62
 

wow! da wuselts! :jump:

lg melanie

ps: wie groß werden obsura??

****************
IGL 176
****************
http://bluehawk.gmxhome.de


   
AntwortZitat
(@fisch-papa)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 139
 

Die Bilder sind echt beindruckend, ich habe noch nie so viele Jungfische O- auf einem Haufen gesehen.

:bier: Glückwunsch.

Gruß

Hansi

Trichopsis vittata (Koh Samui), Betta raja, Betta unimaculata, Microctenopoma ansorgii, Trichogaster leerii


   
AntwortZitat
Surferbabe
(@surferbabe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 462
 

Ich find es eher beeindruckend, wie diese riesen Channalein auf diese ganzen kleinen wussels aufpasst *gg*

@Liebe Grüße!!@
Anja

Mitglied in der Seerose Frechen
WWW.SEEROSE-FRECHEN.DE


   
AntwortZitat
Bettina
(@bettina)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 407
 

Hi,

gibts schon neue Bilder?

Ist die Zahl der Jungen gleichbleibend, oder dezimieren sie sich gegenseitig?

LG
Betti


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Meine Fresse :o
Gratulation!

Musste mal genauer berichten!!

Gruss, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
Domi
 Domi
(@domi)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 324
Themenstarter  

Hallo Leute,
es begab sich aber zu einer Zeit ...
als ich nach 6Jahren endlich mal meine obscura vermehren wollte,
auch wenn die Nachtfrage für diese Art wohl eher gering ist und ich mich schon vorher fragte, wohin mit den ganzen Jungen, wollte ich doch wissen, wie es aussieht wenn zwei 40cm Channa auf winzige Channalarven aufpassen.

Zuerst mußte ich die Geschlechterfrage kennen,
und nach einigen Vergleichen ist dei GEschlechtsunterscheidung von Channa obscura nun kein Problem mehr:
Weibchen größer und fülliger
Männchen kleiner und (der entscheidene Punkt) mit der Möglichkeit die Dorsale blau zu färben, alle Obscura die auch nur einen Hauch von Blau/Türkis zeigen sind somit Männchen!

Dann das richtige Becken finden...
Habe viel ausprobiert von 100-220cm
Sie haben sich IMMER vertragen und es kam selbst in einem 160l Becken zu Scheinpaarungen, jedoch nicht zu einer Eiablage.
Da das Weibchen mittlerweile 40cm und der Mann auch 35cm ist, habe ich für die Zuchtversuche ein 150x50x60cm gewählt.
Lange passierte gar nichts, Obscura sind ein wenig ängstlicher als andere Channa (zumindest die erste Zeit nach dem Umsetzen)

Danach Laichansatz anfüttern:
Meine Obscura fressen alles, ob es sich nun bewegt oder nicht,
doch um die Tiere mal richtig satt zu bekommen, haben sich Zoophobas als beste Nahrung erwiesen.

Als letztes Becken richtig präparieren...
Wichtig für die Vermehrung von Obscura sind meiner Meinung nach große Schwimmpflanzen (Muschelblume)
und ein Strömungsfreier Bereich im Becken (das habe ich durch eine Holzwurzel die aus dem Wasser ragt erreicht)

Balzen:
Die Balz geht vom Männchen aus, starkes Kopfnicken,
ausserdem drücken die Channa bei diesem Kopfnicken Luft durch die Kiemen...
Danach schwimmt das Weibchen in Position und es kommt zu Scheinpaarungen...
Die Tiere umschlingen sich und drehen sich in Zeitlupe um die eigene Achse (sieht sehr lustig aus, wie ein kenterndes Schiff)

Brutpflege:
Beide Partner bewachen die Brut, auch wenn das Männchen seltener zu sehen ist...
Die Jungen fangen am 3ten Tag an das Becken zu erkunden, am 5ten sind sie bereit in eigenen Trupps die Umgebung zu erkunden.

Leider, leider sind meine Tiere nach zwei Wochen alle verschwunden...
Ob sie gestorben sind oder ob die Eltern keine Lust mehr hatten, ich weiß es nicht, über nacht waren alle weg!

Aber wenn man erstmal ein Paar hat, dann sind sie nicht mehr zu bremsen..
und die ersten Scheinpaarungen habe ich schon wieder beobachten können!

MfG Domi
(@Christian: Du kannst die Bilder (wie immer) für snakeheads.org nutzen, wenn Du willst.)

www.channamania.de


   
AntwortZitat
Teilen: