Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Probleme mit meinen gachuas

6 Beiträge
5 Benutzer
0 Likes
3,960 Ansichten
(@mathias-k)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 103
Themenstarter  

Hallo

Ich habe 6 fast ausgewachsene C. gachuas "khao lak" in meinem 250l Becken . Es hatt sich ein festes Pärchen gebildet ,was jetzt auch schon zum zweiten mal abgelaicht hat. Weiterhin sind also noch ein Mänchen und 3 unverpaarte Weibchen im Becken. Das dominaten Weibchen hat eine Hälfte des Beckens in Beschlag genommen ,die anderen Fische bis auf ihren "Favortien" sind in der anderen.
Wenn der Zeitpunkt gekommen ist ,da die Brut das erste Mal aus dem Maul entlassen wird ,greift das zweite Mänchen an (Maulzerren ,Atacken).
Das führt dazu das der Bock die gerade freischwimmende Brut aus dem Maul entlässt ,und panikartig flieht (er ist ja eh durch die Bebrütung der Jungen geschwächt also wenig verteidigungsfähig). Die Jungen werden dann nicht wieder aufgenommen ,und von den unterlegenen Weibchen gefressen.
Das Becken ist sehr gut durch viele Wurzeln strukturiert und gut bepflanzt.
Weitere Fische sind nicht im Becken.
Ist es normal das bei dieser Konstellation/Beckengrösse keine Jungfische durchkommen ,wenn ich das brütende Mänchen im Becken belasse? Ich dachte immer das Channas ihre Brut energisch verteidigen. Die unterlegenen Tiere passen bei mir genau den Zeitpunkt ab wo die Jungfische das erste Mal das Maul verlassen und greifen dann an.Ist das bei euch auch so?

Viele Grüsse
Mathias

IGL 282


   
Zitat
Brucki
(@brucki)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 262
 

Hallo,

ich würde auf jeden Fall die unverpaarten Tiere entfernen.
Dasselbe Problem hab ich auch zur Zeit. Entweder wird die Brut von den anderen gefressen, oder der Bock schluckt gleich die Eier.
Habe aber erst nächste Woche ein Becken frei, um "umzuquartieren".

LG Brucki

asiatica/bleheri/limbata "TH3/02"/ cf. gachua "Glaser harcourtbutleri"/lucius/orientalis "Kottawa Forrest A"/orientalis "Bentota Ganga"/stewartii "sp. himalaya"/stewartii "Aqua Global"/ stewartii "sp. ?"/ sp. "Assam" lal cheng/pulchra/sp."Redfin"/Parachanna obscura
IGL 023


   
AntwortZitat
Auke
 Auke
(@auke)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 213
 

Ich halte sie sogar in ein 100 liter becken aber zu zweit. Gleich wenn sich ein paar gebildet hat entferne ich die uebrigen tiere weil es sonst staendig aerger gibt (sicherlich in so kleine becken). Jetzt hat das weibchen wieder die brutpflege uebernommen von das maennchen und schwimmt mit vollem maul. Diesmal wird es mal wieder klappen denke ich. (Das erste mal war auch o.k., aber vorige zwei male hat sie die frische jungtiere gefressen nachdem ich die eltern mit jungtiere uebergesetzt hatte in ein anderes becken)


   
AntwortZitat
fischmichi
(@fischmichi)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 382
 

Hallo,

bei der Zucht, bzw. den Zuchtversuchen, von Channa-Arten habe ich grundsätzlich das sich gefundene Pärchen extra gesetzt. Ich kann die Beobachtungen von Auke nur bestätigen, mit den noch im Aquarium befindlichen Fischen der eigenen Art gab es nur Probleme. Meine Erfahrungen bei der Nachzucht von Channa gachua habe ich im "Makropoden" dokumentiert. Ist auch auf der IGL-Hompage unter -Channa gachua- nachzulesen.

Michael

fischmichi
Michael Müller

"Die Frage heißt nicht: Können Tiere denken oder reden? Sondern: Können sie leiden?" (Jeremy Bentham)


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Ich kann mich den Ausführungen der Herren nur anschliessen.
Ich nehme die nicht verpaarten Tieren auch aus dem Becken, hat sich ein Paar gefunden.

... selbst Guppies fressen Jungfische, warum sollten es dann Channa nicht tun?
:lol: :???: :oops: :wink:

LG, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
(@mathias-k)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 103
Themenstarter  

Hallo

Danke nochmal für die Hinweise.
Ich konnte immerhin ca 50-80 Jungfische retten ,muss sie leider dann wohl getrennt aufziehen. Dabei hate ich mich schon so auf das Brutpflegeverhalten der gachuas gefreut :cry: ...

Viele Grüsse
Mathias

IGL 282


   
AntwortZitat
Teilen: