Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Spuck aus, du Sau!

6 Beiträge
5 Benutzer
0 Likes
2,512 Ansichten
holger
(@holger)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 194
Themenstarter  

Hallo zusammen,

mein orientalis kottawa B Paar treibt mich langsam in den Wahnsinn. Sie haben bisher mindestens 4-5x abgelaicht, aber immer ohne Erfolg, Eier wurden zwischen 1-8 Tagen durchgekaut.
Ich habe inzwischen schon Alpträume, in denen ich den Bock am Schwanz über einen Kescher schwenke und ihn anbrülle: SPUCK AUS!!!!!
Aber mal im Ernst: bekomme ich die Eier eines Maulbrüters in einem anderen Tank zum Schlupf? Sorgt ein Blubberstein für eine gute Versorgung der Eier mit Frischwasser - oder ist er tödlich? Gehen die Jungfische an alle Fischeier, oder brauchen sie das Ritual der Nähreifütterung, um den Fresstrieb auszulösen?

Vielleicht hat ja jemand eine Idee - oder nen dummen Kommentar.

Grüße, Holger


   
Zitat
Brucki
(@brucki)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 262
 

Hi Holger,

ich hab nur nen dummen Kommentar, und zwar den, daß dieser Thread ein tyoischer "Holger" ist, ein ernstes Thema, mit deftigem Witz formuliert.

"Spuck aus Du Sau" :jump: konnte mir ein deutliches Grinsen nicht verkneifen :P drücke aber feste die daumen, das der "B-Bock" es doich noch kapiert.

Meine "A" (von Dir) haben ja auch ewig rumprobiert, bis sie mal zehn Jungtiere hatten. Und seitdem ist Funkstille.

LG Brucki

asiatica/bleheri/limbata "TH3/02"/ cf. gachua "Glaser harcourtbutleri"/lucius/orientalis "Kottawa Forrest A"/orientalis "Bentota Ganga"/stewartii "sp. himalaya"/stewartii "Aqua Global"/ stewartii "sp. ?"/ sp. "Assam" lal cheng/pulchra/sp."Redfin"/Parachanna obscura
IGL 023


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
 

Hallo Holger,

Maulbrütereier zu erbrüten heißt nicht nur, sie mit Sauerstoff zu versorgen, der Brüter reinigt sie oft auch im Maul. Insofern sehe ich da nur kleine Chancen. Und sie groß zu bekommen ohne Nähreier könnte schwierig sein, meine gachua kümmerten, als ich mal probeweise welche separierte.

Viel Erfolg
Klaus


   
AntwortZitat
Domi
 Domi
(@domi)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 324
 

Hallo,

schon mal darüber nachgedacht, dass die Tiere vielleicht gar nicht fruchtbar sind?
Und bist Du Dir sicher dass der Kerl ein Kerl ist ?
Ich hatte vor langer, langer Zeit mal ein Cichlasoma bimaculatum "Paar", welches ständig gelaicht hat, doch die Eier sind nie geschlüpft...
dann bekam ich ein 3tes Tier, welches mit dem einen Partner erfolgreich Junge aufzog...
dann wollt ich es wissen.. und es war wie erwartet auch das zweite Tier hat erfolgreich mit dem neuen MÄNNCHEN abgelaicht..
es war eben eine Homo-Fischehe..

Halte das bei Channa nicht für ausgeschlossen...

Habe ich schon erwähnt dass ich ein A. sajica Paar hatte, wo das Weibchen 2Männchen hatte und die daraufhin zu dritt die Jungen großgezogen haben..

Ja Fische sind ganz schön revolutionär..

Gruß Domi

www.channamania.de


   
AntwortZitat
(@wagtail)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 105
 

...ich hatte Sajicas da war es anders herum: 2 Weiber ein Kerl.

Den Jungfischschwarm hättet ihr sehen sollen. Allerdings wurde er mit der Zeit von dem stärkeren Weibchen gänzlich anektiert, was zum Brutpflegeabbruch des schwächeren Tieres führte.

gruß tobi


   
AntwortZitat
holger
(@holger)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 194
Themenstarter  

Hallo zusammen,

hätte ja gerne mal was Positives berichtet, aber geht nicht. Seit Juli ist Ruhe im Karton. Leider kann ich auch zu euren Theorien nichts Konkretes sagen, nachdem ich das Posting startete, konnte ich nur eine Sache beobachten: 2 Fische, welche sich friedlich ein AQ teilten, man kam sich nur näher, wenn es vorne Futter gab.

Trotzdem spekuliere ich jetzt mal
Theorie A, unfruchtbar: Meine Erfahrungen mit den unfruchtbaren Hybriden sind, dass sich der Bock nen Wolf kaut. Vorfristiges Schlucken kam nicht in Frage, die Eier wurden länger als erwartet im Maul behalten. 10 -14 Tage "Brutpflege" waren nicht ungewöhnlich.
Theorie B, 2xW: möglich, da kaum GU. Dies würde aber auch bedeuten, dass das eine W immer die Rolle des Bocks übernommen hätte. Einmal ok, aber 5x ?

Klar könnte ich das 3. Tier mit ihnen zusammen setzen, neues Spiel, neues Glück. Ich bezweifel aber, dass das gut geht.

Gruß, Holger


   
AntwortZitat
Teilen: