Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Warnung vor [i]C. stewartii "cf. barca"[/i]

7 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
2,771 Ansichten
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
Themenstarter  

Hallo zusammen,

nachdem meine o.g. Schlangenköpfe seit Oktober oder November in schönster Eintracht mit zwei gachua-Damen und 2,1 Anabas lebten und sich allenfalls mal gegenseitig die Flossen einrissen, lag vor einigen Tagen ein Kletterfischmännchen übel zugerichtet und tot im Becken. Da das Tier bereits im 11. Lebensjahr ist und keinen mehr so fitten Eindruck machte, dachte ich mir nichts dabei (hatte an Leichenfledderei gedacht), bis ich kurz darauf feststellte, dass bei dem zweiten Männchen (das sich erst im Oktoer noch fortpflanzte) anstelle der Schwanzflosse eine tiefe Wunde klaffte! :x
Da meine Froschschlangenköpfe über Jahre und vier Generationen allenfalls Artgenossen übel zurichteten und seit eben diser Zeit fast immer welche mit den Kletterfischen (und vielen anderen Fischarten wie Flösselhechten und Buschfischen) vergesellschaftet waren, ohne dass diese zu Schaden kamen, gehe ich von einer Urheberschaft der stewartii "cf. barca" aus.

Gruß, Klaus


   
Zitat
pascal antler
(@pascal-antler)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 565
 

Hallo,Klaus.........

Das hört sich ja böse an!

Aber ich denke auch,das dies auf das Konto der stewartii geht!

Über kurz oder lang habe ich damit gerechnet!

Auch von der Endgrösse her könntest Du Probleme mit Deinem Aquarium bekommen!

Ich kenne stewartiis,diedie 30cm Marke geknackt haben!

Kannst Du sie in ein grösseres Aquarium umsetzen?

Gruss Pascal


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
Themenstarter  

Hallo Pascal,

Ich kenne stewartiis,diedie 30cm Marke geknackt haben!

Kannst Du sie in ein grösseres Aquarium umsetzen?

Gruss Pascal

Noch nicht.

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
Themenstarter  

Hallo zusammen,

jetzt sind sie erst einmal auf den Balkon in ein altes Aquarium umgezogen. Einer legte sich tags drauf bei einem längeren Regen erst einmal auf eine Wurzel "an Land".

Das Bild ist etwas verschwommen, weil ich durch die Fliegengaze durch fotografiert habe, hätte ich sie abgenommen, wäre der Fisch im Wasser gewesen... Die hellen Flecken sind Regentropfen in der Gaze.

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
pascal antler
(@pascal-antler)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 565
 

Hi,Klaus.........

Das ist ein Fluchtverhalten!

Höchstwahrscheinlich wird es von den anderen Tieren gejagt!

Gruss Palle


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
Themenstarter  

Hallo Palle,

das hätte ich auch gedacht, so war es auch bei meinen gachua, deshalb ja auch mein mehrfach geäußerter Tipp, ein Stück Korkrinde in Chann-Becken schwimmen zu lassen.
Aber in diesem Fall war es das dominante Tier, das einzige ohne eingerissene Flossen. Außerdem scheint denen 16 bis 18 Grad zu kalt zum Kloppen zu sein ;-)

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
Themenstarter  

Nochmals hallo zusammen,

ich bekomme echt den Mund nicht mehr zu vor Staunen :o: Der Kletterfisch bildet eine komplett neue Schwanzflosse, und das nicht einmal 3 Wochen nach der Verletzung!

Ich habe leider kein Foto von der grausamen Wunde, aber der kleinschuppige Teil der Schwanzwurzel fehlte auch. Das Regenerationvermögen ist der Wahnsinn, bei meinem Banka-Schlangenkopf tut sich ja gar nichts.

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
Teilen: