Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Wieder auf den Channa gekommen.

8 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
2,665 Ansichten
(@daniel85)
Active Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 5
Themenstarter  

Hallo an alle

Ich bin vor ein paar wochen umgezoge und konnte wieder eins meiner Aquarien stellen 220L Marke eigenbau. Gedacht war es für Skalare. Über umwege bin ich nun an einen Channa gekommen ich Pflegte vor ein paar Jahren ein Paar Gucha´s und nahm den kleinen ca 12-13 cm nun auf weil er beim vorbesitzer den Neon bestannt frass klarer fahl von fehlkauf und super aufklärung des VK´s das Tier soll dazu noch 50 Euro gekostet haben. Das Becken muss ich noch Ordentlich umgestallten es ist wie gesagt nicht für einen Channa gedacht gewessen.

Ich geh stark davon aus das es sich um ein Pulchar handelt. Ich versuch später mal mit dem Handy ein Bild zu machen.

Nun verfall ich wohl wieder ins Channa fieber und dachte mir ich stell noch mein 2tes Becken 1.60m lang 50 cm hoch und 35 cm breit das becken hat die komischen masse weil es bei meinem Onkel als Raumteiler gedacht war. Der ist nun aber auf Wasserschildkrötengekommen und schenkte mir das Becken.

Ich wäre an Channa maculata Interessiert mir gefällt der Argus sehr und die maculata sind von form und zeichnung ja sehr gleich nur sollen die ja kleiner bleiben. Meine Google suche brachte mir nun leider nicht sehr viel erfolg. Ich hätte ein paar fragen

-ist das Becken geeignet dafür
-wie groß werden maculata nun und wo könnte ich welche bekommen(eigentlich alle infos über die Tiere)
-gestallung des Becken gibt es spezielle wünsche etc.

Ich hoffe auf eure Hilfe

Mfg Daniel


   
Zitat
pascal antler
(@pascal-antler)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 565
 

Hi.......

Schön.das Du Dich wieder für Channas begeistern lässt!

ABER:
Maculata ist zu gross für das Aquarium.........ein 50-er Tiefe sollte es mindestens zu Anfang sein,da die tiere auch um die 50 cm groß werden können,minimum!

Gruß Pacal


   
AntwortZitat
(@daniel85)
Active Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 5
Themenstarter  

Oh werden die Tiere nun doch größer als 30 cm? Gibt irgendwie nix eindeutiges ist hier irgendwer im Forum der sich welche hält?

Grüße


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Oh werden die Tiere nun doch größer als 30 cm? Gibt irgendwie nix eindeutiges ist hier irgendwer im Forum der sich welche hält?

Grüße

Ciao Daniel85,
wir sind entzückt ob Deines Channaholismus. Salve, die Infizierten grüssen Dich!
Also maculata ist genau einmal importiert worden, seitdem ich krank bin.
Sie wurden als C. argus importiert.
Ich selber habe welche.
C. argus habe ich noch nie lebende gesehen (Seit neuestem aber habe ich einen ausgestopften) :oops:

Also maculata wird mit Sicherheit jenseits der 60 cm Grenze. argus auch.
Desweiteren sind die Wassertemperaturen ein wichtiger Gesichtspunkt.
Sie sind noch weit tiefere Temperaturen gewöhnt als pulchra oder die Channa aus NO-Indien.

LG, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
(@daniel85)
Active Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 5
Themenstarter  

Hmm echt sehr schade :/ dann schlag ich mir die mal ausm kopf^^ Naja in mein 2 Becken werd ich mir dann andere Channas aussuchen.

Hab mit dem Handy Bilder von meinem aktuellen Pflegling gemacht leider nicht sehr gut vllt kann doch jemand die Art bestimmen.

mein Tipp pulchra

sein verhalten ist auch total anders als ich das kenne. Kein bisschen scheu liegt zu 95% offen im Becken und beobachtet mich und das seit dem er eingesetzt ist. Gab keine eingewöhnungszeit etc. Find ihn nur etwas blass.

Also das 2 Becken ist 1,46 lang 50cm hoch und 40 breit. Werd es heute abend noch stellen.

Dann such ich nun nur noch bewohner dafür. Hat wer zur zeit jungtiere abzugeben im Süddeutschenraum? Ich komm aus BaWü nähe Karlsruhe.


   
AntwortZitat
(@daniel85)
Active Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 5
Themenstarter  

Dann such ich nun nur noch bewohner dafür. Hat wer zur zeit jungtiere abzugeben im Süddeutschenraum? Ich komm aus BaWü nähe Karlsruhe.

Bin auch bereit dafür ein paar Kilometer zufahren.


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Dann such ich nun nur noch bewohner dafür. Hat wer zur zeit jungtiere abzugeben im Süddeutschenraum? Ich komm aus BaWü nähe Karlsruhe.

Bin auch bereit dafür ein paar Kilometer zufahren.

Ähhh, Jungtiere welcher Art suchst Du?

Gruss, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
(@daniel85)
Active Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 5
Themenstarter  

Pulchra, Bleheri, Gachuas oder Assam die klein bleibenden arten mir gehts hauptsächlich darum welche vom züchter zubekommen und sie nicht 1 überteuert und 2 gegebenenfals einen Wildfang zu kaufen wenns doch in Deutschland genug NZ gibt. Subtropische Arten gehn auch ich hab möglichkeit sie kühl zu überwintern.

Ich hab meine ersten Channas vor Jahren im Köllezoo bei uns gekauft der einzige laden der an Schlangenköpfe kommt hier in meiner nähe (so weit ich das weiss) die 2 Tiere waren Gachuas die wunderschöne funort variante Khao Lak gezahlt hab ich für 2 Tiere stolze 78 Euro...

grüße


   
AntwortZitat
Teilen: