Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Ctenops nobilis

Seite 3 / 8

manticora
(@manticora)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 319
 

Schöne champagnerfarbene Fische hast du da. ...und Anke zum Wachstum. Füttern bewirkt oft Wunder ;-)
Das es natürlich vier Weibchen sind ist schon suboptimal.
Meinst es liegt tatsächlich am Stress der Tiere untereinander das sie in einem bestimmten Alter sterben. Ich könnte mir das durchaus vorstellen!
Knut


AntwortZitat
Anke
 Anke
(@anke)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 538
Themenstarter  

Hi Knut,

Füttern bewirkt oft Wunder

Ich füttere ausgiebig und abwechslungsreich..jeder der Tiere von mir hat kann bestätigen dass sie sehr gut stehen und ausserordentlich fortpflanzungswillig sind...

Es war Frank Schäfers Anregung sie im Jungfischstadium zu trennen..und ich kann nur sagen..es scheint funktioniert zu haben..bis jetzt.

Dieses Phänomen kennt man wohl auch von Chamäleons.

Ich bin mir noch nicht sicher ob es nur Weibchen sind..
Eine Weile gebe ich Ihnen noch, und wenn sie dann nach wie vor leben und fit sind werde ich wohl mal ein Wildfangmännchen dazusetzen.
Aber das ist noch Zukunftsmusik, im Moment freue ich mich einfach jeden Tag dass sie noch schwimmen und fressen.

Gruss
Anke

Nicht braun oder beige..das heisst champagnerfarben


AntwortZitat
CPS
 CPS
(@cps)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 475
 

Mensch Anke,

ja, Du hast im Augenblick nicht nur die einzigen Nachzuchten von diesen verrückten Viechern, Du hast auch die allerschönsten Ctenops von allen. Champagner steht denen sehr gut


AntwortZitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 1828
 

Hallo, Anke!
Sind das auf den beiden Bildern zwei verschiedene Fische?
Dann würde ich sie für ein Pärchen halten. Der Fisch auf dem oberen Bild sollte auf alle Fälle ein Bock sein.
Gruß
Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


AntwortZitat
Anke
 Anke
(@anke)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 538
Themenstarter  

Hallo Charly,

nein ist ein und derselbe..

derjenige welcher im Moment am ehesten nach vorne kommt.

Woran machst Du das fest ?

Gruss
Anke

Nicht braun oder beige..das heisst champagnerfarben


AntwortZitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 1828
 

Hallo, Anke!
Der rote Flossensaum.
Meine Mädels waren irgendwie schwarzweißer, die Körperzeichnung kontrastreicher, die Flossensäume nicht so betont und vor allem nicht so rot.
Gruß
Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


AntwortZitat
emha
 emha
(@emha)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 693
 

wie machst Du die Schrift blau?

Martin Hallmann


AntwortZitat
CPS
 CPS
(@cps)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 475
 

wie machst Du die Schrift blau?

Martin Hallmann

Hallo Martin,
mit den Einstellungen Schriftfarbe und Schriftgröße in der Ansicht "Schreiben". Es liegt also nicht am ...(dassollteichhiernichterwähnen).
o=C


AntwortZitat
Anke
 Anke
(@anke)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 538
Themenstarter  

Hallo Charly,

weder an den Flossen noch anhand irgendwelcher "Farbunterschiede" konnte ich bei meinen Tieren (auch bei den Alttieren nicht) Geschlechtsunterschiede ausmachen.

Ich fand einfach bei den Männchen war die Kopfpartie von oben gesehen breiter insgesamt bulliger.

Gruss
Anke

Nicht braun oder beige..das heisst champagnerfarben


AntwortZitat
Anke
 Anke
(@anke)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 538
Themenstarter  

Hallo,

da ich in diesem Thread von Anfang an über meine Ctenops berichtet habe werde ich auch hier fortfahren.

Wie an anderer Stelle schon berichtet hat eines meiner Nachzuchttiere am Sonntag begonnen seine Jungen zu entlassen.

wie lange die Maulbrutpflege bei ihm dauerte kann ich nicht sagen, da ich das Ablaichen nicht beobachten konnte.

Aber das Entlassen zieht sich..wie schon bei meinen Wildfangtieren endlos hin.
Heute an Tag drei sind es etwa 10 Tiere..und er scheint immer noch gut was in seinem Kehlsack zu haben.

In einem anderen 20l Aquarium sitzt mein zweites F1 Männchen und kaut :)

Die Kleinen haben heute morgen schon frischgeschlüpfte schwarze Mückenlarven und Artemia bekommen..und sind soo klasse..Schokos eben !!

Gruss
Anke

Nicht braun oder beige..das heisst champagnerfarben


AntwortZitat
CPS
 CPS
(@cps)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 475
 

Hallo Anke,

die Gratulationen fanden ja schon an anderer Stelle statt.

Da Du dich glücklicherweise entschlossen hast, den weiteren
Verlauf hier zu dokumentieren, sollte hervorgehoben werden,

Die Kleinen haben heute morgen schon frischgeschlüpfte schwarze Mückenlarven und Artemia bekommen..

dass die entlassenen Jungfische gleich in der Lage sind,
relativ große Nährtiere aufzunehmen. Sicher ist das mit ein
Grund für die bisher immer beobachteten großen Verluste
bei der Aufzucht. Anscheinend ist der Nahrungsbedarf der
jungen Ctenops so groß, dass sie gleich nach dem Entlassen
territorial sind ... der bisherige größte Aufzuchtfehler liegt
also darin, die Jungen gemeinsam aufzuziehen. Es ist
wohl erforderlich, sie gleich zu separieren.

Weiter viel Erfolg!


AntwortZitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 1828
 

Stimmt so nicht.
Meine Tiere haben damals bis zu einer Größe von 3 cm gut gefressen und sind gut gewachsen. Erst als sie ihre Jugendfärbung verloren haben, ging das Massensterben los.
Die Fische haben mit dem Fressen aufgehört und sind innerhalb von zehn Tagen eingegangen. Aggressives Verhalten habe ich nicht beobachtet.
Gruß
Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


AntwortZitat
Anke
 Anke
(@anke)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 538
Themenstarter  

Hallo,

Charly hat recht..getrennt habe ich bei meinen F1 Tieren auch erst als sie so etwa 3 Monate alt waren (also die, die ich dann noch hatte :-( )

Als sie eben ihr "Babykleid" verloren haben.

Ich denke dieses Stressverhalten dass sie kippen lässt beginnt eben dann.

Gruss
Anke

Nicht braun oder beige..das heisst champagnerfarben


AntwortZitat
CPS
 CPS
(@cps)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 475
 

... ich würde trotzdem ein paar Jungfische separat aufziehen
und wette um ein champagnerfarbenes Getränk, dass sich die
deutlich besser entwickeln.


AntwortZitat
schmidt-weisswasser
(@schmidt-weisswasser)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 46
 

Super – Glückwunsch – Super

Anke, da hast du ja die Ctenops- Schallmauer durchbrochen.
Bekannter weise habe ich habe mich seit längerer Zeit mit vielen Leuten über die Haltung und Zucht von Ctenops nobilis unterhalten.
Niemand hat nach meinem Wissen bisher die F2 Nachzucht geschafft. Meinen herzlichsten Glückwunsch. Hoffen wir, dass weitere Generationen nun leichter zu realisieren sind. Wird Ctenops nobilis nun ein „ganz normaler Labyrinthfisch“???

Jürgen Schmidt - Weißwasser


AntwortZitat
Seite 3 / 8
Teilen: