Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Frage zu Parasphaerichthys ocellatus.

2 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
2,297 Ansichten
ingo73
(@ingo73)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 36
Themenstarter  

Hallo

Ich habe eventuell die Möglichkeit an einen Trupp Parasphaerichthys ocellatus zu kommen. Allerdings finde ich im Internet nur sehr spärliche Infos zu dieser Art, außer das Sie in mittelhartem Wasser zu halten sind und 4 cm Groß werden.
Ich finde die Art recht reizvoll und könnte ein 60-cm-Becken bereitstellen, allerdings würde ich gerne wissen, worauf ich mich da eigentlich einlasse. Nur weil sie nicht unbedingt weiches Wasser brauchen, müssen sie Schlichten nicht automatisch auch leicht zu halten sein.
Kann mir jemand erklären, worauf ich bei denen unbedingt achten muss und wie empfindlich die im Allgemeinen so sind? Oder mir einen Link zeigen, wo ich genauere Informationen finde?

Grüße

Ingo

Betta simplex. Trichogaster chuna. Trichogaster fasciata. Trichopsis pumila. Trichopodus trichopterus.


   
Zitat
Anke
 Anke
(@anke)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 538
 

Hallo Ingo,

wenn Du hier im Forum bei "Schokoladenguramis" zwei Threads weiterrunterschaust erzählt Frank eine ganze Menge..

Oder über die Suchefunktion gehen.

Liebe Grüsse
Anke

Nicht braun oder beige..das heisst champagnerfarben


   
AntwortZitat
Teilen: