Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Hallo aus der Weser...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Hallo aus der Weserstadt Minden(Westfalen)

2 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
2,636 Ansichten
(@kleinerfisch)
New Member
Beigetreten: Vor 7 Jahren
Beiträge: 1
Themenstarter  

Hallo, liebes Forum
seid Wochen lese ich immer mal in eurem interessanten Fachforum und habe mich noch nicht vorgestellt. Mein Name ist Uwe, ich bin aus Minden(Westfalen) und 56 Jahre alt. Seid ich im zarten Alter von sechs Jahren mit offenem Mund vor einem beleuchteten 60 Liter Aquarium mit lebendgebärenden Zahnkarpfen und Panzerwelsen gestanden war, bin ich der Aquaristik verfallen. Nach den Lebendgebärenden waren es irgendwann die Buntbarsche aus West und Ostafrika, sowie Südamerika, die mich am meisten interessierten. Über mehrere Jahre hielt ich Zwerg und Schläfergrundeln. Aktuell pflege und züchte ich seit ca. 6 Jahren Madagaskas rotschwänzige Ährenfische und kleinbleibende Stachelaale.
Da ich in meinem 250 Liter Becken etwas Platz habe, besetzt mit Gürtelstachelaalen (M. circumcinctum) und L333, möchte ich mir den Wunsch erfüllen, einmal Buschfische zu pflegen. Beim brettharten Mindener Leitungswasser, welches ich mit abgestandenem Regenwasser mische, ist meine Wahl auf Ctenopoma, bei der Beckengröße auf C. weeksi gefallen.
Deshalb bin ich hier im Fachforum gelandet, vielleicht könnt ihr mir ja helfen.
Was ich bei euch so gelesen habe, hat mir sehr gefallen.
Mach weiter so, Uwe :grin:


   
Zitat
Michael
(@michael)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 375
 

Hallo Uwe,
auch wenn es spät ist, willkommen im Forum!
Für die großen Buschfische sind 250 Liter schon fast zu klein, zumindestens wenn meine eine Gruppe halten will.
Viele Grüße, Michael

Homepage der Betta AG


   
AntwortZitat
Teilen: