Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Betta Weibchen möch...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Betta Weibchen möchte nicht

12 Beiträge
4 Benutzer
0 Likes
9,303 Ansichten
Molchi
(@molchi)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 20
Themenstarter  

Hallo zusammen,

ich pflege schon eine längere Zeit ein Betta splendens Pärchen in einem 80L AQ, mit vielen Schwimmpflanzen, wie Teichlebermoos und Wasserlinsen. Das Aquarium ist zu ca. 80% bepflanzt und der Wasserspiegel ist abgesenkt.
Gefüttert werden sie mit Lebenden weißen Mückenlarven, Flockenfutter und selbst hergestelltem Fischfutter.
Beifische sind 2 junge Antennenwelse.
Die Wasserwerte sind: GH 7, KH 3, PH- Wert 7, Nitrat und Nitrit n.n.
Phosphatwert habe ich noch nicht getestet.
TWW, jedes WE. zu 30%
Mein Männchen baut auch fleißig immer Schaumnester, aber dem Weibchen interessiert das überhaupt nicht.
Er balzt sie an, sie schwimmt weg. Beide sind etwa gleich groß.
Ich würde es gerne mit einem anderen Weibchen versuchen, aber hier bei unseren Zooläden kaufe ich lieber keine.
Was könnte ich noch machen?

Viele Grüße
Nicolé

http://www.HomeAqua.de
HomeAqua - Eine faszinierende Welt erleben


   
Zitat
Anonymous
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 1413
 

Hallo Molchi (toller Username! :D ),

bist Du sicher, daß das "Weibchen" auch wirklich eines ist? Sehr oft werden kurzflossige, wenig gefärbte Männchen als Weibchen angeboten. In einem Zoogeschäft in der Nähe waren fast die Hälfte der "Weibchen" in Wirklichkeit Männchen.
Am einfachsten erkennt man Weibchen an der Laichpapille zwischen den Bauchflossen. Es ist ein stecknadelkopfgroßer weisser Punkt.
Ansonsten hilt es oft, die Tiere einige Zeit zu trennen und gut zu füttern.
Deine Wasserwerte sind ok. Wie hoch ist denn die Temperatur?

Peter


   
AntwortZitat
Molchi
(@molchi)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 20
Themenstarter  

Hallo Peter,

ja es ist ein Weibchen, ich habe sie von einem anderen Aquarianer bekommen. Ich habe sie ihm abgequatscht! :lol: weil sie farblich und von der Größe her, genau zu meinem Männchen paßt, zuerst wollte er sie mir nicht geben. aber ich habe sie dann schließlich doch bekommen.
Oh stimmt, ich habe ganz vergessen die Temperatur zu sagen, die liegt bei 27°C.
Ich habe sie auch kurz mal abgesenkt, dann wieder auf 27°C erhöht, doch leider hat es auch nicht funktioniert.
Das Männchen habe ich jetzt schon 2 Jahre, das Weibchen ein Jahr.
Zuerst hatte ich das Männchen mit 2 Weibchen zusammen gekauft, aber leider ging die Sache schief und die beiden Weibchen sind so massiv von ihm gejagt worden, dass sie kurz darauf gestorben sind.
Es hat ein Jahr gedauert, bis ich entlich dieses Weibchen bekommen habe.
Und froh war, dass die beiden so sehr miteinander harmonieren, aber leider keinen Nachwuchs bekommen.
Mein Weibchen erinnert mich an Julia Roberts, aus dem Film: "Die Braut, die sich nicht traut".

Viele Grüße
Nicolé

http://www.HomeAqua.de
HomeAqua - Eine faszinierende Welt erleben


   
AntwortZitat
KJF
 KJF
(@kjf)
Active Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 17
 

Hi Nicole

Du meinst schon die Wildform oder? :)

Grüße von einem Ex-Franken
Klaus


   
AntwortZitat
Molchi
(@molchi)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 20
Themenstarter  

Hallo Peter,

oh, entschuldige bitte, nein es ist nicht die Wildform, habe nicht richtig gelesen. Ich hoffe Du kannst mir noch einmal verzeihen. 🙄

Hier habe ich einmal ein Foto von den beiden:

Viele Grüße
Nicolé

http://www.HomeAqua.de
HomeAqua - Eine faszinierende Welt erleben


   
AntwortZitat
KJF
 KJF
(@kjf)
Active Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 17
 

Hallo Nicolé

es gibt schon ein paar Trick's wenn sie nicht so richtig wollen. :)

1.) die Temperatur erhöhen (ca. 27°-28°C)
2.) Wasserspiegel absenken (ca. 10- 15 cm)
3.) Männchen und Weibchen ca. 3-4 Tage getrennt halten.
4.) In dieser Zeit gut mit Lebendfutter füttern
5.) Danach das Weibchen dem Männchen nur sichtbar präsentieren z.B. Guppy Ablaichkasten.
Wenn er dann beginnt ein Nest zu bauen, ist das der Zeitpunkt das W freizulassen.
Wenn das W willig ist, kann man auch sehr gut an den horizontalen Streifen,
sowie an der ausgeprägten Laichpapille erkennen.

Sollte es dann wieder nicht klappen, die ganze Prozedur ab 3.) wiederholen.

Weitere gute Tips findest Du hier:

http://www.bettasplendens.de/zuchtindex.htm

Klaus

Grüße von einem Ex-Franken
Klaus


   
AntwortZitat
KJF
 KJF
(@kjf)
Active Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 17
 

Noch was vergessen :lol:

Vorsicht mit den Antennenwelsen, die holen sich Nachts die Eier aus dem Schaumnest.
Falls es zu einer Laichabgabe kommt, würde ich sie besser entfernen.

Klaus

Grüße von einem Ex-Franken
Klaus


   
AntwortZitat
Molchi
(@molchi)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 20
Themenstarter  

Hallo Klaus,

vielen Dank für Deine Tipps.
Momentan hat sie ihre seitlichen Streifen, so wie auf dem Bild zu sehen, normalerweise ist sie auch rötlich blau, wie das Männchen.
Ja, ihre Laichpapille kann ich sehen.
Sie ist also willig, aber nun baut das Männchen kein Schaumnest.
Gestern habe ich die Antennenwelse wieder raus genommen.
Gehen Apfelschnecken eigentlich auch an den Laich?
Ich habe sie vorsichtshalber auch entfernt.
Der Wasserspiegel beträgt momentan 12cm, die Temperatur 27°C.
Wenn es jetzt wieder nicht klappt, werde ich, so wie Du sagtest das Weibchen für einige Zeit aus dem Becken nehmen.
Jetzt füttere ich täglich mit lebenden Mückenlarven, bin extra weit gefahren, um welche zu bekommen. :lol:

Drück mir die Daumen!

Viele Grüße
Nicolé

http://www.HomeAqua.de
HomeAqua - Eine faszinierende Welt erleben


   
AntwortZitat
KJF
 KJF
(@kjf)
Active Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 17
 

Hi Nicolé

Klar drück ich Dir die Daumen.
Man muss halt auch ein wenig Geduld haben,
klappt oft nicht so auf Anhieb wie wir das gerne hätten. :P

Die Schnecken lieben Laich, also raus damit.
Wenn die Jungen freischwimmen, kannst Du sie wieder rein tun.

Klaus

Grüße von einem Ex-Franken
Klaus


   
AntwortZitat
Anonymous
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 1413
 

Hallo Nicole, Hallo Klaus!
Es geht zwar um das Weibchen das nicht will, aber ich frage mich, ob das Männchen überhaupt noch kann! Es ist immerhin schon 2 Jahre in Deinem Besitz wie Du oben schreibst!

Gruß Rage


   
AntwortZitat
Molchi
(@molchi)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 20
Themenstarter  

Hallo Rage,

ja diese Frage habe ich mir auch schon gestellt, denn eigentlich gehört mein Männchen schon zum "alten Eisen".
Aber wie sagt man? "Je oller, je doller" :D
Nee, der ist am balzen wie ein Verrückter.

Sagt das was aus?

Viele Grüße
Nicolé

http://www.HomeAqua.de
HomeAqua - Eine faszinierende Welt erleben


   
AntwortZitat
Bella
(@bella)
New Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 3
 

Hallo Molchi!!!Hatte ähnliches Problem mit den Bettas.das Männe hat sein Weib ziemlich verhauen hat aber trotzdem ein nest gebaut und das Weib hatte nachher riesige Angst wenn er kam.Ich habe in ihr Aq eine trennglasscheibe gestellt und sie mit Mückenlarven gefüttert,die temperatur war auf 30 Grad.Nach 2 Tagen schon wurde das Weibchen dick und ich hab sie zusammen gelassen er hat sie wieder gejagt.heut hab ich 2 Neue Weibchen gekauft will sie ins Becken setzten und was sehe ich?????:-) Eier im Nest (freu)
Versuchs mal mit dem trenne.!Bye Nina


   
AntwortZitat
Teilen: