Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

"Kalte" Blaubarsche

8 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
4,926 Ansichten
(@constantin)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 582
Themenstarter  

Hallo!

Wie ich auf der IGL-Homepage nachgelesen habe, gibt es bei den Blaubarschen ganz verschiedene Temperaturansprüche. Darunter sind auch Vertreter, die man durchaus als kühl- bis kaltwassergeeignet einstufen kann. Meine Fragen an die Halter: Welche Arten vertragen eine Überwinterung bei Temperaturen von dauerhaft 15°C und darunter? Und welche Beckengröße müsste man für ein Artbecken jeweils ansetzen?

Viele Grüße,
Constantin

IGL 049


   
Zitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 1828
 

Hallo, Constantin!
Eine kühle Überwinterung vertragen alle nördlichen Arten, also alle außer Badis siamensis, B. khwae und B. ruber. Besonders B. corycaeus, und
B. kyar sind gute Kandidaten.
Gruß
Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


   
AntwortZitat
(@constantin)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 582
Themenstarter  

Danke für die Antwort! Welche Beckengröße und welchen Besatz setzt man für diese Arten am besten an?

IGL 049


   
AntwortZitat
Bettina76
(@bettina76)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 117
 

Hallo Constantin,

sind zwar hier in der Blaubarschecke, aber sollen es denn die unbedingt sein? Sagen Dir sonst die Elassoma evergladei was? (Zwergschwarzbarsch).

Auch ein ganz toller Barsch unter den Zwergen und vor allem braucht der das richtig kühl.

Bettina

Man hat immer ein Becken mehr, als man wollte, und doch immer eins zuwenig.


   
AntwortZitat
(@constantin)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 582
Themenstarter  

Hallo!

Ja, die Elassoma kenne ich. Irgendwann werden die wohl auch fällig.

Vielleicht ist es dir schon aufgefallen, dass ich hier in letzter Zeit viel nach Fischen aus dem temperierten Bereich frage. Das hat mit der neuen Regionalgruppe zu tun. In Bremen wohnt nämlich der "Chef" des AKFS. Den könnte ich ja z. B. mal fragen, ob jemand aus seinem Bereich (bzw. er selbst) mal vorbeikommt und bei uns einen Vortrag hält. Im Gegenzug können wir seinem Arbeitskreis dann ein paar "kalte" Fische vorstellen, die bei seinen Leuten weniger bekannt sind. Irgendwie muss man die aquaristische Szene hier im Nordwesten mal ans Laufen kriegen. :)

IGL 049


   
AntwortZitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 1828
 

Hallo, Constantin!
Du wolltest Beckengrößen wissen, die zu empfehlen sind.
Ich schreib grad mal, wie ich es mache. Die größeren Badis, also B. badis, B. corycaeus, b. assamensis usw. sitzen in der Gruppe im Meterbecken. Gruppe heißt mindestens 3,3, wobei ich einen leichten Männerüberschuß für empfehlenswert halte. Bei den Badis hauen sich die eher die Mädels um die Böcke als umgekehrt. Bei dieser Beckengröße können die nicht laichbereiten Weibchen den Männchen gut "aus den Augen" gehen.
Die kleineren Arten wie B. juergenschmidti und sp. Buxar halte ich im 80er.
Unter diesen Haltungsbedingungen werde jede Menge Jungfische bei den Eltern groß, außer bei den B. assamensis, das sind Räuber, die fressen jeden Jungfisch.
Viel erfolg!
Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


   
AntwortZitat
(@constantin)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 582
Themenstarter  

Hallo Charly!

Vielen Dank für deine Antwort!

IGL 049


   
AntwortZitat
Bettina76
(@bettina76)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 117
 

Irgendwie muss man die aquaristische Szene hier im Nordwesten mal ans Laufen kriegen. :)

Hi,

oh je...da sagst Du was. Ich werde wohl irgendwann umziehen "müssen"...nach Franken.

Ich glaube da ist auch ziemlich tote Hose was die aquaristische Szene angeht. :( (Dabei haben die dort angenehmeres Wasser als hier in Kiel!!)

Shit was auf Jobs, gute Infrastruktur...Gleichgesinnte braucht der Mensch.

o=C :lol:

Bettina

Man hat immer ein Becken mehr, als man wollte, und doch immer eins zuwenig.


   
AntwortZitat
Teilen: