Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Betta stigmosa-----...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Betta stigmosa-----Hilfe

6 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
3,114 Ansichten
Sunny
(@sunny)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 47
Themenstarter  

Aloha , ich bin seit einiger Zeit stolzer Besitzer des Betta stigmosa " "Sekayu Waterfalls" . Nun sind es ja nun nicht meine ersten Maulbrüter , dennoch verzweifel ich an Ihnen . Wie kann ich denn eine Geschlechterunterscheidung vornehmen ? Hat zufällig jemand diese Tiere und wäre so freundlich mir mal zu erklären auf welche Merkmale ich achten muss . Bekommen soll ich haben 2.1 , aber die sehen für mich alle gleich aus :???:

Ich würde die sogerne mal nachziehen aber bei 3 Kerlen ( Falls es so sein sollte ) , würde das schlecht gehen .

Die Fotos sind nicht die besten , aber die sind wirklich verdammt schnell :sad:

MfG der Chris


Zitat
CPS
 CPS
(@cps)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 475
 

Hallo Alex,

auf den Fotos kann man die Fische wirklich nicht
besonders gut zuordnen. Auf den ersten Blick
sind es drei schlanke Jungs.

Männliche Betta stigmosa erkennst Du unter anderem
an den blauglänzenden ersten Bauchflossenstrahlen
und an der rotbraunen Afterflosse, die über einen
breiten dunkelblauen Saum verfügt. Bei den Weibchen
ist das alles weniger plakativ.
Bei meinen Männchen waren auch die Glanzschuppen
über den ganzen Kopf verteilt, statt nur über den
Bereich der Kiemendeckel (Weibchen).


AntwortZitat
Sunny
(@sunny)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 47
Themenstarter  

Hallo Christian , mensch das wären ja wirklich keine guten Nachrichten wenn es sich jetzt bewahrheitet das ich drei Kerlchen habe . Aber ich danke dir erstmal für den Crashcurs beim stigmosa :bier:

MfG der Chris


AntwortZitat
aquaristiker
(@aquaristiker)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 201
 

Hallo Sunny, der einzeln abgebildete Fisch könnte durchaus ein Weibchen sein. Männliche Tiere baben eine wesentlich stärkere Beflossung. Speziell die Afterflosse und die Rückenflosse sind größer, länger als bei weiblichen Tieren. Der typische Blauglanz auf den Kiemendeckeln ist bei den Männchen ebenfalls intensiver, aber nicht immer zeigen die Tiere diese Prachtfärbung. Auf dem ersten Bild der Fisch oben rechts ist ein typisches Männchen. Schau dir mal die After- und Rückenflosse an. Der linke hat auch die lange Rückenflosse. Der Fisch der unten quer steht, ist das der selbe wie auf den beiden unten Fotos? Den würde ich, nach dem was die Fotos hergeben, als Weibchen ansprechen. Ich denke, die Fische sind noch jung. Lass sie sich mal entwickeln. Wenn du tatsächlich nur Männchen hast, ist das auch kein Problem. Der stigmosa ist gut in der IGL vorhanden. Da findet sich sicher ein Weibchen.

Gruß, Hendrik

IGL 083


AntwortZitat
Sunny
(@sunny)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 47
Themenstarter  

Hallo Hendrik , auch dir erstmal vielen dank für diesen Crash-curs . Also die Tieren sollen vom Septemper 2012 sein was heißen würde arg sooooo jung ja nun auch nicht mehr . Der Trupp besteht wie schon erwähnt aus 3 Tieren 2 gleichgroße und ein kleineres Tier , dieses habe ich jetzt nochmal probiert so gut es geht auf ein Foto zu bekommen . Gehen wir jetzt mal davon aus die beiden großen Tiere sind Männchen , ist das kleinere auf dem Bild jetzt .................???

MfG der Chris


AntwortZitat
CPS
 CPS
(@cps)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 475
 

... eventuell doch ein Weibchen? Füttere die Tiere
mal 14 Tage kräftig mit Lebens-/Frostfutter und
mache in der Zeit ein paar Wasserwechsel. Ist es
ein Weibchen, hat es dann auch Laichansatz. Und
der ist unverkennbar.


AntwortZitat
Teilen: