Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Geschlechtsunterschiede Trichopsis vittata?

5 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
3,473 Ansichten
Amy
 Amy
(@amy)
Active Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 19
Themenstarter  

Hallo zusammen,

kann mir dazu jemand was sagen oder hat Bilder?

Habe seit kurzem drei dieser Gesellen in meinem 375 Liter Becken, fürchte aber, es sind alles Männchen.

danke und Grüße


   
Zitat
Norbert
(@norbert)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 195
 

Servus,
um sicher zu gehen, ist die "Durchleuchtungs-Methode" bei adulten Tieren sinnvoll. Von schräg-hinten mit einer Taschenlampfe angestrahlt, wird die Schwimmblase sichtbar. Bei Männchen abgerundet, bei Weibchen nach hinten verlängert. Dto. bei allen anderen Trichopsis. Wenn alle gleich ausschauen, dann hast du wohl nur ein Geschlecht und Pech gehabt. Dass dazu der Fisch erstmals herausgefangen werden muss, ist klar oder? Bei etwaigen Zuchterfolgen bitte kurz Nachricht. T. vittata ist zwar in SO-Asien eine sehr häufig vorkommende Art, wird aber in unseren Aquarien zu selten gepflegt. Es gibt ausgesprochen attraktive Varianten.
Norbert


   
AntwortZitat
Amy
 Amy
(@amy)
Active Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 19
Themenstarter  

Hallo Norbert,

das mit dem durchleuchten hatte ich schonmal im Bezug auf die pumila gehört, ist das echt die einzige Methode?

Kann man nichts an den Flossen erkennen? Meine drei haben nämlich so ausgezogene Fäden an der Afterflosse und auch so "Zipfelchen" an der Schwanzflosse, weswegen ich von Männchen ausging. Außerdem sind sie seeehr temperamentvoll (von wegen zurückhaltend und nur mir ruhigen Arten vergesellschaften) und jagen die größeren Trichogaster ganz schön umher. Mindestens einer ist sicher ein Männchen, denn er hatte schon ein Schaumnest gebastelt.

Meine Variante ist farblich gesehen eher schlicht, hauptsächlich bräunlich mit Streifen, aber sie haben leuchtend blaue Augen.

Grüße


   
AntwortZitat
Norbert
(@norbert)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 195
 

Schöne blaue Augen und lange Flossenauszüge - na da seh ich aber ganz andere "graue Mäuse"!

Die Flossenauszüge werden im Alter wohl noch länger, aber das variiert auch von Form zu Form. Ich kenn welche mit einem oder zwei Punkten auf den Flanken, mehr rötlich, grünlich oder bläulich schimmernde Varianten, deswegen mein ich, es lohnt schon eine intensivere Beschäftigung mit der Art. Auch im Temperament unterscheiden sie sich, von fast trägen zu richtigen Killern, vor allem unter ihresgleichen. Kein Wunder, dass dann auch Formen fälschlich als eigene Art ("T. harrisi") beschrieben wurden.

Leider versäumen es die meisten Asien-Reisenden, auch mal ein paar besonders schöne Knurrer mit einzupacken. Sie sind wohl einfach zu "gewöhnlich". Nach meinem Wissenstand sind die Geschlechter äußerlich nur bei Laichansatz des Weibchens zu unterscheiden. Wenn ein Schaumnest gebaut und gezofft wird, ist meistens auch ein Weib im Spiel. Also hoffen wir doch mal das Beste!

Servus,
Norbert


   
AntwortZitat
Amy
 Amy
(@amy)
Active Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 19
Themenstarter  

Hallo Norbert,

na dann schaun wir mal :D Die Taschenlampen-Methode wird vermutlich daran scheitern, daß ich die Biester nicht mehr gefangen bekomme ;)

Werde aber mal weiter auf Nester und ggf auf Eierchen darin achten. Falls sich was tut, werde ich sicher mal eines abschöpfen. Aufzucht dürfte ja so ähnlich wie bei den Honigguramis sein, da hab ich schonmal ne ganze Horde groß bekommen.

Meine sind auf jeden Fall eine temperamentvollere Variante. Viel kleiner als die 1,50 m würde sicher nicht gehen, auch wenn ich wohl nochmal 1-2 holen würde, wenn der Laden nochmal welche hat. Woanders bekomme ich ja wohl eher wieder ne andere Variante. Leider hatten sie nur noch 4 und in dem Mini-Becken hatten sie den 4ten eben schon so zugerichtet, daß ich den nicht mitgenommen hab...

Das Knurren hört sich auch sehr interessant an. Mit dem Knacken von den Schmerlen ist es fast ein Konzert :D

Grüße


   
AntwortZitat
Teilen: