Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Hi ab sommer neue M...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Hi ab sommer neue Makropoden !!!

8 Beiträge
5 Benutzer
0 Likes
3,700 Ansichten
Mathias
(@mathias)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 21
Themenstarter  

Hi ich möchte mir im Sommer wieder ein Aquarium kaufen u da ich schon oft Labyrinthfische hatte, möchte ich es nun mal mit Makropoden versuchen.
Habe gehört die sollen so wild sein, kann es mir aber nicht vorstellen da alle andren arten der Labyrinther ja sehr firedlich sind.
Kann mir jemand eine bestimmte Makropodenart empfehlen (u falls ausgefallen wo man sie bekommt) wohne in Freising (nahe München), eventuell auch ab sommer wieder in hannover falls ich die prüfungen verhau... ;)
hatte gedacht 1 männchen u 3-4 weibchen

Ich mag keine Barsche!


   
Zitat
Richi
(@richi)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 136
 

Hallo!

1. Die wenigsten Labyrinther sind innerartlich wirklich friedlich, besonders die Männchen der meisten Arten sind untereinander zumindest zur Paarungszeit ziemlich giftig. ;)
Makropoden gehören ja nach Spezies zu den aggressiveren Labyrinthern und können richtig boshaft auch viel größeren Fischen gegenüber sein.
Allerdings gibts auch sehr friedliche Individuen, da hilft halt nur ausprobieren ;).

2. Arten die leicht über den Handel zu beziehen sind, sind auf jeden Fall Macropodus opercularis und Macropodus erythropterus.
Bei M. concolor und M. chinensis wirds schon schwierig, während die restlichen Arten wohl noch am Ehesten innerhalb der IGL zu bekommen sind (z.B. M. hongkongensis)

LG,
Ric


   
AntwortZitat
Mathias
(@mathias)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 21
Themenstarter  

Ja aber wenn du 1 männchen u viele weibchen hast is das mit dem scheuchen ja eher zu vernachlässigen.... ok bei makropoden wirds dann halt was extremer
... mal sehen wie sie sich geben werden... welche gelten denn als am friedlichsten oder kann man das nicht so defieniren nach art?

Ich mag keine Barsche!


   
AntwortZitat
Richi
(@richi)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 136
 

Guten Morgen!

Ich bin aufgrund meiner Erfahrung mit diesen Fischen der Auffassung, dass es recht schwierig ist, das Aggressionspotential von Makropoden anhand der Spezies vorherzusehen,
So gilt z.B. M. opercularis als eine der friedlicheren Arten- ich hingegen hatte ein Männchen, welches sämtliche seiner Weibchen getötet und jeden Beifisch gandenlos angegriffen hat,
M. erythropterus gilt als eher aggressive Art - mit dieser Spezies habe ich sowohl die Erfahrung gemacht, dass sie sehr angenehme Gesellschafter als auch "reissende Bestien" sein können.

M. chinensis gehört meinen Informationen zu Folge zu den ruhigen, friedlichen Arten, aber dahingehend lasse ich lieber andere Leute ans Wort, die mehr Erfahrung mit den anderen Spezies haben ;).

Eine Seite auf der du sehr gute Informationen findest ist http://www.casa-di-lago.de .

LG,
Ric


   
AntwortZitat
Mathias
(@mathias)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 21
Themenstarter  

Hi danke werd ich mal gucken

Ich mag keine Barsche!


   
AntwortZitat
pascal antler
(@pascal-antler)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 565
 

hi...
chinensis ist nur ein synonym für occelatus...............

gruss palle


   
AntwortZitat
MartinS
(@martins)
Active Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 6
 

Ich habe seit 10 Jahren Opercularis aus verschiedenen Quellen, oft nachgezüchtet und etliche Generationen. Die oft beschriebene Aggressivität habe ich nie beobachtet. Die höchste Dichte hatte ich einmal in einem 70cm Becken mit zwei Männchen und drei Weibchen, dazu einen kleinen Schwarm Kardinalfische (Tanichtys albonubes). Die Macropoden waren weder innerartlich noch gegenüber den Kardinälchen aggressiv, wohl aber territorial.


   
AntwortZitat
faniland
(@faniland)
New Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 1
 

hallo,
ich halte und züchte schwarze spitzschwanz makropoden, sie sind relativ friedlich, konnte noch keine Bösartigen Kämpfe beobachten.

chrarakterlich zählen sie zu meinen lieblingsfischen :)

lg
danie


   
AntwortZitat
Teilen: