Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Betta persephone
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Betta persephone

7 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
2,204 Ansichten
Blausucht
(@blausucht)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 29
Themenstarter  

Hoi,

hab vor mir die Art demnächst zu holen

Wieviele Tiere soll ich jeweils für ein 60er Becken holen? (60x35x40)

Von der Einrichtung her denk ich mal viel Holz/Pflanzen und Steine, oder?

Ansonsten kann man kleine Lebendgebärende dazusetzen? Z.B Zwergkärpflinge, Wildguppies oder kleine Welse? (wollte Tatia perugiae mit rein setzen)

THX

__________________________________________
MFG Melanie


   
Zitat
Surferbabe
(@surferbabe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 462
 

Hallo,

also ich würde in einer 60er 1-2 Pärchen setzen.
Was Gesellschaftsfische angeht, da kann ich dir keine Infos geben,
da ich diese Art bisher nur im Artenaqua gehalten habe.

@Liebe Grüße!!@
Anja

Mitglied in der Seerose Frechen
WWW.SEEROSE-FRECHEN.DE


   
AntwortZitat
Blausucht
(@blausucht)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 29
Themenstarter  

Hoi,

gut danke!

Zur Not probier ichs einfach erstmal aus, falls es Streit oder Stress gibt kommen die halt wieder raus.

Die Tatia perugiae bräuchten annähernd die gleichen Wasserwerte, deswegen bin ich drauf gekommen

__________________________________________
MFG Melanie


   
AntwortZitat
Surferbabe
(@surferbabe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 462
 

Mit Steinen wäre ich vorsichtig, da diese häufig das Wasser aufhärten.
Ich kenne die Tatia zwar nicht, habe aber gelesen, dass diese friedlich seien.
Somit könnte eine Vergesellschaftung klappen. Ich würde dann aber nur ein Pärchen B. persephone dazusetzen.

@Liebe Grüße!!@
Anja

Mitglied in der Seerose Frechen
WWW.SEEROSE-FRECHEN.DE


   
AntwortZitat
Blausucht
(@blausucht)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 29
Themenstarter  

HOi,

gut dann keine Steine!

Wie krieg ich am besten die leicht sauren Wasserwerte hin? Hier hat das Wasser nen PH Wert von 7 rum.

Reicht über Torf zu filtern?

Als Bodengrund dunklen oder hellen Sand?

__________________________________________
MFG Melanie


   
AntwortZitat
Jan
 Jan
(@jan)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 272
 

Hallo Melanie,

ich schlage auch ein Artbecken vor. Jedenfalls sind persephone sehr ruhige Tiere, zwar bewegungsfreudig, aber gar nicht aggressiv.

Ich habe/hatte (sie haben sich gut vermehrt) 2 Paare in einem 60cm Becken, 15 cm Wasserstand:
Sand (Farbe egal); Cryptocorynen (undulata, cordata, affinis) + Potamogeton malaianus, Javamoos; Wasser mit GH 2 + reichlich Torfgranulat (also ohne Dünger, Granulat geht nach einigen Tagen gut unter ohne zu zerfleddern - normaler Torf geht natürlich auch) verbleibt im Wasser und ergibt automatisch pH 4-5, KH 0; etwas Licht für die Pflanzen(am Rande eine Leuchtstoffröhre Warmton); 2 schwarze Filmdöschen an der Wasseroberfläche; kein Filter.
Bei so wenigen Tieren braucht man mindestens 6 Monate keinen Wasserwechsel und sie vermehren sich prächtig (Junge können im Becken verbleiben bis es zu voll wird :D ).
Ohne Pflanzen muss man sicher ab und an mit Torfwasser wechseln und/oder einen Filter zuschalten, was aber sicher die Tiere auch etwas stören kann.

Ich hoffe die Anleitung war genau genug.

Viele Grüsse,
Jan

IGL 159 Bestand: Arnoldichthys spilopterus WF; Ctenopoma acutirostre WF; Fundukopanchax gardneri; Macropodus opercularis "Quan Nam", M. erythroptherus "Dong Hoi"; Microctenopoma fasciolatum F1; Pterophyllum scalare "Belèm Sky Blue“; Trichopodus/Trichogaster leerii WF; Trichopodus/Trichogaster microlepis WF.


   
AntwortZitat
Blausucht
(@blausucht)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 29
Themenstarter  

Hoi,

vielen dank!

60er Becken habe ich ja genug übrig, dann lass ich die Tatia´s draußen und mach auch nur 15cm Wasserstand.

Torf besorg ich mir noch, den Rest hab ich hier rumliegen.

Bin mal gespannt was ich für Tiere bekomme, habe sie aus einer Stockliste heraussortiert, da waren auch noch mehr "seltene" Bettas drauf wie Betta breviobesus, Betta coccina, B. cf.edithae, B. falx, B. fusca, B. imbellis, B. pugnax, B. rutilans, B. simplex, B. smaragdina... habe mir die persephone wegen der Größe und Farbe herausgesucht.

Mal gucken ob mich die Betta Sucht ergreift dann bestell ich mir noch ne andere Art

MFG Melanie

__________________________________________
MFG Melanie


   
AntwortZitat
Teilen: