Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Ehekrach bei Gachuas

19 Beiträge
6 Benutzer
0 Likes
6,966 Ansichten
(@fisker)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 111
Themenstarter  

Moin !

Nachdem ich die mittlerweile ca. 10 cm großen Nachkommen aus dem Becken entfernt hatte ging und geht es richtig rund:

"Vaddern" kriegt "auf die zwölf"... :cry:

Bislang kann ich zum Glück keine ernsthaften Verletzungen feststellen, aber mich würde interessieren, ob jemand mit einem kleinen Tip aus seinem Wissenschatz bezüglich friedensschaffender Maßnahmen weiterhelfen kann

Gruß

fisker


   
Zitat
(@fisker)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 111
Themenstarter  

...ER (?) hat inzwischen freiwillig (durch die Futterluke, aber zum Glück direkt in einen gefüllten Eimer :lol: ) das Becken verlassen und trägt die Schwanzflosse jetzt wie ein Crowntail-Betta :cry: ...

Ist erst mal in einem 100er untergekommen, Handvoll Erlenzäpfchen wegen Keimeindämmung und dann halt Daumen-Drücken...

Gruß

fisker


   
AntwortZitat
Surferbabe
(@surferbabe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 462
 

cool ein crowntail-channa 8)

normalerweise verkraften channa sowas ohne probleme...
hattest aber glück, dass er den eimer getroffen hat.

@Liebe Grüße!!@
Anja

Mitglied in der Seerose Frechen
WWW.SEEROSE-FRECHEN.DE


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Das kann es bei Channa geben.
Ich hatte auch die Erfahrung schon gemacht, nur hatte ich keinen Eimer, sondern nur noch den Exit ins Fischnirvana :cry:
Habe auch noch kein Patentrezept. Aber: Probiere das angestammte Becken total neu zu gestalten, nach einiger Zeit der Einzelhaft des Weibchens in einem dritten anderen Becken.
LG, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
(@blausucht)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 29
 

Hi,

ich habe auch zwei Gachua´s (keine Ahnung ob ein Pärchen)
Die beiden sind so 10-12cm groß.

Einer der beiden bekommt sporadisch mal auf die Mütze, dann hat er ein Stück Flosse weniger (sieht aus wie einmal reingebissen).

Das verheilt dann immer wieder und ein paar Tage/Wochen später fehlt eben mal wieder ein Stück.

Verheilt aber immer gut von alleine und wächst ohne Probleme nach.

Die beiden umschwimmen sich oft, stellen die Kiemensäcke auf und spreizen die Flossen. Ab und zu verbeißen sie sich mit den Mäulern und schieben ein wenig.

Sobald einer loslässt um Luft zu holen wird Pause gemacht und nur wenn der Gachua wieder hin schwimmt und sein Maul öffnet beißt der zweite rein um weiter zu kämpfen. Wenn er seine Seite hindreht bleibt der zweite friedlich und droht nur. Die beiden haben meist nur ein paar Abschürfungen am Kopf die nach kurzer Zeit verschwinden.

Kann man aus dem Verhalten raus sagen ob es ein Paar ist? Habe nur gehört das sich zwei gleichgeschlechtliche zerlegen würden.

Den Bleheri der mit im Becken sitzt wird in Ruhe gelassen oder mal angedroht wenn er dies auch macht.

Die Flossenbisse geschehen nie tagsüber, die sind dann plötzlich am nächsten Morgen sichtbar.

Es kommen auch nicht die Kugelfische dafür in Frage (Fluviatilis) denn es betrifft nur einen Gachua und der war auch in einem anderen Becken ohne die Kugeln immer der Loser (sah zerupft aus) und der zweite Gachua hatte nichts oder nur Schrammen.

__________________________________________
MFG Melanie


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Die beiden umschwimmen sich oft, stellen die Kiemensäcke auf und spreizen die Flossen. Ab und zu verbeißen sie sich mit den Mäulern und schieben ein wenig.

DU hast kein Pärchen!
Wahrscheinlich zwei Männchen. Das beste ist, Du trennst sie über kurz oder lang, bzw. Du besorgst Dir noch Weibchen. Dann gehts friedlicher zu (für eine Weile) und es besteht keine Todesgefahr mehr für den Unterlegeneren.

"Don't shoot the messenger",
LG, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
(@blausucht)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 29
 

Hi,

Todesgefahr kann ich mir so recht gar nicht vorstellen, das mal ein Stück Flosse fehlte war jetzt erst zum zweiten Mal gewesen (nur bei einem), die beiden beachten sich kaum selbst in Sichtnähe. Am Körper selbst gabs bei beiden mal kleine Schrammen, aber Schuppen haben noch keine gefehlt.

Vor allem hat mich verwundert das einer immer mit dem kämpfen auf den anderen wartet. Das war nie eine Hetzerei, immer haben die beiden sich einen Platz gesucht und nur dort ihre Maulkämpfe und das Flossen und Kiemenspreizen veranstaltet. Sobald einer den Rücken zudrehte war die Keilerei beendet.
Das hab ich bei meinen Fadenfischen (Trichopterus trichopterus) ganz anders in Erinnerung, die haben sich richtig zerlegt.. dabei hatten die kaum Zähne und ein kleines Maul im Gegensatz zu den Channa´s.

Aber man sollte ja nix provozieren. ;)
Werd ein Weibchen suchen und einen abgeben. (Wer hat Gachua´s abzugeben? :) Würde auch gegen meinen Bleheri tauschen)

__________________________________________
MFG Melanie


   
AntwortZitat
fischmichi
(@fischmichi)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 382
 

Hallo fisker,

bei Haltung und Zucht von Channa gachua konnte ich auch immer wieder beobachten, wir das Männchen regelmäßig von Weibchen "gezüchtigt" wurde :x . Das ging manchmal ganz schön derb zu. Besonders heftig war es immer 2-3 Tage vor der Paarung :oops: . Da das Aquarium verhältnismäßig groß war und viel Versteckplätze besaß, musste ich das Männchen aber nie rausnehmen. Bisswunden und zerfetzte Flossen sind auch immer ohne sichtbare Narben abgeheilt.
Wie im täglichen Leben, starke Männer lassen sich nicht unterkriegen. :lol:

Gruß Michael

fischmichi
Michael Müller

"Die Frage heißt nicht: Können Tiere denken oder reden? Sondern: Können sie leiden?" (Jeremy Bentham)


   
AntwortZitat
(@fisker)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 111
Themenstarter  

Moin !

Der "Patient" befindet sich auf dem Wege der Besserung 8)

was bei den im Becken befindlichen Wildmollys nicht unbedingt Begeiterungsströme auslöst :lol:

Gruß

fisker


   
AntwortZitat
(@blausucht)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 29
 

Hoi,

brauchst noch ein paar Wildmollies? Hab meine Zuchttiere abzugeben.. kein Platz mehr. Sind 2 verschiedene Blutlinien. 1.5 Stück.

Werden zur Zeit von den rotflossen Kammkugeln gescheucht ;)

Glaub die Gachua´s würden die schnappen und fressen.

__________________________________________
MFG Melanie


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Hallo Blausucht,
wenn Du weibliche C. gachua, brauchst. lässt sich da was machen.
Sage Bescheid.
LG, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
(@blausucht)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 29
 

Hoi,

noja anscheinend hab ich ja doch ein Pärchen :) *freu*




Das sind die beiden..

__________________________________________
MFG Melanie


   
AntwortZitat
(@fisker)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 111
Themenstarter  

Moin !

Neueste Nachrichten:

Der "Crown-tail" hat sich zwischenzeitlich zum "Double-tail" gemausert, aber sonst geht`s uns gut :jump:

Und ob ihr`s glaubt oder nicht, der "Heini" hat heute die Nacht schon wieder in einem Eimer VOR (!) seinem Becken verbracht, weil irgendjemand
:oops: vergessen hatte, die Futterluke zu schließen.

Suizidversuche möchte ich ausschliessen und jeder der meckert, ich solle doch mein Fischzimmer aufräumen, sei hiermit eines Besseren belehrt 8)

Gruß

fisker


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

weil irgendjemand
vergessen hatte, die Futterluke zu schließen.

... hmm ... wer füttert denn bei Dir sonst noch, ausser Dir selbst?
LG, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Die Dame,
ja Du hast sicher ein Paar.
Aber ich glaube, dass das Bild falsch beschriftet ist. :oops: :oops:

Für mein Dafürhalten ist das W ein M. (Siehe die konvexen Beulen).
LG, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
Seite 1 / 2
Teilen: