Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Frage an die Experten: Channas aus Asien

19 Beiträge
4 Benutzer
0 Likes
11.7 K Ansichten
(@ringerl)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 23
Themenstarter  

Zitat: oder du bringst sie vorher um...

von den 4 Tieren seh ich seit dem zweiten Tag nur mehr drei...
Sprich: ich weiss nicht ob der zweite marulia noch da ist...

zuviel Javamoos im Paludarium... aber ausbruchssicher - somit wird er entweder auftauchen, - oder bereits verdaut sein...

dennoch: danke für alle Antworten...

Afrika: 280x80x70 // Asien: 280x50x80 // Südamerika: 170x90x60 // Südamerika: Delta 660l // Südamerika: 120x50x60 // .....


   
AntwortZitat
(@ringerl)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 23
Themenstarter  

Habe doch wieder alle 4 Tiere gefunden...
ein marulia versteckt sich einfach mehr als die anderen Tiere...

cu!

Afrika: 280x80x70 // Asien: 280x50x80 // Südamerika: 170x90x60 // Südamerika: Delta 660l // Südamerika: 120x50x60 // .....


   
AntwortZitat
Domi
 Domi
(@domi)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 324
 

Hallo Leute,
ich möchte nicht groß meckern, aber ich finde die antworten in diesem Thread etwas "locker" formuliert.
Ich gehe davon aus, dass die Micropeltes den Aro irgendwann umbringen werden, bei Marulia wäre ich mir da nicht so sicher.
Wie kommt der Händler darauf, dass die Micros (15cm) ein Paar sein sollen, wie will man das bei 15cm sehen?

Naja und ansonsten fehlen mir ein wenig die sonstigen Warnhinweise vor dem Kauf solcher Tiere...

Micros und Marulia sind eben keine Channa die man mal "nebenbei" hält

MfG Domi
(wenn auch 2Monate zu spät)

www.channamania.de


   
AntwortZitat
(@ringerl)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 23
Themenstarter  

Hallo

ich denke ich bin euch noch eine Erklärung schuldig, was mit den beiden (vieren) Arten marulia passiert ist:

Ich wollte sie auf 50 x 50cm eine zeitlang wachsen lassen, damit sie im 150er nicht aufgefressen werden.

nach einem Monat konnte ich immer noch kein Wachstum feststellen.
doch habe ich inzwischen das 150x50x60cm mit sehr viel Javamoos bestückt, und vielen feinen verzweigten Moorkien-Wurzeln.
ich setze also die vier channas ins 150er, zu:
Mystus leucophasis, Mastacembelus armatus ... - ein Mystus-Weiberl hat 28cm...

nach dem Wochenende waren die vier Channas (mit etwa 12-14cm) "beseitigt".
Die Mystus-Lady hatte einen extreme fetten Bauch !

scheinbar hat der Instikt dieses Welses selbigen dazu verleitet, die Channas lieber gleich zu beseitigen, bevor dies zu spät ist (sprich, bevor die Channas 25cm werden)

Danach habe ich vom Gregor große Gachuas bekommen (erstmal einen der 6 Tiere, den erwähnten Bock), dieser hatte gute 22cm.
der wird weder von Welsen noch vom Aal beachtet.

Diese Vergesellschaftung hat prima geklappt.

trotzdem tut es mir leid die Mystus Lady unterschätzt zu haben, und die schönen Channas als Futter enden zu lassen.

Afrika: 280x80x70 // Asien: 280x50x80 // Südamerika: 170x90x60 // Südamerika: Delta 660l // Südamerika: 120x50x60 // .....


   
AntwortZitat
Seite 2 / 2
Teilen: