Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Fragen zur Badis badis Zucht

27 Beiträge
4 Benutzer
0 Likes
16.3 K Ansichten
Fischfee
(@fischfee)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 65
Themenstarter  

Hallo,

falls Ihr Interesse habt, hier sind ein paar Bilder der 3 Tage alten Blaubarschjungen:




Sie sind zwar nicht gut, aber die Kleinen kann man glaub ich schon erkennen.

Viele liebe Grüße
Fischfee

www.fisch-plattform.de


   
AntwortZitat
Fischfee
(@fischfee)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 65
Themenstarter  

Hallo Brigitte,

ich habe das gute Gefühl, dass Du Dich mit den Badisarten sehr gut auskennst. Stimmt das?
Wenn ja, gibt es Unterschiedliche badis badis? Ich meine jetzt den Blaubarsch, den ich zur Zeit pflege, also der links auf dem Bild.
Ich hatte ja vorher schon zwei Paare, die waren zwar größer, aber der jetzige Blaubarsch zeigt seine Farben viel schöner und ist auch sonst hübscher. Und vor allem waren die vorigen Männchen viel zurückhaltender. Dieses Paar jetzt ist richtig harmonisch.

Viele liebe Grüße
Fischfee

www.fisch-plattform.de


   
AntwortZitat
brigitte
(@brigitte)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 57
 

Hallo Sonja,

Es gibt unterschiedliche Färbungen bei den Badis badis, es kommt sicher auch auf die verschiedenen Fundorte an oder Nachzuchten von denen. Ist ja bei den Labyrinthern auch so.

Dieser hier, hat meist eine blaue und ins rötliche gehende Färbung.

http://www.igl-home.de/bilder/forum/badis.brigitte.b4.00.orig.jpg

Ein anders Männchen bei mir kann sich fast schwarz verfärben, was wiedrum nicht so schön ist.

Gruss Brigitte

B.coccina, B.förschi, B.burdigala'uberis, B.albimarginata, B.simorum, B.smaragdina, B.pugnax, B.patoti.
S.osphromenoides, S.selatanensis
C.lalia, T.microlepsis, T.leeri, T.trichopterus, T. pumila, Pseudosphromenus dayi, M.krtetzeri.
B.badis, B.ruber, D.dario, R.wui, H.jerdoni, Erethistes pusillus, Botia sidthimunki , M.lacustris, M, boesemani.


   
AntwortZitat
Fischfee
(@fischfee)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 65
Themenstarter  

Hallo brigitte,
mein Männchen kann sich auch ganz dunkel verfärben, wobei die Kamera diese Farben durch den Blitz gar nicht rausbringt. Er wirkte während der Brutzeit auch fast schwarz.
Aber die Farben meine ich jetzt nicht einmal so sondern eher die Größe, variiert die dann auch abhängig vom Fundgebiet des Originalstammes? Weil meine vorigen Pärchen wurden ca. 5 bis 6 cm groß. Das jetzige Pärchen misst ca. 4 cm, wobei ich bei keinem der Tiere das Alter genau weiß. Vielleicht wachsen sie ja auch noch. Aber dem Blaubarsch sagt man doch 7 cm nach, die hat bisher noch keiner bei mir erreicht.

Viele liebe Grüße
Fischfee

www.fisch-plattform.de


   
AntwortZitat
brigitte
(@brigitte)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 57
 

Hoi Sonja,

dies kann ich Dir nicht genau beantworten,
vielleicht variiert die Grösse auch nach Fundort,
jene die ich erhalten habe, sind WF und um 5cm. Grössere Badis badis habe ich auch noch nicht gesehen, nur gelesen..... :wink:
Meine eigenen Nachzuchten sind ca 4cm und scheinen nicht mehr zu wachsen, sie sind ein knappes Jahr alt.

Gruss Brigitte

B.coccina, B.förschi, B.burdigala'uberis, B.albimarginata, B.simorum, B.smaragdina, B.pugnax, B.patoti.
S.osphromenoides, S.selatanensis
C.lalia, T.microlepsis, T.leeri, T.trichopterus, T. pumila, Pseudosphromenus dayi, M.krtetzeri.
B.badis, B.ruber, D.dario, R.wui, H.jerdoni, Erethistes pusillus, Botia sidthimunki , M.lacustris, M, boesemani.


   
AntwortZitat
Fischfee
(@fischfee)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 65
Themenstarter  

Hoi Sonja,

dies kann ich Dir nicht genau beantworten,
vielleicht variiert die Grösse auch nach Fundort,
jene die ich erhalten habe, sind WF und um 5cm. Grössere Badis badis habe ich auch noch nicht gesehen, nur gelesen..... :wink:
Meine eigenen Nachzuchten sind ca 4cm und scheinen nicht mehr zu wachsen, sie sind ein knappes Jahr alt.

Gruss Brigitte

Aha, wenn Deine auch nicht größer sind so liegt es vielleicht daran, dass es Nachzuchten sind. Okay, damit kann ich mich erst mal zufrieden geben.

Vielen Dank für Deine Geduld.

Viele liebe Grüße
Fischfee

www.fisch-plattform.de


   
AntwortZitat
(@manfred-baumann)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 44
 

iiiich hab auch Junge !!!!!!!!!!!
Als ich die Elterntiere umsetzte habe ich aus mindestens drei Bruten Junge gefunden.
Von Brut 1 und 2 konnte ich sechs aus dem Javamoos sammeln, die dritte Brut war kurz vorm Freischwimmen - Menge? - zu viele ....


   
AntwortZitat
Fischfee
(@fischfee)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 65
Themenstarter  

Hi,
ja herzlichen Glückwunch auch. Ich hab auch Javamoos im Becken. Ab und zu seh ich so ein ganz winziges Fischchen rumschwimmen, aber mehr seh ich zur Zeit nicht. Ich weiß also auch nicht wieviel rumschwimmen ich seh ja immer nur eines ab und zu mal.
Wie groß sind denn Deine Kleinen?
Meine Jungfische (oder ist es nur eines?) sind ja immer noch so ein paar Millimeter groß. Da muß ich schon genau hinschauen, wenn ich einen sehen möchte.

Viele liebe Grüße
Fischfee

www.fisch-plattform.de


   
AntwortZitat
(@manfred-baumann)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 44
 

Ja, selbst meine größten, die schon deutliche "Barschform" haben sind erst so 8mm groß ... und sie sind wohl die faulsten Schwimmer die ich je hatte ... warten bis ihnen das Futter ins Maul schwimmt.


   
AntwortZitat
brigitte
(@brigitte)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 57
 

Hallo Manfred,

... warten bis ihnen das Futter ins Maul schwimmt.

So sind halt Lauerjäger...... :wink:

Sie warten nicht, sondern beobachten die Beute aufs genauste und "schlagen" dann zu

Gruss Brigitte

B.coccina, B.förschi, B.burdigala'uberis, B.albimarginata, B.simorum, B.smaragdina, B.pugnax, B.patoti.
S.osphromenoides, S.selatanensis
C.lalia, T.microlepsis, T.leeri, T.trichopterus, T. pumila, Pseudosphromenus dayi, M.krtetzeri.
B.badis, B.ruber, D.dario, R.wui, H.jerdoni, Erethistes pusillus, Botia sidthimunki , M.lacustris, M, boesemani.


   
AntwortZitat
(@karen_k)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 201
 

Hi,
Ich halte Badis badis burmanicus (neue nahme: Badis ruber). Diese Arte is ungefehr 10 cm gross und sieht so aus:

Is gibt noch viele ande Badis-arten, eine Liste gibt es hier:
http://iglnl.netfirms.com/Soortbeschrijvingen/Badis/badis.htm

Viele von diese Arten hatten zuerst die Nahme Badis badis [..] zun beispeil Badis badis assemensis.

Congratuliere mit dem Nachwachs!

gruss,
Karen (Holland)


   
AntwortZitat
brigitte
(@brigitte)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 57
 

Hallo Karen,

Durch die Tagung habe ich von Dir Malpulutas erhalten :)
Versuche ein Bild zu machen. Herrliche Fische!

Zu den Badis, in dem Link sind Badis bengalensis- Badis scarlet und Badis dario angegeben.
Dies ist aber ein und der selbe Fisch er heisst Dario dario und ist eigendlich kein Badis.......

Hier eine Beschreibung

http://www.nothobranchius.de/html/dario_dayingensis.html

Gruss Brigitte

B.coccina, B.förschi, B.burdigala'uberis, B.albimarginata, B.simorum, B.smaragdina, B.pugnax, B.patoti.
S.osphromenoides, S.selatanensis
C.lalia, T.microlepsis, T.leeri, T.trichopterus, T. pumila, Pseudosphromenus dayi, M.krtetzeri.
B.badis, B.ruber, D.dario, R.wui, H.jerdoni, Erethistes pusillus, Botia sidthimunki , M.lacustris, M, boesemani.


   
AntwortZitat
Seite 2 / 2
Teilen: