Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Fadenfisch für 120L
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Fadenfisch für 120L

14 Beiträge
5 Benutzer
0 Likes
7,990 Ansichten
nixe1984
(@nixe1984)
Active Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 7
Themenstarter  

Hallo,

bin neu hier in eurem Forum und auch was das Thema Labyrinthler betrifft. Da man Beratungen im Laden nicht so ganz trauen kann wende ich mich hoffnungsvoll an euch Ich hab ein 80x35x45cm Becken am einlaufen, gefiltert wird mit Eck-HMF, Sandboden, Bepflanzung muss noch wachsen und Schwimmpflanzen.
Besatz wird sein 10 Corydoras schwartzi, 1 Antennenwels und 9 Endlerguppys sowie Amanogarnelen. Jetzt gefallen mir Fadenfische schon lange und nun suche ich einen, der zu meinen Wasserwerten passt, sich mit dem restlichen Besatz verträgt und vielleicht hin und wieder mal Nachwuchsguppys verdrückt. Er braucht nicht alle ausradieren
Oh jetzt hätt ich beinah die WW vergessen:
Gh15, kH8 und pH 8 (aus der Leitung), da ich aber mit Co2 dünge kommt er auf ca. 7,5 runter, die Temperatur ist 25°C.
Ok, sollt ich was vergessen haben, fragt mich einfach.

Grüße eure Julia


   
Zitat
Surferbabe
(@surferbabe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 462
 

hallo Julia,

für dein Aquarium kommen die kleineren Colisa in Frage: Colisa chuna und Colisa lalia.

Welche der beiden Arten ist dann auch etwas geschmackssache.
Colisa chuna ist etwas ruhiger und zärtlicher als die lalia, die auch gern mal etwas rumzicken.
Den Endler-Nachwuchs fressen die bestimmt auf.
Die Amanogarnelen sollten allerdings schon etwas größer sein und auch Versteckmöglichkeiten haben. Holzwurzeln zum Beispiel.

@Liebe Grüße!!@
Anja

Mitglied in der Seerose Frechen
WWW.SEEROSE-FRECHEN.DE


   
AntwortZitat
nixe1984
(@nixe1984)
Active Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 7
Themenstarter  

Nabend,

kann ich also Colisa Chuna trotz meiner Härte und des pHs von 7,5 bis 8 halten? Züchten möchte ich nicht.

Grüße Julia


   
AntwortZitat
Surferbabe
(@surferbabe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 462
 

Ich habe damals in Hamburger Wasser bei einem ph 7,5 auch Colisa chuna gehalten und selbst nachgezogen.
Somit sollte das bei dir auch ohne Probleme gehen.
evtl. kannst du dein Wasser noch etwas ansäuern, was den Corydoras auch gefallen würde.
Buchenlaub und Erlenzapfen eignen sich dafür sehr gut.

@Liebe Grüße!!@
Anja

Mitglied in der Seerose Frechen
WWW.SEEROSE-FRECHEN.DE


   
AntwortZitat
nixe1984
(@nixe1984)
Active Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 7
Themenstarter  

Hi,

wieviele Chuna kann ich einsetzen und in welchem Geschlechtsverhältnis?
Wo bekom ich denn gesunde junge Chunas her, denn den hiesigen Zooläden kauf ich nichts ab :P


   
AntwortZitat
Andreas Hilse
(@andreas-hilse)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 205
 

Hi Julia

bei den chuna brauchst Du eigentlich keine Sorge haben wenn Du im Zoohandel kaufst. C.lalia sind problematisch, merkwürdigerweise. Liegt dort wahrscheinlich an den Massenzuchten und den dabei eingesetzten Medikamenten. C.chuna wird nicht in solchen Massen und in so schlechter Qualität nachgezogen.

Gruß
Andreas

Viele Grüße aus Menden
Andreas


   
AntwortZitat
nixe1984
(@nixe1984)
Active Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 7
Themenstarter  

Hi Andreas,

trotzdem möcht ich sie lieber von Privat, da es bei uns die erstens nicht gibt und wir auch keine Läden haben wo ich generell Fische kaufen würde nachdem mein Stammdealer in Ruhestand gegangen ist :cry:
Wieviele kann ich einsetzten und in welchem Verhältnis?

Grüßle Julia


   
AntwortZitat
Andreas Hilse
(@andreas-hilse)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 205
 

Hi Julia

ich denke das vielleicht ein Verhältniss von 2 Männchen und 3 Weibchen bei der Beckengrösse ganz in Ordnung wäre. So hast Du immer noch die Chance andere friedliche und ruhige Fische zu vergesellschaften. Wie schon geschrieben evtl. Betta imbellis.

Gruß
Andreas

Viele Grüße aus Menden
Andreas


   
AntwortZitat
nixe1984
(@nixe1984)
Active Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 7
Themenstarter  

Hallo,

wollt mal mein Becken zeigen und eure Meinung darüber einholen. Ist es überhaupt geeignet Labyrinthler zu halten oder sollte ich mich gedanklich davon verabschieden?

Grüßle Julia


   
AntwortZitat
fischmichi
(@fischmichi)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 382
 

Hallo Julia,

das Aquarium sieht ja ganz ordentlich aus, wie neu eingerichtet. Eine Sache gefällt mir allerdings nicht so gut, ist im Nachhinein aber schwer zu ändern, das ist der helle und feine Bodengrund. Es gibt meiner Meinung nicht allzu viele Fische (Süßwasserfische), die sich über hellem Untergrund wohlfühlen. Um ihren Fressfeinden nicht aufzufallen, werden sie sich soweit wie möglich dem Untergrund anpassen. Das hat zur Folge, die Fische werden über hellem Untergrund blasser (und eventuell auch scheu), über dunklem Untergrund kräftiger in ihrer Färbung. Der Bodengrund sieht auch sehr fein aus, was den Corydoras bestimmt gut gefällt, aber den Pflanzen meist nicht so gut tut (Bodengrund wird zuwenig durchflutet). Muss man eventuell ausprobieren.

Beste Grüße

Michael

fischmichi
Michael Müller

"Die Frage heißt nicht: Können Tiere denken oder reden? Sondern: Können sie leiden?" (Jeremy Bentham)


   
AntwortZitat
nixe1984
(@nixe1984)
Active Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 7
Themenstarter  

Hallo Michael,

klar sieht das Becken aus wie neu eingerichtet, steht so auch erst seit einer Woche :P Ich hab das Becken extra auf diesen Sand umgestellt wegen den Corys, hatte aber auch noch nie Probleme mit irgendwelchen Pflanzen im Sand. Und so hell wie er da wirkt war er nie und ist es zwischenzeitlich auch schon nicht mehr :) Aber meine Frage ist leider immer noch nicht beantwortet :wink:

Grüßle Julia


   
AntwortZitat
Surferbabe
(@surferbabe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 462
 

Hi Julia,

ich denke du kannst darin sehr gut Colisa chuna halten.
Ich hatte meine auch in einem Aquarium mit Sandboden und sie hatten trotzdem eine tolle Färbung.

@Liebe Grüße!!@
Anja

Mitglied in der Seerose Frechen
WWW.SEEROSE-FRECHEN.DE


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 2034
 

Hallo zusammen,

ich sehe da hinten ein Spritzrohr vom Filter. Fadenfische kommen mit starker Strömung überhaupt nicht gut zurecht. Bei C. chuna gebe ich den Endler-Guppy-Jungen eigentlich recht gute Chancen.
Die Strukturierung gefällt mit nicht, wenn Du mehr als ein Paar halten möchtest. Die beiden Männchen würden die Pflanzen rechts und links als Revier beanspruchen und die Weibchen hätten keine Deckung, wenn sie zum Atmen an die Wasseroberfläche wollen.

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
nixe1984
(@nixe1984)
Active Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 7
Themenstarter  

Hi,

der eigentliche Filter ist der HMF auf der rechten Seite, aber zum Einfahren hängt noch der Außenfilter mit dran, kommt aber in 4 Wochen weg. Bis dann hoff ich, dass hinten auch dir Pflanzen höher gewachsen sind und auch meine Schwimmpflanzen sich wieder erholt haben. Eigentlcih wollt ich 1m und 2w einsetzen, was könnte ich noch verbessern?

Grüße Julia


   
AntwortZitat
Teilen: