Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

stewartii verletzt -ist das totes Gewebe oder Verpilzung?

24 Beiträge
5 Benutzer
0 Likes
7,876 Ansichten
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 1413
Themenstarter  

Sie lebt noch.

Sie atmet auch nicht mehr heftig.

Bewegt sich nicht, erst dachte ich sie wäre tot, aber ich denke es liegt an dem kühlen Wasser (sicher unter 20 Grad).
Wie sieht es eigentlich mit der Temperatur aus?
Hier ist doch kühler besser, oder?


   
AntwortZitat
pascal antler
(@pascal-antler)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 565
 

Hi,Feli...

Grundsätzlich kein Problem,aber rapide Temperaturschwankungen belasten auch den Kreislauf....besser wäre,wenn Die Temepratur ähnlich ist wie die im Becken....vorallem sind die Tiere ja auch noch vom Transport gestresst....

Musst Du einfach warten....

Gruß Palle


   
AntwortZitat
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 1413
Themenstarter  

OK,
ich warte. Irgendwas sagt mir, dass sie´s packt.

Gruß
Feli


   
AntwortZitat
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 1413
Themenstarter  

Der Fisch hat´s gepackt.
Wenn jetzt keine Verpilzung mehr nachfolgt - was ich nicht glaube - ist alles wieder gut :)

Gruß
Feli


   
AntwortZitat
(@tommy_pro)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 56
 

Hi Feli,

das hört sich doch mal gut an !!! Wenn sie wieder auf dem Damm ist,Trennscheibe rein und die beiden wieder auf *Schmusekurs* bringen... :D

Gruss aus Rheinhessen,Tommy !!!

http://www.Schlangenkopffische.de


   
AntwortZitat
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 1413
Themenstarter  

Du, ich beschränke mich jetzt erst mal auf die Trennscheibe - alles andere macht mir Angst :wink:


   
AntwortZitat
Steffen.P(defekt)
(@steffen-pdefekt)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 241
 

schön!!!! das ging ja schnell....... OlO

viel Glück bei der nächsten Annäherung.

gruss Steffen

IGL 081


   
AntwortZitat
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 1413
Themenstarter  

Hallo,

leider hat sich die Sache doch schlecht entwickelt. Ich habe mich wohl zu früh gefreut. Es schien besser zu werden, aber die letzten Tage fing sie an zu verfaulen von außen/hinten. Die Wunden sind einfach nicht verheilt. Ganz eklig. Trotz weiterer Einzelhaltung und täglichem WW mit Baktopur.
Ich habe ihr den Genickschnitt verpasst und das hat mich verdammt viel Überwindung gekostet.
Offen gestanden möchte ich sowas nicht mehr machen und habe mich deswegen entschieden keinen weiteren Versuch mit Verpaarung des Männchens zu starten.

Falls jemand anderes mutiger ist: ich habe hier ein sehr schönes männliches Exemplar Channa stewartii Aqua Global ca. 25 cm.
:(

Gruß
Feli


   
AntwortZitat
Steffen.P(defekt)
(@steffen-pdefekt)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 241
 

Hallo Feli, sehr schade und traurig. Ich bewunder deinen Schritt das Tier erlöst zu haben....... es ist nicht für jeden selbstverständlich.

du hast eine PM

gruss Steffen

IGL 081


   
AntwortZitat
Seite 2 / 2
Teilen: