Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Maulbrüter und Flos...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Maulbrüter und Flossensauger

9 Beiträge
4 Benutzer
0 Likes
2,703 Ansichten
tassilo
(@tassilo)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 38
Themenstarter  

Hallo Kampffischler,

seit ich der Fachliteratur entnommen habe, dass Betta unimaculata in Fließgewässern auf Borneo (bei mittlerer Härte und neutralem pH-Wert) beheimatet ist, verfolge ich die fixe Idee, einen Maulbrüter (2,1 oder kleine Gruppe) mit Flossensaugern aus Borneo (Gastromyzon punctulatus, G.borneensis oder Pseudogastromyzon myersi) zu vergesellschaften. Für diese Fische werden durchweg eine pH-Toleranz von 6,2 – 7,5 sowie Temperaturen von 22-26°C. angegeben , und wie ich feststellen konnte, nehmen diese putzigen Bodenbewohner von außerartlichen Beckengenossen praktisch keine Notiz, Futterkonkurrenten dürften sie auch nicht sein.

Da B.unimaculata für das für diesen Zweck zur Verfügung stehende 80er sicher zu groß wird, bin ich nun auf der Suche nach einem anderen geeigneten Maulbrüter, - etwas „vorgearbeitet“ habe ich schon:
Um die Auswahl einzugrenzen (und weil es ja auch „stilecht“ zugehen soll...), habe ich mich auf Borneo konzentriert. Dort kommen etwa zehn Maulbrüter vor, die zwischen fünf und zehn Zentimetern groß werden, davon wiederum fünf, die nach meinem bescheidenen Kenntnisstand Ansprüche an die Wasserwerte stellen, die denen der genannten Flossensauger vergleichbar sein könnten. Diese sind:
Betta breviobesus, dimidiata, edithae, strohi und taeniata.

Nun meine Fragen: Habe ich etwas übersehen oder einen Gedankenfehler in meinen Überlegungen ? Wenn nicht, - welcher der genannten Maulbrüter (oder welcher andere) käme am ehesten in Frage ? Welchen raren Betta ich schließlich dazu bewegen kann, zu mir in die Alpen zu ziehen, wird dann das nächste Problem sein... Aber ich habe keine Eile. Zur Zeit fahre ich ein Becken für eine Gruppe Schokoguramis ein.
Freue mich auf Eure Ratschläge.

Wolf

"Ich fürchte, die Tiere betrachten den Menschen als ein Wesen ihresgleichen,
das in höchst gefährlicher Weise den gesunden Tierverstand verloren hat..."

Nietzsche


   
Zitat
Cocla
(@cocla)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 47
 

Moin,

ich wuerde dann auf jeden Fall ein Ausweichbecken zur Verfuegung haben und zwar fuer die Bettas - denn die Flossensauger bekommt man ja nicht so schnell raus.
Eigentlich interessiert die Flossensauger natuerlich nicht ob dort andere Fische mit drin sind oder nicht. Aber die Bettas sind oft sehr verfressen und neugierig. Unsere Betta mandor sind wieder rausgeflogen als wir sie kurzzeitig mit Parotocinclus und Amanos das Becken teilten. Sie haben mit beiden "gespielt". Sogar recht halbwuechsige Bettas sind mit ausgewachsenen Parotocinclus spazieren gegangen. Ausserdem sind Bettas oft recht verfressen und fressen den anderen Fischen (in dem Fall Flossensaugern) gern einiges/alles? weg - wenn sie da nicht selber recht bestimmt sind.
Die Erfahrungen sollten sich so zumindest auf B. strohi uebertragen lassen. Und auch die B. dimidiata sind verfressen und nachher recht gross... Die anderen hatten wir noch nicht... Ich denke das koennte eng werden, zumal das 80er nicht ganz gross ist (Fand auf die Dauer das 60er fuer die B. dimidiata zu klein..).

VG,
Claus


   
AntwortZitat
tassilo
(@tassilo)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 38
Themenstarter  

Besten Dank, Claus, für Deine prompte Antwort, die mich bezüglich des Fressverhaltens nun etwas verunsichert hat. Bisher bin ich davon ausgegangen, Bettas und Flossensauger hätten völlig unterschiedliche Vorlieben. Werde also noch eingehendere Informationen benötigen, bevor ich meine Idee verwirkliche. Bisher habe ich allerdings den Eindruck, dass es hier im südlichen Bayern und in Tirol überhaupt keine Züchter von Maulbrütern gibt, so daß sich das Problem womöglich gar nicht stellt. :(

Bitte bezüglich meiner letzten Aussage um Widerspruch !!!:)

Tassilo

"Ich fürchte, die Tiere betrachten den Menschen als ein Wesen ihresgleichen,
das in höchst gefährlicher Weise den gesunden Tierverstand verloren hat..."

Nietzsche


   
AntwortZitat
GaNjA
(@ganja)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 444
 

Hi!
Bin zwar kein Bayer. aber meine Simplex haben das Maul immernoch voll und es sieht mal so aus als ob er durchträgt...
B.rubra haben auch wieder Junge...

MfG
Marco Graumann
mobil neue nummer, hab ich aber nicht im Kopf ;)

[Bestand]1191[/Bestand]

IGL-Mitgliedsnummer 090


   
AntwortZitat
Collie
(@collie)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 47
 

Hi Tassilo,
ich bin Bayer, genaugenommen Franke... :bier:
Bei mir schwimmen gerade 8 junge B, unimaculata, gerade mal 2 Wochen alt.
Frühes Eingewöhnen kann gut sein, wenn man unterschiedlichen Arten vergesellschaftet. Falls Du also doch noch an unimaculata interessiert bist, dann gib Bescheid. Ich halte Dich gerne über die Entwicklung auf dem Laufenden. Meine Kleinen bewegen sich größemäßig zwischen 7-10 mm.
Viele Grüße
Nicole

IGL 222


   
AntwortZitat
tassilo
(@tassilo)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 38
Themenstarter  

Hi!
Bin zwar kein Bayer. aber meine Simplex haben das Maul immernoch voll und es sieht mal so aus als ob er durchträgt...
B.rubra haben auch wieder Junge...

Liest sich verlockend, aber wie können wir die Jungfische davon überzeugen, freiwillig von Ludwigshafen nach Oberbayern zu schwimmen ? :)

Tassilo

"Ich fürchte, die Tiere betrachten den Menschen als ein Wesen ihresgleichen,
das in höchst gefährlicher Weise den gesunden Tierverstand verloren hat..."

Nietzsche


   
AntwortZitat
GaNjA
(@ganja)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 444
 

Musst du dich nur gedulden - noch ist für mich nix übern berg...
wollte dir erstmal nur widersprechen ;) aber Mannheim/Ludwigshafen ist ja nun so weit auch nicht weg...

MfG
Marco Graumann
mobil neue nummer, hab ich aber nicht im Kopf ;)

[Bestand]1191[/Bestand]

IGL-Mitgliedsnummer 090


   
AntwortZitat
tassilo
(@tassilo)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 38
Themenstarter  

Hi Tassilo,
ich bin Bayer, genaugenommen Franke... :bier:
Bei mir schwimmen gerade 8 junge B, unimaculata, gerade mal 2 Wochen alt.
Frühes Eingewöhnen kann gut sein, wenn man unterschiedlichen Arten vergesellschaftet. Falls Du also doch noch an unimaculata interessiert bist, dann gib Bescheid. Ich halte Dich gerne über die Entwicklung auf dem Laufenden. Meine Kleinen bewegen sich größemäßig zwischen 7-10 mm.
Viele Grüße
Nicole

Hallo Nicole,
die sind ja noch so klein... die könntest Du mir womöglich per email zusenden. :D
Anderererseits werden die B.unimaculata für ein 80er wohl doch zu groß. Ich denke mal darüber nach, ob ich "umbauen",
d.h. die Bewohner meines 200-l-AQ auf zwei Becken à 112 Liter verteilen könnte.
Herzlichen Dank erst einmal für Dein Angebot.

Tassilo
("Genaugenommen" auch Franke, da in Bayreuth geboren... :))

"Ich fürchte, die Tiere betrachten den Menschen als ein Wesen ihresgleichen,
das in höchst gefährlicher Weise den gesunden Tierverstand verloren hat..."

Nietzsche


   
AntwortZitat
tassilo
(@tassilo)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 38
Themenstarter  

Musst du dich nur gedulden - noch ist für mich nix übern berg...
wollte dir erstmal nur widersprechen ;) aber Mannheim/Ludwigshafen ist ja nun so weit auch nicht weg...

Für einen Radfahrer schon. :D
Aber bis es bei Dir so weit ist, bin ich womöglich schon wieder auf vier Rädern unterwegs.
Betta simplex war übrigens der allererste Maulbrüter, mit dem ich mich gedanklich anfreundete,
als ich seinerzeit noch ausschließlich mit Leitungswasser arbeitete.

Tassilo

"Ich fürchte, die Tiere betrachten den Menschen als ein Wesen ihresgleichen,
das in höchst gefährlicher Weise den gesunden Tierverstand verloren hat..."

Nietzsche


   
AntwortZitat
Teilen: