Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Labyrinth Umsteiger

40 Beiträge
11 Benutzer
0 Likes
15.1 K Ansichten
(@rainer03)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 28
Themenstarter  

Hallo Carmen,

danke für die Information zwecks der Kardinalfische. Habe mich auch nochmals im Internet eingelesen und kam leider zum gleichen Ergebnis wie du. Schade, hätte mir gefallen so ein Riesenschwarm. Von Barben werde ich leider auch weg kommen müssen aus ästethischen Grunden :oops:
Hast du oder jemand anderes noch eine schöne Idee (ausser die Glaswelse natürlich)?

Bin heute mal meine Fußbodenheizung checken, die ich noch von einem anderen Becken habe. Glaube aber leider, dass sie defekt ist. Wäre ein teurer Spass, die zu ersetzen. :(

Gruß Rainer

anima sana in corpore sano


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
 

Hallo Rainer,

dann wollen wir doch mal eine andere Lösung vorschlagen: Wie wäre es mit einem Zimmertemperaturbecken? In beheizten Wohnräumen liegen die selten unter 22 °C. Meine Nanopfütze im Wohnzimmer liegt z. B. bei 2° über der Raumtemperatur, isoliert ist sie nur über Wellpappe hinten und an einer Seite, an Technik hat sie nur die Beleuchtung.
Keine Heizung = keine Anschaffungs- und Stromkosten, evtl. ein kliner Stabheizer im Mattenfilter auf 22°C eingestellt.
Besatz: Trichopsis schalleri oder vittata (beide vertragen ab 22°C bis 28°C und ein großer Trupp Kardinäle (möglichst nicht über 24 °C, wenn es im Sommer mal eine oder zwei Wochen wärmer werden, vertragen die das bei ausreichend Sauerstoff gut).
Dornaugen passen dann natürlich nicht, aber es gibt Flossensauger für so niedrige Temperaturen, z. B. den Zebraflossensauger (den es nach meiner Erinnerung zur Zeit im Handel gibt) Pseudogastromyzon fasciatus oder Leveretts Flossensauger (Beaufortia leveretti) sowie noch einige andere Arten aus China.
Auch der von Dir genannte Glaswels (dessen richtiger Name nach meinen Unterlagen K. minor ist) verträgt Temperaturen bis runter auf 21°C.
Sofern die Fische die nicht vernaschen (wer hat da Erfahrungen?), passen auch Zwerggarnelen dazu (deren Nachwuchs wird garantiert von den Trichopsis verzehrt), deren Temperaturpräferenz mit 23°C angegeben wird, die aber laut Literatur auch deutlich weniger (15°C) vertragen (aber sich dann eher weniger vermehren werden).
Mein Vorschlag:
20 Glaswelse K. minor
10 Trichopsis schalleri oder vittata
6 Flossensauger einer Art
55 Kardinäle (wenn Du die Flossensauger weglässt, auch 70)
10 bis 20 Amanogarnelen oder Zwerggarnelen

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
FLO
 FLO
(@flo)
Active Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 18
 

Hallo,

... passen auch Zwerggarnelen dazu (deren Nachwuchs wird garantiert von den Trichopsis verzehrt), deren Temperaturpräferenz mit 23°C angegeben wird, die aber laut Literatur auch deutlich weniger (15°C) vertragen (aber sich dann eher weniger vermehren werden) ....

nur kurz zur Ergänzung:

Die Zwerggarnelen vertragen locker Raumtemperatur und weniger (hatte meine schon mal kurzzeitig (3Tage) im kalten Keller vergessen :oops: ) und die haben es ohne Probleme überstanden. Die anschließende Wärme wurde mit eine richtigen Häutungsflut belohnt! Ich würde bei Garnelen sogar eine gelegentliche Kältephase empfehlen.

Klaus hat aber auch recht mit der Vermehrung! Bei 23°C vermehren sich Garnelen quasi OHNE ENDE. Liegt die Temperatur jedoch unter 20°C sieht man nur noch vereinzelte bis gar keine Jungtiere mehr!

Garnelen kann ich aber als gute "Futterlieferanten" :wink: empfehlen! Meine Betta ocellata (sind übrigens abzugeben) LIEBEN sie!

VIELE GRÜßE!

FLORIAN
______________________________
Besatz: Channa orientalis (Bentota Ganga), Channa bleheri, Channa melasoma, Rhinogobius spec., Palaemon serratus (im Mittelmeer-AQ)


   
AntwortZitat
(@rainer03)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 28
Themenstarter  

Hallo zusammen,
ich habe gestern mal meine Fußbodenheizung eingeklebt (hält besser als mit den Saugfüßen) und werde am WE Bodengrund einfüllen. Danach, sobald ich meine Pflanzen habe, befüllen und eine "Langzeitstudie" der Wassertemeperatur vornehmen. Dann werde ich definitiv entscheiden, wofür ich mich entscheide, was den Besatz angeht.
Kleiner Vermerk in eigener Sache: Habe soweit alles fotografiert, bei Interesse kann ich mal eine Serie hier einstellen (Bau des Filters, einkleben der Heizung...)
Wenn noch jemand Pflanzen hat, vorallem Javamoos (Siehe Gesuche) bitte melden. :wink:

Danke

Gruß Rainer

anima sana in corpore sano


   
AntwortZitat
pascal antler
(@pascal-antler)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 565
 

Hi,Rainer..........

Hattest Du Den Messerfisch jetzt auch rausgenommen???

Wenn nein,wird der sich über Deinen neuen Besatz sehr freuen!!!

Ansonsten denke ich,das Dein Neubesatz sicherlich toll aussieht in dem grossen Aquarium!

Die meisten Leute,haben oft nur kleiner Aquarien für ihre Labyrinther!

Übrigens.........

Ich weiss ja jetzt nicht genau,wie der aktuelle Besatz aussehen soll,aber für den Boden wären evtl noch kleinere Schmerlenarten(Schistura, oder Botia und im speziellen die balteata ),sicherlich sehr schön.......

Was ist mit einer truppe Schillerbärblinge,anstelle der Kardinäle?

Es gibt eine Menge wunderschöner asiatischer Fische die in Frage kämen!!

Trichopsis schalleri oder pumila wären auch toll!

Gruß Pascal


   
AntwortZitat
(@rainer03)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 28
Themenstarter  

Hallo zusammen,
habe die Heizung, den Filter und den Grunddünger soweit fertig. Jetzt gefällt mir aber leider die Farbe meines Bodengrundes nicht mehr wirklich. Was für eine Farbe wäre den eigentlich ideal? Momentan würde mir was dunkles vorschweben! Habt ihr Vorschläge und evtl. günstige Bezugsquellen, da ich ja doch 75KG benötige.
Gruß Rainer

anima sana in corpore sano


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
 

Hallo Reiner,

ich verwende üblicherweise Spielkastensand aus dem Baumarkt. Der enthält Lehmanteile (zum Sandkuchenbacken) zur Pflanzendüngung (evtl. oberste Schicht auswaschen, damit das Wasser anfangs nicht so trübt), ist unschlagbar preiswert aber sauber und meine Fische sind zufrieden damit.
Er mag manchen zu hell sein, aber bei meinen Becken sieht man wegen der vielen Pflanzen eh wenig davon. Viele Fische mögen auch eine Buchen- oder Eichenherbstlaubschicht auf dem Bodengrund.

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
Carmen
(@carmen)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 181
 

Hallo Rainer,

hatte in meinen "großen" Becken auch immer Spielkastensand. Ich habe ihn allerdings auch immer grob durchgewaschen. Den mit Schieferplatten in Form gebracht sieht klasse aus.

Schließe mich Klaus im Rest voll uns ganz an.

Lieben Gruß
Carmen


   
AntwortZitat
(@rainer03)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 28
Themenstarter  

Hallo Klaus und Carmen,

danke euch beiden für eure Antwort. Habe jetzt wieder einige Tage Zeit darüber nachzudenken, da ich beruflich unterwegs bin. Habe mir allerdings im WWW schon andere Farben angeschaut. Gefallen würde mir der Farbton Schiefer, käme allerdings auf 170 Euro für meine Menge. Der Spielsand dagegen kostete mich 7,45!!
Schon ein Argument :-)

Gruß Rainer

anima sana in corpore sano


   
AntwortZitat
(@rainer03)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 28
Themenstarter  

Wieder neues zu meinem Projekt!
Ich habe mich nun doch für den Spielsand entschieden. Alos habe ich unter der Woche diesen eingefüllt und Mitte der Woche meine restlichen Pflanzen bestellt. Am Freitag konnte ich diese abholen und habe mich am Samstag drangemacht das Becken einzurichten. Dadurch dass ich mich noch entschied aus Schieferplatten eine Art Terasse einzubauen kam ich leider nicht so weit, wie ich es erhoffte. Somit bin ich den halben Sonntag nochmals daran gewesen die Pflanzen zu setzen und die CO²-Anlage zu installieren. Diesen Zustand werde ich jetzt einige Zeit so lassen, bevor ich meine ersten Tiere einsetzen werde :bounce:
Habe mich entschieden, mit 2 Acanthopsis choiorhynchus (Pferdekopfschmerlen) anzufangen und parallel dazu meine Zebrarennschnecken einzusetzen. Dies aber erst in etwa 2-3 Wochen. Bis dahin werde ich hoffentlich dann auch meine Idealbesatz gefunden haben :)

Gruß Rainer
P.S. Das Javamoos ist noch nicht gekommen, soll Anfang Mai soweit sein!

anima sana in corpore sano


   
AntwortZitat
(@rainer03)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 28
Themenstarter  

Und schon wieder neues:
Habe das Becken soweit in Betrieb genommen, alles gepflanzt, auch das Javamoos am WE. Es wurde endlich geliefert direkt aus Malaysia. Aber die Menge und Qualität wie versprochen im Internet hat es bei weitem nicht. Also nicht wirklich empfehlenswert.
Die Röhren geben meinem Becken eine Durchschnittstemperatur von 25°C, die Bodenheizung schalte ich über die Nacht verteilt nur sporadisch ein, damit der Bodengrund etwas durchflutet wird. Die CO²-Anlage habe ich mit der Zeitschaltuhr der Röhren gebündelt, somit läuft sie ebenfalls nur tagsüber mit einem momentanen ph-Wert von 7,0. Als Dünger verwende ich E15 und V30 von Dennerle. Habe mal 2 "Versuchsschnecken" eingesetzt um zu schauen, wie es ihnen gefällt. Bekam keinen negativen Kommentar 8)
Mit dem Besatz beginne ich in 2-3 Wochen mit zwei Pferdekopfschmerlen (Acantopsis choirorhynchus) und den restlichen Zebrarennschnecken. Dazu noch 10 Flossensauger. Nach weiteren 2 Wochen gehts dann weiter mit auf jedenfall den Betta Smaragdinas von Carmen (Freu mich schon) und dem Rest.
Gruß Rainer
P.S. Bilder folgen auf jeden Fall

anima sana in corpore sano


   
AntwortZitat
(@rainer03)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 28
Themenstarter  

Hallo,
wollte mal erste Versuchestarten, Bilder von meinem Becken einzustellen. Aber wie, raffe das irgendwie nicht mit dem Img-Button!!

Gruß Rainer

anima sana in corpore sano


   
AntwortZitat
hallo
(@hallo)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 343
 

Hallo
Erstmal die Bilder irgendwo hochladen und dann Button drücken.

Ich finde es etwas schade dass man hier keine Bilder hochladen kann, aber so ist es nun einmal.

Gruß
Bennie

Gruß Bennie

Ich liebe Tiere :)

IGL: 207


   
AntwortZitat
Carmen
(@carmen)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 181
 

Hallo!

Wenn Du das Bild irgendwo hochgeladen hast, dann klickst Du es mit der rechten Maustaste an. Dort unter EIGENSCHAFTEN markierst Du die Adresse mit der linken Maustaste und Mauszeiger.

Dann Strg+C drücken.

Antwort hier im Beitrag erstellen Img-Button drücken, dann Strg+V, dann wieder Img-Button drücken.

Viele Grüße
Carmen


   
AntwortZitat
hallo
(@hallo)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 343
 

Hallo

Hier kann man das z.B. kostenlos machen http://www.imageshack.us/
Es gibt aber noch viele andere(ewt.bessere) Anbieter.

@Carmen: Schönes Bild :D

Gruß
Bennie

Gruß Bennie

Ich liebe Tiere :)

IGL: 207


   
AntwortZitat
Seite 2 / 3
Teilen: